Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Panasonic Lumix DMC FZ50 Test
Digitalkamera Test
Panasonic Lumix DMC FZ50 Einleitung
Panasonic Lumix DMC FZ50 Kamera
Panasonic Lumix DMC FZ50 Bedienung
Panasonic Lumix DMC FZ50 Anpassungen
Panasonic Lumix DMC FZ50 Speicher und Akkus
Panasonic Lumix DMC FZ50 Fazit

Panasonic Lumix DMC FZ50 Fazit

Panasonic Lumix DMC-FZ50 Megazoom-Kamera
Die Panasonic Lumix DMC-FZ50 Kamera ist inzwischen bereits die vierte Megazoom-Kamera der FZ10-Serie von Panasonic, eine FZ40 hat es nie gegeben. Der Schritt von der FZ20 zur FZ30 war groß, der zur Lumix FZ50 ist etwas kleiner, aber bestimmt nicht weniger auffällig. Das hat nicht nur mit der höheren Auflösung von 10 Megapixeln zu tun. Die Auflösung von zehn Megapixeln ist eine „einleuchtende“ Aufwertung im Segment für Kompaktkameras mit hoher Auflösung, aber aus dem Blickwinkel der Effektivität bringt die Erhöhung wenig. Durch die erhöhte Auflösung sind die Pixel auf dem Sensor sogar kleiner geworden, und das hat seine Auswirkungen auf die Qualität der Pixel. Panasonic musste demzufolge kräftig gegen die negativen Folgen, wie Rauschen, einschreiten. Die Erhöhung ist gering, man dürfte deshalb nicht gleich einen Sprung vorwärts beim Druckformat machen können.

Panasonic FZ50 - Venus Engine III & ISO-Einstellungen
Eine der wichtigsten Verbesserungen, und eine der Großtaten um beispielsweise Rauschen unter Kontrolle zu bekommen, ist der Venus Engine III Prozessor. Er macht die Kamera etwas schneller und er soll auch das Rauschen vermindern. Das war nämlich Achillesferse der FZ30, dem Vorgängermodell. Und tatsächlich scheint der Rauschanteil verringert worden zu sein. Jedenfalls genügend, damit Panasonic auch in voller Auflösung ISO 1600 anbieten kann. Nur ISO 3200 kann ausschließlich in niedriger Auflösung verwendet werden. Aber Panasonic ist derart verbissen gewesen, dass sie über das Ziel hinausgeschossen sind. Die JPEG-Aufnahmen haben insbesondere bei hohen ISO-Aufnahmen Probleme mit Detailverlust durch eine sich zu stark auswirkende Rauschunterdrückung. Wenn man mit der Panasonic FZ50 alternativ im RAW-Format fotografiert, sieht man sogleich den Unterscheid bei der Aufnahme. Man kann den Rauschfilter auch abschalten, was zu viel größerer Detailliertheit führt und mit ein wenig Nachbearbeitung vor dem Konvertieren in JPEG erzielt man ein hervorragendes Endergebnis, auch bei hohen ISO-Einstellungen. Ein Nachteil beim Fotografieren in RAW besteht darin, dass das JPEG-Format automatisch damit kombiniert wird. Hoffentlich kommt bald ein Firmware-Update heraus, mit dem man das abschalten kann, das würde viel Speicherplatz sparen und darüber hinaus ziehe ich die Freiheit der Wahl einem Automatismus vor, bei dem die Wahl für mich getroffen wird. Auf der anderen Seite kann ich mir vorstellen, dass eine große Verbrauchergruppe die Idee praktisch findet, ein JPEG für ein sofortiges Ergebnis, während man eine RAW-Aufnahme als Original gegebenenfalls für eine Nachbearbeitung zur Verfügung hat.

Panasonic Lumix DMC FZ50 - Bildqualität & Lichtmessung
Abgesehen von der Rauschunterdrückung, gibt es an der Bildqualität der Panasonic Lumix FZ50 wenig zu beanstanden. Die Farben sind lebhaft, der Kontrast ist angenehm und wirkt realistisch. Auch die Lichtmessung leistet hervorragende Arbeit. Der dynamische Bereich scheint ein wenig knapp ausgefallen zu sein, es sind im Grunde zu viele Pixel für die kleine Oberfläche. Nachdem man aber in der Praxis einige Erfahrung gesammelt hat, lernt man schon schnell die Eigenschaften der FZ50 kennen. Aufnahmen mit starken Kontrasten haben gelegentlich, insbesondere die weißen Flächen, die Neigung auszubleichen, wodurch Details verloren gehen können. Wenn man ein bisschen auf diese Art Aufnahmesituation achtet, vermeidet man solche Mängel.

Panasonic DMC FZ50 - Leica-Objektiv mit Zoomring
Das große Plus der Panasonic DMC-FZ50 ist ihr Objektiv, das nicht nur über einen gigantischen Bereich verfügt, sondern auch eine hochwertige Qualität aufweist. Und das ist auch das Mindeste, was man von einem Objektiv, das den Namen Leica trägt, erwarten darf. Die Verzerrung bleibt eng begrenzt, die Scharfzeichnung ist gut und chromatische Abberation sieht man nur bei extrem hohen Kontrasten. Es ist außerdem wunderbar, über einen normalen Zoom- und Fokussierring zu verfügen. Das funktioniert einfach ein Stück erfreulicher als Tasten.

Panasonic Lumix DMC-FZ50 - MEGA O.I.S.
Auch der MEGA O.I.S. dürfte als wichtiger Pluspunkt der Panasonic FZ50 gesehen werden. Stärker noch, ohne ein solches System würde der große optische Bereich einen entgegen gesetzten Effekt erzielen, viel Bewegungsunschärfe und unbrauchbar bei wenig Licht. Das Vorhandensein eines solchen optischen Bildstabilisators bürgt buchstäblich für sorgloses Fotografieren. Obwohl es nicht schaden kann, die Lichtmenge beim Fotografieren zu berücksichtigen, hat das wirklich keine Dringlichkeit mehr. Panasonic hat inzwischen umfassende Erfahrungen bei der optischen Bildstabilisierung gesammelt. Lob für Panasonic, dass sie so konsequent einen MEGA O.I.S. in ihre Kameramodelle integrieren. Aber, wie gesagt, bei einer Kamera wie der Panasonic Lumix DMC-FZ50 kommt man auch nicht ohne eine anständige Bildstabilisierung aus.

Panasonic Lumix FZ50 - Topkamera mit Megazoom
Als Kamera hat die Panasonic Lumix FZ50 uns ausgezeichnet gefallen. Ein Gerät, mit dem man sehr angenehm arbeiten kann, das gut in der Hand liegt und sich solide anfühlt. Tatsächlich ist es gerade so, als hätte man eine Spiegelreflexkamera in der Hand. Nur ist die Panasonic FZ50 ein Stück billiger als eine DSLR mit einer solchen Brennweite inklusive Bildstabilisierung! Was das angeht, ist es also sicher eine Überlegung wert. Man büßt allerdings etwas an Geschwindigkeit ein, vor allem in Bezug auf die Bildgeschwindigkeit bei Serienbildern, aber die Benutzerfreundlichkeit ist absolut gegeben. Zusammenfassend ist die Panasonic FZ50 eine sehr ausgereifte und komplett ausgestattete Digitalkamera, die ohne Weiteres der richtige Kandidat ist, um eine DSLR-Kamera zu ersetzen. Obwohl sicherlich noch Verbesserungen möglich sind, insbesondere bei den hohen ISO-Einstellungen, kann man das Konzept vorläufig als gelungen bezeichnen. Die Panasonic Lumix DMC-FZ50 ist eine hochentwickelte digitale Megazoom-Kamera und sie dürfte so manchem Fotografen gut gefallen, ein Topprodukt!
Panasonic Lumix DMC FZ50 review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Panasonic Lumix DMC FZ50 Test

Panasonic Lumix DMC FZ50 Dateiblatt

Panasonic Lumix DMC FZ50

Panasonic Digitalkameras



Panasonic Lumix DMC FZ50Flash Speicher

Panasonic Lumix DMC FZ50 Flash Speicher

1GB SanDisk Extreme III Speicherkarte
Im Hinblick auf die hohe Auflösung der Panasonic Lumix FZ50 ist es sinnvoll, nicht an der Größe der Speicherkarten zu sparen. Schon gar nicht, wenn man in RAW fotografiert, das wird nämlich zusammen mit einer JPEG-Datei aufgenommen, was wiederum Speicherplatz kostet. Legen Sie sich vorzugsweise eine schnelle Speicherkarte, wie die SanDisk Extreme III, zu. Sonst müssen Sie lange warten, bis der Puffer wieder geleert wurde. Idealerweise verwendet man also eine schnelle Karte mit 1 oder 2 GB. In der unten stehenden Tabelle kann man sehen, wie viele Fotos auf eine Karte mit 1 GB passen.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
RAW - 4:3 - 3648x2736 Pixel - 42 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 3648x2736 Pixel - 10 Megapixel - Fein - 195 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 3648x2736 Pixel - 10 Megapixel - Standard - 380 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 3264x2448 Pixel - 8 Megapixel - Fein - 240 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 3264x2448 Pixel - 8 Megapixel - Standard - 480 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 2560x1920 Pixel - 5 Megapixel - Fein - 390 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 2560x1920 Pixel - 5 Megapixel - Standard - 770 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 2048x1536 Pixel - 3 Megapixel - Fein - 600 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 2048x1536 Pixel - 3 Megapixel - Standard - 1180 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 1600x1200 Pixel - 2 Megapixel - Fein - 970 Aufnahmen
JPEG - 4:3 - 1600x1200 Pixel - 2 Megapixel - Standard - 1880 Aufnahmen

RAW - 3:2 - 3600x2400 Pixel - 48 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 8,5 Megapixel - 3600x2400 Pixel - Fein - 220 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 8,5 Megapixel - 3600x2400 Pixel - Standard - 440 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 7 Megapixel - 3248x2160 Pixel - Fein - 270 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 7 Megapixel - 3248x2160 Pixel - Standard - 540 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 4,5 Megapixel - 2560x1712 Pixel - Fein - 440 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 4,5 Megapixel - 2560x1712 Pixel - Standard - 860 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 2,5 Megapixel - 2048x1360 Pixel - Fein - 680 Aufnahmen
JPEG - 3:2 - 2,5 Megapixel - 2048x1360 - Standard - 1310 Aufnahmen

RAW - 16:9 - 3584x2016 Pixel - 56 Aufnahmen
JPEG - 16:9 - 7 Megapixel - 3584x2016 Pixel - Fein - 260 Aufnahmen
JPEG - 16:9 - 7 Megapixel - 3584x2016 Pixel - Standard - 530 Aufnahmen
JPEG - 16:9 - 5,5 Megapixel - 3072x1728 Pixel - Fein - 360 Aufnahmen
JPEG - 16:9 - 5,5 Megapixel - 3072x1728 - Standard - 710 Aufnahmen
JPEG - 16:9 - 2 Megapixel - 1920x1080 Pixel - Fein - 910 Aufnahmen
JPEG - 16:9 - 2 Megapixel - 1920x1080 - Standard - 1720 Aufnahmen

Videoauflösung - 848 x 480 Pixel 16:9 - 30 bps - 9 Min. 20 Sek.
Videoauflösung - 848 x 480 Pixel - 16:9 - 10 bps - 28 Min. 10 Sek.
Videoauflösung - 640 x 480 Pixel - 4:3 - 30 bps - 11 Min.
Videoauflösung - 640 x 480 Pixel - 4:3 - 10 bps - 32 Min. 50 Sek.
Videoauflösung - 320 x 240 Pixel - 4:3 - 30 bps - 32 Min. 50 Sek.
Videoauflösung - 320 x 240 Pixel - 4:3 - 10 bps - 1 Std. 35 Min. 50 Sek.




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA