Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Olympus E510 Test
Digitalkamera Test
Olympus E510 Einleitung
Olympus E510 Kamera
Olympus E510 Bedienung
Olympus E510 Anpassungen
Olympus E510 Speicher und Akkus
Olympus E510 Fazit

Olympus E510 Fazit

Olympus E-510 digitale Spiegelreflexkamera
Im Gegensatz zur E-400, hat es etwas gedauert, bis die E-500 eine Nachfolgerin bekommen hat. Das ist auch nicht weiter tragisch, weil die Olympus E-500 eine tolle Kamera ist. Bei der Olympus E-510 hat Olympus die Neuerungen der E-410 mit den Vorteilen der E-500 zu kombinieren verstanden. Dadurch ist aus der Olympus E510 eine sehr interessante DSLR-Kamera geworden. Natürlich spielt dabei auch eine Rolle, dass die neueste Olympus nun auch über 10 Megapixel verfügt. Damit kann man schöne Vergrößerungen erstellen. Aber die wichtigste Verbesserung ist es sicher nicht.

Olympus E-510 digitale SLR - Optischer Sucher
Die Hauptverbesserung liegt eher im optischen Sucher begründet. Der ist jetzt ein ganzes Stück besser geworden. Man kann nun einfach gut damit arbeiten. Er ist für eine Kamera des Four-Thirds-Systems ziemlich groß und hell. Zugleich bietet der Sucher viele Informationen. Unter anderem den Status des Akkus. Das findet man sogar bei einigen Spitzenmodellen der Konkurrenz nicht!

Olympus E-510 SLR - Live View-Anzeige
Ein anderer, wichtiger Fortschritt ist der Live View. Es ist ganz klar, dass man den bei immer mehr Kameras sehen wird. Er hat dementsprechend sicher seine Vorteile. Man kann bequemer aus umständlichen Winkeln fotografieren und besser sehen, was man macht. Zumal der Sucher der Olympus E-510 nur einen Teil von dem zeigt, was tatsächlich aufgenommen wird. Beim Live View sieht man das ganze Bild. Sehr erfreulich ist, dass der Autofokus weiterhin normal funktioniert, wenn man eine Aufnahme machen möchte. Beim Live View selbst wird nicht fokussiert, demgegenüber schon, wenn man den Auslöseknopf betätigt. Ein weiterer Vorteil von Live View ist das Live-Histogramm. Darüber kann man sofort beurteilen, ob das Foto gut belichtet ist. Der Nachteil besteht natürlich in einem erhöhten Energieverbrauch, wenngleich sich das bei der Olympus E-510 noch im Rahmen hält.

Olympus E-510 D-SLR - Ergonomie
Was das Äußere und die Bedienung angeht, ähnelt die Olympus E-510 jetzt mehr der E-410. Und das ist keinesfalls verkehrt. Die kosmetischen Änderungen haben der Kamera auf jeden Fall gut getan. Dabei hat die Benutzerfreundlichkeit zugenommen. Sehr gut gefallen mir die Informationen, die auf dem Display auf der Rückseite der Kamera eingeblendet werden, und die Annehmlichkeit, mit der man Einstellungen ändern kann. So sehe ich es gern, keine Sucherei mehr in Menüs, sondern alles klar und übersichtlich auf einen Blick. Was hingegen noch ein Mangel darstellt, ist die Anzahl Fokussierpunkte. Es sind nur drei und sie sind zu sehr auf das Zentrum konzentriert.

Olympus E-510 DSLR - Bildqualität & Rauschen
Die Bildqualität der Olympus E-510 ist sehr ordentlich. Sie ist aus meiner Sicht eindeutig erheblich besser als bei der E-410. Rauschen stellt nicht direkt ein Problem dar, wenngleich sich dieses Phänomen schnell zeigt. Erst bei hohen Empfindlichkeiten wird das Rauschen störend. Dabei handelt es sich um ISO 1600 und 800. Auch der Rest ist sehr in Ordnung. Allerdings muss man das eine oder andere auf die eigenen Wünsche abstimmen. Das kann man bei der Olympus E-510 glücklicherweise sehr gut. Jeder hat schließlich seinen eigenen Geschmack, über den sich nicht streiten lässt.

