Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Samsung GX-1S Test
Digitalkamera Test
Samsung GX-1S Einleitung
Samsung GX-1S Kamera
Samsung GX-1S Bedienung
Samsung GX-1S Anpassungen
Samsung GX-1S Speicher und Akkus
Samsung GX-1S Fazit

Samsung GX-1S Fazit

Samsung GX-1S digitale SLR-Kamera
Als Neuling auf dem Markt für Spiegelreflexkameras Fuß zu fassen, ist sehr schwierig. Samsung macht das an sich richtig, indem sie eine Zusammenarbeit mit einer der alt gedienten Firma eingehen. Aber wo Sony und Panasonic etwas Neues bringen, macht Samsung einfach eine Kopie einer existierenden Kamera. Und das ist eigentlich sehr schade, umso mehr weil Samsung gewiss über einiges an Know-how verfügt und einfach mehr daraus hätte machen können. Außerdem ist die erste DSLR von Samsung, die GX-1S, eigentlich ein Modell, das bereits überholt ist. Bei Pentax stehen die ebenbürtigen Nachfolger schon bereit. Auch Samsung kommt dieses Jahr noch mit einer DSLR-Kamera mit hoher Auflösung heraus. Bei einer Präsentation in Korea und bei der vergangenen Photokina 2006 wurde der Öffentlichkeit eine 10 Megapixel digitale SLR gezeigt. Nicht ganz zufällig weist auch dieses Modell viele Ähnlichkeiten mit der kommenden 10MP Pentax Kamera auf.

Samsung GX 1S - Kompakte Spiegelreflexkamera
Das bedeutet jedoch nicht, dass die Samsung GX-1S eine schlechte Kamera ist, keinesfalls sogar. Die Samsung GX 1S ist eine schöne, kompakte digitale Reflexkamera, die hinsichtlich ihrer Klarheit wenige Wünsche offen lässt. Außerdem kann man sich als Benutzer mit dieser Kamera weiterentwickeln, die Samsung GX-1S bietet sehr viele Möglichkeiten, die gelegen kommen, wenn man mehr von Fotografie versteht. Das macht die Samsung GX-1S zugleich sehr geeignet für den erfahrenen Fotografen, der eine kompakte Spiegelreflexkamera haben möchte, vielleicht auch neben einem größeren Modell. Denn klein ist die GX-1S unbedingt.

Samsung GX-1S - 6,1 Megapixelkamera
Mit 6 Megapixeln läuft die Samsung GX-1S den meisten Konkurrenten hinterher. Die Nikon D80 hat 10 Megapixel und sogar die „alte“ Canon EOS 350D hat 8. Kurz bevor die Photokina ihre Pforten öffnet, hat Canon auch eine EOS 400D eingeführt, ebenfalls mit einem 10 Megapixel Sensor ausgestattet. Nun muss man sicher nicht stur auf Zahlen starren, es geht darum, was aus den Pixeln herausgeholt werden kann. Und das ist im Fall der Samsung überraschend viel. Auch bei höheren ISO-Werten lässt sich die Kamera noch gut verwenden. Sie schließt noch nicht zu Canon auf, kommt aber schon sehr in die Nähe.

Samsung GX-1S - 2,5 Zoll LCD-Monitor
Für eine DSLR-Kamera lässt es sich mit der Samsung GX-1S sehr erfreulich arbeiten. Der große LCD-Monitor ist bei der Arbeit angenehm. Nicht nur beim erneuten Betrachten der Fotos, sondern auch beim Blättern durch das übersichtliche Menü. Allerdings sollte die Farb- und Kontrastwiedergabe auf dem Monitor verbessert werden. Das müsste mit einem Firmware-Update möglich sein, scheint mir. Und wenn wir schon von Verbesserungsmöglichkeiten sprechen: gerne hätte ich eine separate Taste für die Lichtmessung und die Autofokuseinstellungen.

Samsung GX1S - Schneider Kreuznach D-Xenon 18-55 mm Linse
Die im Set mitgelieferte Linse, die Schneider Kreuznach D-Xenon 18-55mm f/3.5-5.6, funktioniert ordentlich. Sie ähnelt äußerlich nicht nur der von Pentax, auch die Ergebnisse sind identisch, was mich vermuten lässt, dass auch dieses Objektiv einfach mit einer anderen Markenplakette versehen wurde. Man muss bei diesem Objektiv ziemlich stark abblenden, um die Randunschärfe loszuwerden. Beim Weitwinkelmodus hat man außerdem die üblichen Farbränder. Dennoch darf man sich gewiss nicht über dieses Objektiv beklagen. Darüber hinaus gibt es natürlich eine umfassende Auswahl aus einer Vielzahl Pentax Objektive, für diejenigen, die ihr Spektrum erweitern oder mehr in Qualität investieren wollen.

Samsung GX-1S - DSLR-Kameramarkt
Die Samsung GX-1S dürfte sicher nicht die einzige Samsung sein, die wir in der nächsten Zeit sehen werden. Abgesehen von der bereits angekündigten GX-1L, die auf der Pentax *ist DL2 basiert. Mit den umetikettierten Modellen von Pentax ist jedenfalls der erste Schritt gemacht. Und es würde mich nicht überraschen, wenn Samsung in Kürze mit etwas Besonderem herauskäme. Denn es kann natürlich nicht so sein, dass eine tonangebende Elektronikmarke wie Samsung etwas verkauft, das eindeutig nicht von Samsung stammt. Es scheint mir sehr danach, dass die nächste Samsung eine Kopie der Pentax K100D werden wird. Samsung wird einfach etwas überzeugender sein müssen. Denn wenn man zwischen einer relativ ungekannten DSLR-Fotomarke wie Samsung oder einer bereits etablierten Pentax wählen kann, dann fällt mir kein Grund ein, warum ich mich für ersteres entscheiden sollte. Sagte ich schließlich nicht schon in der Einleitung, dass Fotografen ziemlich konservativ sind?
Samsung GX-1S review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Samsung GX-1S Test

Samsung GX-1S Dateiblatt

Samsung GX 1S introduction

Samsung GX1S digital SLR

Samsung GX-1S SLR | PMA 2006

Samsung GX-1S preview

Samsung Digitalkameras



Samsung GX-1SFlash Speicher

Samsung GX-1S Flash Speicher

SanDisk Extreme III SD-Karte
Die Secure Digital-Speicherkarte ist eine kleine und leichte Karte, die immer häufiger verwendet wird. Nicht nur bei (Kompakt-)Kameras, sondern auch in anderen Geräten. Secure Digital-Karten sind zugleich schnell, besonders wenn man eine schnelle Version von SanDisk, die Extreme III, benutzt. Zusammen mit einer solch schnellen Karte werden die Aufnahmen demzufolge auch rasch auf die Karte gespeichert. Besonders mit Aufnahmen im JPEG-Format kann man praktisch durchgehend fotografieren, bei RAW muss man schon einmal warten, bis der Puffer geleert wurde. Eine RAW-Datei ist ungefähr 10 MB groß, eine JPEG-Datei in höchster Qualität ungefähr 1,5 bis 2 MB. Eine Karte mit 512 MB ist dementsprechend kein überflüssiger Luxus, und wer in RAW fotografiert, dem rate ich mindestens zu einer 1 GB Speicherkarte. In der unten stehenden Tabelle ist aufgeführt, wie viele Aufnahmen ungefähr auf eine 512 MB Secure Digital-Speicherkarte passen.

Ausgehend von 512 MB Speicherkapazität:
Auflösung RAW - 3008x2008 Pixel - 46 Aufnahmen
Auflösung JPEG - best - 3008 x 2008 Pixel - 167 Aufnahmen
Auflösung JPEG - besser - 3008 x 2008 Pixel - 311 Aufnahmen
Auflösung JPEG - gut - 3008 x 2008 Pixel - 498 Aufnahmen
Auflösung JPEG - best - 2400 x 1600 Pixel - 234 Aufnahmen
Auflösung JPEG - besser - 2400 x 1600 Pixel - 415 Aufnahmen
Auflösung JPEG - gut - 2400 x 1600 Pixel - 674 Aufnahmen
Auflösung JPEG - best - 1536 x 1029 Pixel - 453 Aufnahmen
Auflösung JPEG - besser - 1536 x 1029 Pixel - 722 Aufnahmen
Auflösung JPEG - gut - 1536 x 1029 Pixel - 1115 Aufnahmen




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA