Samsung X820 Test
Member of DIWA Awards LetsGoDigital Online Magazine
LetsGoDigital Camera Preview
Samsung SGH-X820 Test
Samsung X820 Kamera Telefon
Freitag den 22. September 2006
Geschrieben von Nic Rossmüller
Einführung
Es ist nur 6,9 mm dünn, 113 mm lang und 50 mm breit. Ich spreche vom neuen Samsung X820. War es anfangs nur ein Hersteller, der dünne Mobiltelefone produzierte, so ist seit einiger Zeit eine Reihe Hersteller dazugekommen, die beim Schlankheitswettrennen mitmacht. Wenn man an dünne Mobiltelefone denkt, fällt einem meist direkt die Razr-Serie von Motorola ein, die bei einer Tiefe von 13,9 mm anfing. Dem folgte Motorolas Erfolg mit seinem 11,5 mm tiefen SLVR und das 10,9 mm dicke Motorola L6. BenQ und Siemens zogen mit dem S68 (13,2 mm) nach. Auch Samsung hatte schon ein sehr schlankes Modell: das Samsung SGH-P300. Dieses Mobiltelefon war nur 9 mm dünn und ähnelte eher einer Rechenmaschine als einem Mobiltelefon. Obwohl das Samsung SGH-P300 an sich schon ein Erfolg und eine Innovation war, setzt Samsung noch einen obendrauf und krönt die Serie mit dem nur 6,9 mm dünnen Samsung SGH-X820: dem dünnsten Mobiltelefon der Welt. Es würde mich interessieren, ob andere Hersteller nachziehen können und dem Erfolg von Samsung noch hinterher kommen. Erst wenn man das Samsung X820 in der Hand gehabt hat, kann man wirklich glauben, wie dünn es ist. Ich habe das Samsung SGH-X820 eine Weile im Haus gehabt und werde im folgenden Bericht die Funktionen und Merkmale des Samsung X820 besprechen.
Samsung X820
Samsung SGH-X820 Kamera Telefon Test
Samsung SGH-X820 - Menü
Samsung X820 - Integrierte Kamera
Samsung SGH-X820 Samsung SGH-X820
Samsung SGH-X820 Integrierte Kamera Samsung SGH-X820 Menü
Die heutigen Mobiltelefone werden immer umfassender, immer kleiner oder immer innovativer. Eines ist sicher: Samsung hat an diesem Trend einen großen Anteil. Alle bis jetzt auf dem Markt befindlichen Techniken wurden bereits in Mobiltelefone von Samsung integriert. Ob es sich nun um 3G-Netzwerke, Quadband-Netzwerke, mobiles Fernsehen oder sensitive Drucktasten handelt, alles nur Erdenkliche ist zumindest in einem Gerät von Samsung zu finden. Mit dem Samsung X820 hat Samsung wieder etwas Neues auf Lager: ein superdünnes Mobiltelefon, das sogar über eine 2-Megapixel Digitalkamera verfügt. Die Integration einer Digitalkamera in ein Gerät mit diesen Maßen wurde von Motorola schon als beinahe unmöglich bezeichnet. Samsung hat dafür eine Lösung gefunden, indem sie eine kleine Verdickung oben am Samsung SGH-X820 angebracht haben. Das Menü des Samsung SGH-X820 ist einfach zu verwenden. Es funktioniert schnell und bildet mit den anderen Modellen von Samsung eine Einheit. Wer es schon einmal mit einem Samsung-Mobiltelefon zu tun hatte, dürfte sich direkt zurechtfinden. Alles befindet sich an derselben Stelle, nur das Piktogramm sieht etwas anders aus und weist eine höhere Qualität auf. Für diejenigen, die noch nie ein Samsung verwendet haben, dürfte die Bedienung des Mobiltelefons auch sehr einfach sein. Schon nachdem man ein paar Mal im Menü des Samsung X820 etwas gesucht hat, weiß man, wo die verschiedenen Funktionen sich befinden. Das Samsung SGH-X820 kennt außerdem viele Möglichkeiten in Bezug auf SMS, MMS und Telefonbuchfunktionen. Im Telefonbuch kann man bis zu 1000 Nummern speichern, die anschließend über die Eingabehilfe (T9-Modus) des Telefonbuchs leichter zu finden sind.
Samsung X820 Tasten Samsung X820 Kamera Kameraeinstellungen
Samsung X820 Tasten
Samsung X820 Kamera
Samsung X820 Kameraeinstellungen
Samsung X820 Tasten Samsung X820 Kamera Samsung X820 Kameraeinstellungen
Die Tasten des Samsung SGH-X820 wurden aus Kunststoff hergestellt und weisen ein gutes Format auf. Alle Tasten sind leicht bedienbar, abgesehen von der Navigationstaste in der Mitte des Geräts, die etwas klein geraten ist, wodurch es ab und zu schwierig ist, die Taste an der richtigen Stelle zu berühren, um eine Menüfunktion aufzurufen. An der linken Seite des Samsung X820 befindet sich dann noch die Taste für die Lautstärkeregelung. Diese Taste ist jedoch auch praktisch, wenn man schnell durch eine lange SMS scrollen möchte. Rechts auf dem Samsung SGH-X820 befindet sich die Taste zur Aktivierung der Digitalkamera. Diese Taste dient auch als Auslöseknopf. Das Samsung X820 ist mit einer 2-Megapixel-Digitalkamera, mit einer maximalen Fotoauflösung von 1600 x 1200 Pixel, ausgestattet. Die Digitalkamera des Samsung SGH-X820 ist toll, wenn man ab und zu einen Schnappschuss machen möchte oder wenn man irgendwo unterwegs ist und seine Schnappschusse Freunden und Verwandten zeigen möchte. Sie ist jedoch weniger für Aktionsfotos geeignet. Auf einem Sportplatz oder bei einem Sportereignis mit schnellen Blitzbildern, hat man wenig bis gar nichts von der Kamera auf dem Samsung SGH-X820. Die Auslöseverzögerung des Samsung X820 ist derart groß, dass die Aufnahme beweglicher Motive quasi unmöglich ist. Es dürfte auch eine Einschränkung sein, wenn man seine Hand nicht völlig still hält: das Foto wird dann schnell unscharf. Das Samsung X820 verfügt nicht über einen Blitz, wie das Samsung E900, sondern weist eine Funktion auf, die man vor dem Fotografieren in Situationen mit wenig Licht aktivieren kann. Beim Test hat sich jedoch herausgestellt, dass es nicht viel hilft. Es sieht so aus, als erhöhe das Samsung SGH-X820 dann die ISO-Werte, wodurch die Fotos sogar mehr Rauschen aufweisen als zuvor. Die Digitalkamera des Samsung SGH-X820 verfügt über mehrere Qualitätseinstellungen: Niedrig, Normal, Fein und Superfein. Fotos, die mit der maximalen Auflösung (1600 x 1200 Pixel) und in superfeiner Qualität gemacht wurden, werden innerhalb von ungefähr 2 Sekunden in den internen Speicher geschrieben. Die Kamera des Samsung SGH-X820 hat leider keinen Autofokus oder Makromodus, dadurch sind die Ergebnisse auch nicht immer konstant gut oder "gestochen" scharf. Nachdem man eine ordentlichen Anzahl Testaufnahmen mit dem Samsung SGH-X820 gemacht hat, kommt man schnell zu dem Schluss, dass die Kamerafunktion des Samsung X820 helles, sonniges Wetter klar bevorzugt. Die Fotos, die drinnen gemacht werden, sind entweder zu dunkel oder unscharf und weisen starkes Rauschen auf.
Zoom und Effekte Speicher und Anschlussmöglichkeiten
Samsung X820 Samsung X820 Interner Speicher und Anschlussmöglichkeiten
Samsung X820 Zoom und Effekte Samsung X820 Interner Speicher und Anschlussmöglichkeiten
Die Digitalkamera des Samsung X820 verfügt über einen 4-fach digitalen Zoom. Es war schon schwierig, dieses Format in eine Kamera zu integrieren, deshalb wäre eine Kamera mit optischem Zoom (im Augenblick) ganz unmöglich, obgleich die Kameramodule immer kleiner werden. Die Standardqualität der Kamera ist angemessen, aber kann nicht mit der Qualität einer durchschnittlichen digitalen Fotokamera konkurrieren. Digitaler Zoom ist schon bei einer Fotokamera im Allgemeinen qualitativ bedeutend schlechter, aber das Einzoomen mit einem Kamera-Mobiltelefon wie dem Samsung X820 ist ganz übel: das Bild wird schon sehr körnig. Als Pflaster auf die Wunde kann man verschiedene Funktionen einsetzen, um die gemachten Fotos etwas zu verschönern. So kann man beispielsweise zwischen verschiedenen Effekten, wie Schwarzweiß, Negativ, Sepia, Antik und Nebel, wählen. Das sind tolle Sachen, wenn man die Fotos beispielsweise nach einer Weile, mit einer kleinen Nachricht versehen, jemandem per MMS zuschicken möchte. Mit dem internen Speicher von 80 MB dürfte man etwa 90 Fotos in mittlerer Qualität machen können. Der interne Speicher des Samsung SGH-X820 von 80 MB ist leider nicht mit einer microSD-Karte oder einer anderen Flash-Speicherkarte erweiterbar. Das Schreiben vom und auf den internen Speicher des Samsung X820 kann über ein mitgeliefertes USB-Kabel, über Bluetooth, Infrarot oder per MMS geschehen. So können beispielsweise auch mit der Digitalkamera aufgenommene Fotos auf einen Computer übertragen werden. Außerdem besteht noch die Möglichkeit, die auf dem Samsung SGH-X820 gespeicherten Fotos über einen kabellosen Drucker, der Bluetooth unterstützt, auszudrucken. Ich habe 4 MB Fotos vom Mobiltelefon auf einen Computer übertragen: einmal mit Bluetooth und einmal über das mitgelieferte USB-Kabel. Über Bluetooth dauerte die Übertragung der 4 MB beinahe 3,5 Minuten. Mit dem USB-Kabel ging es etwas schneller, nämlich in etwas mehr als 2 Minuten. Obwohl das schon ein großer Fortschritt war, verglichen mit den 3,5 Minuten der Bluetooth-Verbindung, dauert die Übertragung noch immer sehr lange und strapaziert die Geduld etwas.
TFT-Display Samsung Akku Netzwerkfrequenzen
Samsung X820 TFT-Display
Samsung X820 Akku
Samsung X820 Netzwerkfrequenzen
Samsung X820 TFT-Display Samsung X820 Akku Samsung X820 Netzwerkfrequenzen
Das Samsung SGH-X820 hat ein scharfes TFT-Display mit 262.000 Farben, das 1,9 Zoll groß ist. Es weist eine Auflösung von 220 x 176 Pixeln auf. Das Display ist klar, wodurch sich alle Aktionen, die man darauf vornehmen muss, gut ausführen lassen. Ob es sich nun das Suchen im Telefonbuch oder das Schreiben einer SMS oder MMS handelt, alles ist übersichtlich. Sogar das Spiele spielen auf einem Display dieser Qualität ist erfreulich. Ich habe das Mobiltelefon auch bei direktem Sonnenlicht noch verwendet. Es wird dann etwas schwieriger zu beurteilen, was man gerade macht, aber auch dabei kann man noch alles gut überblicken. Vor einiger Zeit war man noch anderes von Mobiltelefonen gewohnt; damals war die Verwendung in direktem Sonnenlicht beinahe unmöglich. Dieses Display ist wirklich ein Pluspunkt! Das Samsung X820 verfügt natürlich über einen sehr dünnen Lithium-Ionen Akku von 630mAh. Mit einem vollständig aufgeladenen Akku dürfte man das Mobiltelefon maximal 2 bis 3 Tage verwenden können, ohne neu aufzuladen. Ich habe an diesen 2 Tagen ungefähr 1,5 Stunden damit telefoniert und auch recht viel damit herumgespielt, um die Funktionen des Mobiltelefons herzufinden. Vielleicht würde der Akku etwas länger halten, als die maximale Dauer von 3 Tagen, wenn er weniger zum Spielen verwendet und nur ab und zu damit telefoniert wird. Das Aufladen eines völlig leeren Akkus dauerte ungefähr 1,5 Stunden. Ich finde, dass Samsung gute Arbeit beim Akku des Samsung X820 geliefert hat. Das Samsung SGH-X820 hat gewiss einen Akku, den man als einen der besten in seiner Klasse bezeichnen darf. Das Samsung SGH-X820 weist eine Triband-Netzwerkfunktion auf. In Deutschland verwendet man jedoch ausschließlich das Dualband-Netzwerk mit 900 und 1800 Mhz. Beim Samsung SGH-X820 verfügt man zusätzlich über 1900 Mhz, wodurch das Mobiltelefon weltweit verwendet werden kann, was natürlich schon praktisch ist, wenn man viel reisen muss. Das Samsung SGH-X820 umfasst sowohl EDGE (Enhanced Data rates for Global Evolution) als auch GPRS (General Packet Radio Service). Das sorgt dafür, dass die Datenkommunikation angenehm flott vonstatten geht. Informationen werden mit GPRS bis zu vier Mal schneller als bei normaler kabelloser Kommunikation versendet. Die EDGE-Technik jedoch funktioniert bis zu drei Mal so schnell wie das GPRS-System. Kurzum, das X820 hat alles für eine schnelle Datenkommunikation erforderliche an Bord.
MP3 Player & Ringtones Samsung SGH-X820 Kamera Telefon
Samsung X820 MP3 Player & Ringtones
Samsung SGH-X820 Camera phone
Samsung X820 MP3-Player und Klingelton
Schlussfolgerung
Das Samsung SGH-X820 verfügt über mehrere Klingeltöne: Monophon, Polyphon, Realtone / Truetone und MP3. Die gute Tonqualität, die das Samsung SGH-X820, trotz der minimalen Dicke des Mobiltelefons, produzieren kann, ist verblüffend. Die Lautstärke des Samsung X820 ist hinreichend, so dass man keinen einzigen Anruf mehr verpassen muss, und wenn man in Räumlichkeiten ist, in denen man nicht mit einem ohrenbetäubenden Klingelton auffallen möchte, schaltet man einfach auf Still und lässt es vibrieren. Kurzum, in keinem einzigen Moment braucht man mehr ein Telefongespräch zu verpassen. Wenn man jedoch das Mobiltelefon auch als MP3-Player verwenden möchte, würde ich mir eher das Samsung SGH-E900 zulegen. Nicht so sehr wegen der Tonqualität, sondern weil der Speicher des Samsung X820 nicht erweiterbar ist und man deshalb nur eine begrenzte Anzahl Lieder im internen Speicher unterbringen kann.
"Man kann sich lange darüber unterhalten, aber das Samsung SGH-X820 ist ein gutes Mobiltelefon mit umfassenden Funktionen, die einfach zu bedienen sind. Das Samsung SGH-X820 ist wirklich eine Innovation für sich. Es ist Samsung sicher gelungen, alle Aufmerksamkeit mit dem dünnsten Mobiltelefon der Welt auf sich zu ziehen. Die Akkukapazität ist für seine Klasse gewiss gut, aber wenn man länger wegfährt und davon ausgeht, dass man den Akku nicht aufladen kann, ist die Anschaffung eines zusätzlichen Akkus sicher empfehlenswert, wenn nicht sogar ein Muss. Wenn man etwas mehr mit der Digitalkamera des Mobiltelefons anfangen möchte, muss ich feststellen, dass das Samsung X820 kein guter Tipp ist. In diesem Fall würde ich eher zu einem Sony Ericsson K800i oder dem Nokia N93 raten, aber die sind dann auch wieder ein ganzes Stück größer im Format. Kurzum, das Samsung X820 verfügt vielleicht nicht über eine superschnelle Digitalkamera oder über ein erweiterbaren Speicher, trotzdem kann die Samsung X820 als Gerät mit echtem "Wow-Effekt" bezeichnet werden."

                              ...Lesen Sie auch unseren Samsung E900 Test
Nic Rossmüller
Samsung X820
Samsung X820