Olympus E-510 - Sehr schöne DSLR-Kamera
Die Olympus E-510 ist insgesamt eine sehr schöne und gute DSLR-Kamera. Formschön und solide konstruiert, mit toller Bildqualität und feiner Bedienung. Dazu kommt außerdem, dass die Kamera relativ kompakt ist, Live View an Bord hat und Bestandteil des Four-Thirds-Systems ist, so dass man über eine umfassende Auswahl Objektive verfügen kann, darunter den Ultraweitwinkel, den wir bei diesem Test dazu bekommen haben. Dieses Zuiko Digital 7-14 mm schneidet besser ab, als wir es von einem solchen Weitwinkelzoom erwartet hatten. Man muss zwar tief dafür in die Tasche greifen, aber dafür bekommt man auch wirklich ein herausragendes Objektiv geboten.
Olympus E510 review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Olympus E510 Test

Olympus E510 Dateiblatt

Olympus E-510

Olympus SLR cameras

Olympus E-510 | PMA 2007

Olympus Digitalkameras



Olympus E510Flash Speicher

Olympus E510 Flash Speicher

Olympus E-510 - JPEG- & RAW-Dateien
Mit zehn Megapixeln bringt die E-510 große Dateien ein. Eine RAW-Datei, bei Olympus einfach ORF (von Olympus RAW File) genannt, ist schon schnell 11 MB groß. Macht man daraus eine 8 bits TIFF-Datei, ist sie ungefähr 29 MB groß. Es ist deshalb sehr begreiflich, dass Olympus dieses Format bei der Kamera fallengelassen hat. Man kann natürlich Platz sparen, indem man in JPEG fotografiert, aber dann entgehen einem die umfassenden Einstellmöglichkeiten, die RAW nun einmal hat. Zur Umwandlung der RAW-Dateien liefert Olympus „Master 2“ mit. Aber man kann die Fotos von der Olympus E-510 auch unter der neuesten Version von Adobe Camera RAW bearbeiten, dieses Programm funktioniert meiner Ansicht nach etwas intuitiver. Um sorglos weiter fotografieren zu können, braucht man bei der Olympus E-510 schon eine anständig große Speicherkarte. Besonders wenn man in RAW und JPEG gleichzeitig arbeiten möchte. Eine Karte mit 2 GB scheint mir empfehlenswert zu sein. In der unten stehenden Tabelle ist abzulesen, wie viele Aufnahmen auf eine Karte mit 1 GB passen.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
RAW - 3648x2736 - 11 MB - Aufnahmen
JPEG - SHQ - 3648 x 2736 - 1/2.7 - 6,8 MB - Aufnahmen
JPEG - HQ - 3648 x 2736 - 1/4 - 4,7 MB - Aufnahmen
JPEG - HQ - 3648 x 2736 - 1/8 - 2,2 MB - Aufnahmen
JPEG - HQ - 3648 x 2736 - 1/12 - 1,5 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 - 1/2.7 - 5,3 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 - 1/4 - 3,7 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 - 1/8 - 1,7 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 - 1/12 - 1,1 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 - 1/2.7 - 3,6 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 - 1/4 - 2,2 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 - 1/8 - 1,1 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 - 1/12 - 0,7 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 - 1/2.7 - 1,3 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 - 1/4 - 0,8 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 - 1/8 - 0,5 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 - 1/12 - 0,3 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 - 1/2.7 - 0,8 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 - 1/4 - 0,5 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 - 1/8 - 0,3 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 - 1/12 - 0,2 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 - 1/2.7 - 0,5 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 - 1/4 - 0,4 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 - 1/8 - 0,2 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 - 1/12 - 0,1 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 - 1/2.7 - 0,2 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 - 1/4 - 0,2 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 - 1/8 - 0,1 MB - Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 - 1/12 – 0,1 MB - Aufnahmen




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA