Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Samsung NV11 Test
Digitalkamera Test
Samsung NV11 Einleitung
Samsung NV11 Kamera
Samsung NV11 Bedienung
Samsung NV11 Anpassungen
Samsung NV11 Speicher und Akkus
Samsung NV11 Testfoto's
Samsung NV11 Testfoto's
Samsung NV11 Fazit

Samsung NV11 Fazit

Samsung NV11 digitale Kompaktkamera
Die Samsung NV-Kameraserie ist eine luxuriöse Kollektion Designerkameras mit der Samsung in die Fußstapfen beispielsweise von Canon und ihrer IXUS-Serie tritt. Die Samsung NV11 ist ein Topmodell aus der Serie und bietet tatsächlich von allem einen entscheidenden Tick mehr. So bleibt es nicht bei einer vollständig automatischen Bedienung, sondern die Benutzer (erfahrene Fotografen) haben die Möglichkeit, ihre Kreativität über die manuellen Einstellmöglichkeiten auszuleben. Der schöne optische Bereich von 5-fach Zoom, das schöne Design und das gut verarbeitete Metallgehäuse, verleihen der Samsung NV11 ein differentes Aussehen im Vergleich zur Masse und die Kamera schneidet sicher nicht schlechter ab als die etablierten Marken.

Samsung NV11 Kamera - ISO-Bereich
Gegenwärtig geht es bei Kompaktkameras nicht mehr vorrangig um die Anzahl Pixel, davon haben wir mehr als genug, oder ob man einen optischen Zoom hat oder nicht, vielmehr sind ISO, Bildstabilisierung und die interne Bildbearbeitungssoftware wichtige Themen. Was die ISO-Werte angeht, sieht man bei der NV11 eine relativ übliche Empfindlichkeitseinstellung, die sich von 800 bis einschließlich 1600 ISO erstreckt. Auch Samsung hat mit Rauschen in den hohen ISO-Einstellungen zu kämpfen, wir werden vorläufig wohl damit leben müssen. Die Testaufnahmen bis einschließlich 400 ISO sehen prima aus, aber ab 800 ISO wird der Rauschanteil störend, eine Tatsache, die leider eher die Regel als die Ausnahme bei Kompaktkameras zu sein scheint.

Samsung NV11 - Stabilisierungssystem
Abgesehen von den hohen ISO-Werten, die von den Herstellern oft als Lösung für Bewegungsunschärfe genannt werden, ist die Stabilisierung ein anderer Punkt, bei dem die Kamera gut abschneidet. Leider verwendet Samsung (noch) keine optische Stabilisierung, sondern sieht ihr Heil in einem eigenen Stabilisierungssystem, das überwiegend aus der Kombination Erhöhung des ISO und kurze Verschlusszeiten besteht. Im Allgemeinen kann das wirkungsvoll sein, der hohe ISO dürfte jedoch sein Tribut, in Form einer Erhöhung des Rauschens, verlangen, was insbesondere in schlecht belichteten Situationen augenfällig ist. Die interne Bildverarbeitungssoftware tut mit Hilfe der Rauschunterdrückung ihr Bestes, um den negativen Effekt zu eliminieren, was zwar teilweise gelingt, teilweise aber auch zu Lasten von Schärfe und Details geht. Es sieht so aus, als ob sich Samsung bei diesen Komponenten noch verbessern könnte.

Samsung NV11 - Optisches Zoomobjektiv
Das kompakte Format der Samsung NV11 lädt dazu ein, die Kamera jeden Tag mitzunehmen. Der schöne Zoombereich verleiht der Kamera eine Allround-Qualität, nur schade, dass Samsung nicht auf ein optisches Zoomobjektiv von 28 mm baut. Aus der Einteilung und den Möglichkeiten im Menü kann man ersehen, dass der Hersteller von Hause aus kein Kamerafabrikant ist. Die Kamera bietet viele Einstellungen, sogar die Möglichkeit die Aufnahme mittels aller möglichen Digitaleffekte zu bearbeiten. Aber standardmäßige Bearbeitungsmöglichkeiten, wie die Kontrastanpassung und Farbsättigung, werden dann wiederum nicht angeboten. Dem gegenüber steht die Möglichkeit, vollständige Kontrolle über die roten, grünen und blauen Kanäle auszuüben, was meiner Ansicht nach leicht übertrieben ist.

Samsung - Großes Potential auf dem Digitalkameramarkt
Samsung hat einen ganz eigenen Ansatz und das macht die Samsung NV11 wiederum einmalig in ihrer Art. Samsung ist schon eine Weile auf dem Kameramarkt aktiv und zeigt mit der NV-Serie, dass sie als seriöser Player betrachtet werden möchten. Die Samsung NV11 ist dafür ein Beweis und sie hat das Zeug dazu, Marktanteile zu erobern. Es dürfte für Samsung etwas Durchsetzungsvermögen erfordern, bis sie bei traditionell eingestellten Fotografen ankommen, aber ich gehe davon aus, dass der Vormarsch über die Jugend und insbesondere im asiatischen Raum mit einer Vielzahl Samsung-Produkte schon vor einiger Zeit angefangen hat. Der Fotohandel hat sich inzwischen schon an die Tatsache gewöhnt, dass der Kameramarkt nicht mehr nur aus traditionellen Kameraherstellern besteht, sondern dass Elektronikhersteller dabei auch eine Rolle spielen.

Samsung NV11 Digitalkamera - Gute Leistungen!
Die Samsung NV11 hat mir in der Praxis gefallen. Obwohl ich mich anfangs an die eigenwillige Bedienungsweise, über die Bildschirmtasten, gewöhnen musste. Das LCD-Display stellt sich in der Praxis als praktisch in der Verwendung heraus. Die Bildqualität ist gut und die Möglichkeiten sind umfassend. Für Anfänger ist es eine Kamera, mit der man problemlos die erste Aufnahme machen kann, für erfahrene Benutzer eine, mit der kreativ gearbeitet werden kann. Das Äußere ist ein tolles Beispiel für Design, damit schließt Samsung zur Spitze auf. Die Samsung NV11 bringt einfach gute Leistungen und schöne Fotos. Wenn man auf der Suche nach einer neuen Kamera ist, gehört die Samsung NV11 meines Erachtens mit auf die Kandidatenliste!
Samsung NV11 review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Samsung NV11 Test

Samsung NV11 Dateiblatt

Samsung NV11

Samsung NV11 | PMA 2007

Samsung Digitalkameras



Samsung NV11Flash Speicher

Samsung NV11 Flash Speicher

Samsung NV11 - SanDisk SDHC-Speicherkarten
SDHC steht für Secure Digital High Capacity und ist eine Ergänzung zu den aktuellen SD-Standardkarten. Letztere haben eine maximale Speicherkapazität von 2 GB, während SDHC über eine Mindestkapazität von 4 GB verfügt, mit Spielraum bis auf 32 GB heranzuwachsen. Eine Karte mit Zukunftsaussichten also. Mit zehn Megapixeln gesellt sich die Samsung NV11 auch zur der Herstellergruppe, die sich berufen fühlt, diese höchste Klasse zu bedienen. Behalten Sie deshalb die Kapazität der Speicherkarte im Auge. Mit 10 Megapixeln Auflösung dürften die Dateien gelegentlich riesengroß ausfallen. Wer mit der Kamera eine JPEG-Aufnahme in der höchsten Auflösung und der niedrigsten Komprimierung macht, erhält eine Datei mit zirka 5 MB. Grob überschlagen ist nach weniger als einer Handvoll Aufnahmen Schluss, wenn man vom mitgelieferten Speicher ausgeht. Ausgehend von zirka 3 Fotofilmrollen à 36 oder 108 Aufnahmen, dürfte mindestens eine Speicherkarte mit 1 GB erforderlich sein, aber 2 GB oder eine SDHC-Karte mit 4 GB wären vorzuziehen.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
Auflösung 3648 x 2736 - Superfein - JPEG - 196 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2736 - Normal - JPEG - 376 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2736 - Standard - JPEG - 544 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2432 - Superfein - JPEG - 220 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2432 - Normal - JPEG - 420 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2432 - Standard - JPEG - 604 Aufnahmen
Auflösung 3136 x 2352 - Superfein - JPEG - 260 Aufnahmen
Auflösung 3136 x 2352 - Normal - JPEG - 496 Aufnahmen
Auflösung 3136 x 2352 - Standard - JPEG - 708 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2056 - Superfein - JPEG - 256 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2056 - Normal - JPEG - 488 Aufnahmen
Auflösung 3648 x 2056 - Standard - JPEG - 696 Aufnahmen
Auflösung 2688 x 2016 - Superfein - JPEG - 348 Aufnahmen
Auflösung 2688 x 2016 - Normal - JPEG - 652 Aufnahmen
Auflösung 2688 x 2016 - Standard - JPEG - 912 Aufnahmen
Auflösung 2240 x 1680 - Superfein - JPEG - 488 Aufnahmen
Auflösung 2240 x 1680 - Normal - JPEG - 884 Aufnahmen
Auflösung 2240 x 1680 - Standard - JPEG - 1212 Aufnahmen
Auflösung 1024 x 768 - Superfein - JPEG - 1676 Aufnahmen
Auflösung 1024 x 768 - Normal - JPEG - 2468 Aufnahmen
Auflösung 1024 x 768 - Standard - JPEG - 2932 Aufnahmen

Videoauflösung 640 x 480 - 30 bps - 50 Min. 24 Sek.
Videoauflösung 640 x 480 - 15 bps - 83 Min. 21 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 - 30 bps - 122 Min. 8 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 - 15 bps - 231 Min. 16 Sek.




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA