LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Panasonic Lumix DMC FZ28 Test
Digitalkamera Test
Panasonic Lumix DMC FZ28 Einleitung
Panasonic Lumix DMC FZ28 Kamera
Panasonic Lumix DMC FZ28 Bedienung
Panasonic Lumix DMC FZ28 Anpassungen
Panasonic Lumix DMC FZ28 Speicher und Akkus
Panasonic Lumix DMC FZ28 Testfoto's
Panasonic Lumix DMC FZ28 Testfoto's
Panasonic Lumix DMC FZ28 Kamera
Panasonic Lumix DMC FZ28 Fazit

Panasonic Lumix DMC FZ28 Fazit

Panasonic Lumix DMC-FZ28 Megazoom-Kamera
Es kann möglicherweise sein, dass wir am Vorabend des Verschwindens der Megazoom-Kamera stehen. Zumindest könnte das meiner Ansicht nach für das Panasonic-Sortiment zutreffen. Die Megazoom-Kamera beruht auf einem Konzept, das es schon seit einiger Zeit gibt und bei der Einführung der Panasonic LUMIX DMC-FZ28 hat sich erneut gezeigt, dass nur noch wenige wichtige Veränderungen durchgeführt werden. Groß sind dagegen die Veränderungen, die mit dem Herannahen des Micro FourThirds-Standard zu tun haben. Panasonic ist eine der großen, treibenden Kräfte hinter diesem System. Die Micro FourThirds-Kamera könnte im Laufe der Zeit an die Stelle der Megazoom-Kamera treten und die Lücke zwischen Kompakt- und DSLR-Kameras füllen, so wie es derzeit die Megazoom-Kameras machen.

Panasonic FZ28 eine Allround-Digitalkamera
Die Gründe für den Erfolg der Megazoom-Kameras liegen auf der Hand: ein kompaktes Format, geringes Gewicht und ein großer Zoombereich mit der Bedienungsfreundlichkeit einer Kompaktkamera. Die Panasonic FZ28 hält sich wacker und ist eine echte Allround-Kamera. Der große optische Bereich in Kombination mit dem Bildstabilisator macht aus Anfängern richtige Fotografen. Die Benutzerfreundlichkeit ist ausgezeichnet und wer einen Schritt weiter gehen möchte, dem bietet die Kamera hinreichende Einstellmöglichkeiten, um sich in die Richtung einer DSLR-Kamera weiterzuentwickeln.

Bildqualität der Panasonic Lumix FZ28
In Sachen Bildqualität bringt die Panasonic DMC-FZ28 eine stabile und gute Qualität ein. Durch das optische Bildstabilisierungssystem hat man etwas mehr Möglichkeiten dazu, mit relativ niedrigem ISO zu fotografieren, dadurch verringert sich das Risiko auf Bildrauschen bei 800 und höherem ISO ein wenig. Denn das ist der Schwachpunkt der FZ28, die hohen ISO-Werte sind relativ anfällig für Rauschen und erfordern eine präzise Belichtung, damit die Qualität kontrollierbar bleibt.

Panasonic DMC-FZ28 ausgestattet mit Leica-Objektiv
Das Leica-Objektiv bringt in Bezug auf die Schärfe hervorragende Leistungen, sowohl im Zentrum als auch zu den Rändern hin. Eine Ausnahme bildet dabei der extreme Telebereich, wobei sichtbare Randunschärfe, kombiniert mit einer starken Anfälligkeit für chromatische Aberration, die Qualität negativ beeinflusst. In Bezug auf die Verzerrung hat Panasonic alles im Griff und das Objektiv stellt eine Bereicherung für die Kamera dar.

Panasonic FZ28 Kamera ideal für Allround-Fotografie
Die Panasonic LUMIX FZ28 ist eine logische Fortsetzung ihrer Vorgängerin. Eine erhöhte Auflösung, verbesserte Algorithmen, ein leistungsstarker Bildprozessor, kurzum: eine Megazoom-Kamera, die ganz auf der Höhe der Zeit ist. Wer eine DSLR-Kamera zu umständlich (groß und schwer) findet, oder wer einfach einen großen optischen Zoombereich im kompaktesten Format haben möchte, ist bei der Panasonic LUMIX DMC-FZ28 an der richtigen Adresse. Die Kamera bringt das, was man von ihr erwartet, nicht mehr und nicht weniger. Einfach eine ausgezeichnete Kamera für Allround-Fotografie!
Panasonic Lumix DMC FZ28 review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Panasonic Lumix DMC FZ28 Test

Panasonic Lumix DMC FZ28 Dateiblatt

Panasonic LUMIX DMC-FZ28 test photos

Panasonic Lumix DMC-FZ28

Panasonic Digitalkameras



Panasonic Lumix DMC FZ28Flash Speicher

Panasonic Lumix DMC FZ28 Flash Speicher

Fotos im RAW- & JPEG-Format
Die Erhöhung der Auflösung bedeutet in der Praxis, dass größere Dateien produziert werden. Standardmäßig wird die Panasonic LUMIX DMC-FZ28 mit einem internen Speicher von zirka 59 MB geliefert. Das ist toll für ein paar Aufnahmen in der höchsten Qualität, reicht aber bei weitem nicht aus, um viele Urlaubsfotos damit zu machen. Die Panasonic FZ28 unterstützt das RAW- und das JPEG-Format, beide Formate sind gut für 5,2 MB pro Aufnahme. Die Kamera kann auch eine Kombination aus RAW+JPEG speichern. 2 GB Speicherkapazität scheinen uns das Minimum für diese Kamera zu sein.

Ausgehend von 2 GB Speicherkapazität:
3648 x 2736 Pixel - RAW - 4:3 Modus - 160 Aufnahmen
3648 x 2736 Pixel - RAW+JPEG - 4:3 Modus - 130 Aufnahmen
3648 x 2736 Pixel - JPEG Fein - 4:3 Modus - 390 Aufnahmen
3648 x 2736 Pixel - JPEG Normal - 4:3 Modus - 770 Aufnahmen
3072 x 2304 Pixel - JPEG Fein - 4:3 Modus - 550 Aufnahmen
3072 x 2304 Pixel - JPEG Normal - 4:3 Modus - 1090 Aufnahmen
2560 x 1920 Pixel - JPEG Fein - 4:3 Modus - 790 Aufnahmen
2560 x 1920 Pixel - JPEG Normal - 4:3 Modus - 1530 Aufnahmen
2048 x 1536 Pixel - JPEG Fein - 4:3 Modus - 1220 Aufnahmen
2048 x 1536 Pixel - JPEG Normal - 4:3 Modus - 2360 Aufnahmen
1600 x 1200 Pixel - JPEG Fein - 4:3 Modus - 1920 Aufnahmen
1600 x 1200 Pixel - JPEG Normal - 4:3 Modus - 3610 Aufnahmen
640 x 480 Pixel - JPEG Fein - 4:3 Modus - 8780 Aufnahmen
640 x 480 Pixel - JPEG Normal - 4:3 Modus - 12290 Aufnahmen

3648 x 2432 Pixel - RAW - 3:2 Modus - 180 Aufnahmen
3648 x 2432 Pixel - RAW+JPEG - 3:2 Modus - 145 Aufnahmen
3648 x 2432 Pixel - JPEG Fein - 3:2 Modus - 440 Aufnahmen
3648 x 2432 Pixel - JPEG Normal - 3:2 Modus - 870 Aufnahmen
3072 x 2048 Pixel - JPEG Fein - 3:2 Modus - 620 Aufnahmen
3072 x 2048 Pixel - JPEG Normal - 3:2 Modus - 1220 Aufnahmen
2560 x 1712 Pixel - JPEG Fein - 3:2 Modus - 890 Aufnahmen
2560 x 1712 Pixel - JPEG Normal - 3:2 Modus - 1700 Aufnahmen
2048 x 1360 Pixel - RAW - 16:9 Modus - 1360 Aufnahmen
2048 x 1360 Pixel - RAW+JPEG - 16:9 Modus - 2560 Aufnahmen

3648 x 2056 Pixel - RAW - 16:9 Modus - 210 Aufnahmen
3648 x 2056 Pixel - RAW+JPEG - 16:9 Modus - 175 Aufnahmen
3648 x 2056 Pixel - JPEG Fein - 16:9 Modus - 520 Aufnahmen
3648 x 2056 Pixel - JPEG Normal - 16:9 Modus - 1020 Aufnahmen
3072 x 1728 Pixel - JPEG Fein - 16:9 Modus - 730 Aufnahmen
3072 x 1728 Pixel - JPEG Normal - 16:9 Modus - 1420 Aufnahmen
2560 x 1440 Pixel - JPEG Fein - 16:9 Modus - 1040 Aufnahmen
2560 x 1440 Pixel - JPEG Normal - 16:9 Modus - 1980 Aufnahmen
1920 x 1080 Pixel - JPEG Fein - 16:9 Modus - 1800 Aufnahmen
1920 x 1080 Pixel - JPEG Normal - 16:9 Modus - 3410 Aufnahmen

Videoauflösung HD - 8 Min. 20 Sek.
Videoauflösung WVGA - 19 Min.
Videoauflösung VGA - 22 Min. 10 Sek.
Videoauflösung QVGA-H - 64 Min.
Videoauflösung QVGA-L - 171 Min.

SanDisk Extreme Ducati Plus SD Speicherkarte
Bei den Praxistests habe ich die Panasonic Lumix FZ28, neben einer 4 GB SDHC-Karte, auch zusammen mit einem besonderen Typ Secure Digital-Speicherkarte verwendet: der SanDisk Extreme Ducati Plus SD-Speicherkarte. Diese hat das Format einer SDHC-Standardkarte, verfügt jedoch über eine einmalige Eigenschaft: wenn man die Karte aus der Kamera herausnimmt und buchstäblich in der Mitte durchknickt, wird eine USB-Schnittstelle freigelegt. Auf diese Weise kann man die Karte sofort in einen freien USB-Port einsetzen und erhält Zugang zu den gespeicherten Fotos oder Videoaufnahmen. Man braucht also keine Kabel und keinen Kartenleser dafür, sogar die Kamera wird nicht mehr gebraucht.




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA