Nikon D40x Kamera Vorschau
Member of DIWA Awards Nikon
LetsGoDigital Camera Preview
Nikon D40x DSLR Vorschau
Nikon D40x Digitale SLR
Nikon Vorschau - Seite 1/16
Veröffentlicht: Dienstag, 6. März 2007
Geschrieben von Dennis Hissink
Nikon D40x
Einführung "Nikon D40x"
Nikon hat voriges Jahr den Markt für Spiegelreflexkameras mit der Einführung einer Kamera mit sechs Megapixeln überrascht. Und, wie erwartet, waren die ersten Reaktionen häufig von Enttäuschung gekennzeichnet. Ist es schließlich nicht so, dass jeder Kamerahersteller, der etwas auf sich hält, beim Megapixel-Rennen mitziehen muss? Nikon hat sich mit der Einführung der Nikon D40 in dieser Frage quergestellt, und stattdessen der Pixelqualität überzeugend die höchste Priorität eingeräumt. Der größte Teil der Verbraucher, sagen wir, die Wald- und Wiesenfotografen, ziehen überhaupt keine Vorteile aus großen Anzahlen an Megapixeln, so lange sie nicht auf den Pfad der anspruchsvollen Hobby- oder Profi-fotografen einschlagen. Wer dennoch Bedarf an mehr Megapixeln hat, beispielsweise um Teilvergrößerungen seiner Dateien zu erstellen oder um Digitalfotografie als ernsthaftes Hobby zu betreiben, für den hat Nikon ein Schwestermodell der D40 eingeführt: die Nikon D40x. Die Nikon D40x weist dieselbe Funktionalität und Benutzer-freundlichkeit wie die D40 auf, sich ist aber abweichend mit einem 10,2 Megapixel CDD-Bildsensor ausgestattet. Ich habe ein Vorproduktionsmodell der neuen Nikon D40x eine Zeitlang zur Verfügung gehabt und werde Ihnen in der nun folgenden, ausführlichen Nikon D40x Vorschau mehr Einsichten in die Möglichkeiten der neuen DSLR von Nikon verschaffen.
Nikon D40x Digitale SLR Vorschau
Nikon D40x Kamera Nikon D40x Speicherkarte
Nikon D40x Digitale SLR Kamera
Nikon D40x Secure Digital Speicherkarte
Nikon D40x Digitale SLR Kamera Nikon D40x Secure Digital Speicherkarte
Die neue Nikon D40x weist dieselben äußerlichen Merkmale wie die D40 Kamera auf, sie wiegt ungefähr 20 Gramm mehr (exklusive Akku und Speicherkarte) und hat genau dieselben Maße. Mit der Einführung der Nikon D40x hat Nikon also eine zweite digitale SLR-Kamera in sein Sortiment aufgenommen, wobei dem kompakten Design und der benutzerfreundlichen Bedienung absolute Priorität eingeräumt wurde. Kürzlich veröffentlichte Zahlen (BCN-Ranking Japan) haben gezeigt, dass Nikon in Japan mit der Nikon D40, D80 und D200 sehr erfolgreiche Verkaufszahlen erreicht hat. Die schnellen Markteinführungen von ausgeklügelten DSLR-Modellen stellen sich also als Garant für die Eroberung von Marktanteilen heraus. Die Merkmale der Nikon D40x sind, genau wie bei der D40, auf die Masse ausgerichtet, den Teil der Verbraucher, bei dem hohe Verkaufszahlen zu holen sind. Das Konzept, dem Nikon sich vor Jahren verschrieben hat, wird immer noch umgesetzt. Der Bildsensor weist das DX-Format auf und in Kombination mit der Nikon F-Bajonettfassung ist die Kompatibilität mit AF-S und AF-I CPU-Objektiven garantiert. Es ist jedoch nicht möglich, ebenso wenig wie bei der D40, nicht-CPU-Objektive auf der D40x anzubringen.
In dem Moment, als Nikon bekannt gab, dass die D50 nur Secure Digital als Speichermedium verwendet, waren manche der ersten Reaktionen eher negativ. Wie konnte man schließlich als Marke wie Nikon von der CompactFlash-Speicherkarte Abschied nehmen? Wie so häufig, wurde die langfristige Planung dabei unterschätzt und erwartungsgemäß dürfte demzufolge niemand mehr wegen der Ankündigung von Nikon schaflose Nächte haben, dass die neue Nikon D40x die SD-Kare unterstützt. Die Nikon D40x weist an der Rückseite, im Griff, einen integrierten Kartensteckplatz auf, in den eine Secure Digital- oder SDHC-Speicherkarte eingelegt werden kann. Die Secure Digital-Karten und die seit kurzem erhältlichen SDHC (Secure Digital High Capacity)-Karten sind nicht mehr wegzudenken und in technischer Hinsicht sind sie eine Herausforderung für die größeren CompactFlash-Speicherkarten. Man geht davon aus, dass die SDHC-Karten mit 8 GB noch dieses Jahr eingeführt werden, als Vorläufer für die 16 und 32 GB-Speicherkarten, die danach gewiss ihren Einzug halten werden. Vorläufig kann der Besitzer einer Nikon D40x SD-Karten bis 2 GB und SDHC bis einschließlich 4 GB einsetzen, und es dürfte genügend Auswahl bei den Speicherkapazitäten geben, aber auch bei den unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Die max. Geschwindigkeit für eine SDHC-Speicherkarte beträgt der Klasse 6 20MB/Sek.
Creative Lighting System Nikon D40x - ISO Nikon D40x - Auto ISO
Creative Lighting System
ISO Einstellungen
Auto ISO
Nikon D40x Creative Lighting System Nikon D40x ISO Einstellungen Nikon D40x Auto ISO
Die Nikon D40x ist natürlich mit einem integrierten Blitz ausgestattet. Dieser Blitz hat eine Richtzahl von 12, das reicht für Motive, die ein paar Meter von der Kamera entfernt sind, aus. Wer jedoch mehr Licht haben möchte, kann sich mit dem Creative Lighting System von Nikon ausleben indem er die Nikon D40x mit einem der drahtlosen Speedlight-Blitze für Nahaufnahmen, dem SB-800, SB-600, SB-400, SB-R200 oder R1C1, ausstattet. Über die iTTL-Blitzmessung erhält man eine ausbalancierte Belichtung und es kann in so ziemlich allen Belichtungssituationen problemlos fotografiert werden.
Im Vergleich zur D40 verfügt die Nikon D40x über eine größere Reihe ISO-Einstellungen. Anstelle von 200 ISO als erste Empfindlichkeit, weist die Nikon D40x DSLR 100 bis 1600 ISO als standardmäßige ISO-Reihe auf, mit H1 für extra hohen ISO. Es ist nicht möglich, den ISO in kleinen Stufen präzise einzustellen. Diese verfeinerten Einstellmöglichkeiten sind der Nikon D80 und den höheren Modellen vorbehalten. Wegen des Status als Vorproduktionsmodell, ist es noch nicht möglich, ein definitives Urteil über die ISO-Qualität bei Aufnahmen mit hohem ISO zu fällen.
Praktisch ist der Auto ISO-Modus. Diese Einstellung ist über das Menü der Kamera aktivierbar, sie sorgt dafür, dass die Nikon D40x automatisch den eingestellten ISO-Wert anpasst, wenn die Belichtung durch die ISO-Einstellung nicht optimal ausfällt oder wenn die eingestellte Mindestverschlusszeit überschritten wird (P- und A-Modus). Im Sucher und auf dem LCD-Monitor ist der Auto ISO konstant zu sehen, dieser blinkt, wenn der eingestellte Wert automatisch von der Kamera angepasst wird.
Nikon EN-EL9 Akku Nikon MB-23 Ladegerät
Nikon EN-EL9 akku Nikon MB-23 Ladegerät
Nikon D40x EN-EL9 Akku Nikon D40x MB-23 Ladegerät
Genau wie die D40, verwendet auch die Nikon D40x den kleinen Nikon EN-EL9 Lithium-Ionen Akku. Obwohl kompakt (36 x56 x 14 mm) und leicht (51 Gramm), lässt sich durch sein verbessertes Energiemanagement eine größer Anzahl Aufnahmen aus einem vollen Akku herausholen. Laut dem anerkannten CIPA-Standard können 520 Aufnahmen mit dem Akku erreicht werden (470 Aufnahmen bei der D40). Der Akku muss zuerst über das im Lieferumfang enthaltene MB-23 Schnellladegerät vollständig aufgeladen werden, es kann danach unten in den Griff eingesetzt werden, wo sich das Batteriefach befindet. Es ist kein optionaler Batteriegriff für die Nikon D40x erhältlich.
Die Nikon D40x wird mit einem Schnellladegerät geliefert: dem MB-23 Ladegerät. Das MB-23 ist ein Schnellladegerät, das für 100-240 V geeignet ist und Unterstützung für das Aufladen des Nikon EN-EL9 Lithium-Ionen Akkus bietet. Das vollständige Aufladen eines EN-EL-9 Akkus nimmt ungefähr 90 Minuten in Anspruch. Während des Ladevorgangs blinkt die Charge-Leuchte. Wenn die Leuchte dauerhaft an ist, wurde das Laden abgeschlossen und der Akku kann in Kombination mit der Nikon D40x verwendet werden. Für die Besitzer älterer Nikon DSLR-Kameras bedeutet ein Umstieg auch, dass sie mit einem neuen Akkutyp arbeiten.
Nikon D40x Digitale SLR
Nikon D40x
Veröffentlicht: Dienstag, 6. März 2007
Geschrieben von Dennis Hissink
Kommentar des Verfassers:
„Die Einführung der D40 mit „nur“ 6 Megapixeln ist international ein Erfolg, der Nikon Recht gegeben hat. Der Masse ist im Moment nicht mit hoher Auflösung geholfen, schließlich kann man die Aufnahmen in jedem gewünschten Format in hoher Qualität ausdrucken. Dennoch gibt es immer etwas Raum für zusätzliche Reserven, muss Nikon sich gedacht haben, und da ein Vakuum zwischen der den digitalen SLR-Kameras D40 und D80 zu entstehen drohte, kommt die Einführung einer DSLR mit zehn Megapixeln genau zur rechten Zeit. Die Nikon D40x ist eine digitale SLR-Kamera mit einer höheren Auflösung, für all diejenigen, die etwas mehr Pixel in Reserve haben möchten, um beispielsweise bei der Bildbearbeitung von sämtlichen Freiheiten zu profitieren. Die Nikon D40x wurde hier und da etwas aufgewertet, hat aber größtenteils denselben Charakter wie ihre kleine Schwester, die D40, behalten. Die, dank der integrierten Benutzerführung, einfache Bedienung, wurde bewusst beibehalten. Die Betonung liegt bei diesem Konzept auf dem Vergnügen am Fotografieren, ohne dass man dafür über besondere fotografische Kenntnisse verfügen muss…“
Nikon D40x Digitale SLR
Nikon D40x - Nächste Seite >
Nikon D40x
Nikon D40x Kamera
Nikon D40x SLR
Vergleich Nikon D40x
Nikon D40x Test
D40x
Nikon D40x Bilder Galerie
Nikon D40x Technische daten
Nikon D40x Benutzer Kommentar
Nikon Digitalkameras
Nikon Kamera Test
Nikon D40x
Nikon D40x
Nikon D40x