Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Nikon D40x Test
Digitalkamera Test
Nikon D40x Einleitung
Nikon D40x Kamera
Nikon D40x Bedienung
Nikon D40x Anpassungen
Nikon D40x Speicher und Akkus
Nikon D40x Testfoto's
Nikon D40x Testfoto's
Nikon D40x Fazit

Nikon D40x Fazit

Nikon D40x digitale Spiegelreflexkamera
Bei der Nikon D40x überrascht Nikon uns in sehr vielen Bereichen. Zuerst dadurch, dass sie ein quasi identisches Modell zur D40 vorlegen. Nur in ein paar unbedeutenden Punkten weicht die Nikon D40x ab und der augenfälligste ist der, der laut Nikon überhaupt nicht mehr so wichtig ist: die Anzahl Pixel ist gestiegen. Auch wenn es für den Verbraucher und für uns vielleicht verwirrend ist, besonders der Verbraucher wird beeindruckt sein. Die DSLR-Kamera Nikon D40x bietet nämlich unheimlich viel Leistung für ihr Geld.

Nikon D40x - 10 Megapixel Auflösung
Mit einer Auflösung von zehn Millionen Pixeln mischt die Nikon D40x im Amateursegment ganz oben mit. Damit wurde der einzige, häufig geäußerte Kritikpunkt an der D40 auf einen Schlag beseitigt. Äußerst bemerkenswert ist, dass Nikon den Zuwachs an Pixeln mit einer Qualitätszunahme zu kombinieren versteht. Der Rauschanteil ist mindestens so gut, aber eher noch besser als es bei der D40. Das darf man als Riesenleistung ansehen. Unter Berücksichtigung der erhöhten Qualität, bedeutet das im Fall der Nikon D40x, dass mehr auch besser ist. Und das sieht man nicht so häufig. Wenn wir über die Qualität des Rauschens sprechen, dann wage ich zu behaupten, dass die Nikon D40x bessere Leistungen bringt, als die semi-professionelle Nikon D200!

Nikon D40x - Angenehme Benutzeroberfläche
Glücklicherweise hat Nikon die Pluspunkte nicht angetastet, deshalb verfügt die Nikon D40x über eine besonders angenehme Benutzeroberfläche. Die Bedienung ist auch für diejenigen, die noch nie mit einer DSLR-Kamera gearbeitet haben, kinderleicht. Vor allem durch die graphische Benutzeroberfläche, die sehr gut zeigt, was man gerade tatsächlich macht. In gewisser Weise ist die Nikon D40x Kamera zugleich eine Fotoschule. Und wenn man etwas nicht weiß, kann man das über die integrierte Hilfefunktion in Erfahrung bringen. Sehr praktisch ist so eine integrierte Gebrauchsanweisung und man fragt sich eigentlich, ob Nikon eine solch praktische Funktion bei seinen kommenden DSLR-Kameras im höheren Segment beibehalten wird.

Nikon D40x digitale Spiegelreflexkamera
Unverändert beeindruckend ist die Lichtmessung der Nikon. Die 3D Color Matrix II Messung, die in die Nikon D40x integriert wurde, enttäuscht demzufolge nicht. Die D40x ist mit einer zentrierten Messung und einer Spotmessung ausgestattet, aber ich frage mich, ob man die bei dieser Kamera jemals brauchen wird. Das Lichtmesssystem imponiert wirklich, wenn es auf den Blitz ankommt. Nikon ragt dabei über alle anderen hinaus. Allein das kann ein Grund sein, sich für Nikon zu entscheiden. Wenngleich angemerkt werden muss, dass die Möglichkeiten beim drahtlosen Blitzen beschränkt sind. Aber gut, ich gehe auch nicht davon aus, dass Anfänger der Fotografie sich ausgerechnet damit ausgiebig befassen wollen.

Nikon D40x SLR-Kamera - AF-S Objektive
Man könnte als Minuspunkt anführen, dass man mit der Nikon D40x schon eine eingeschränkte Auswahl bei den Objektiven hat. Gerade Nikon ist dafür bekannt, dass jedes Nikon-Gehäuse eine große Reihe Objektive unterstützt und dass die Kompatibilität als sehr wichtig empfunden wird. Bei der Nikon D40x kann man jedoch nur die AF-S Objektive richtig verwenden. Oder man muss manuell Fokussieren, und das ist mit einem kleinen Sucher, wie ihn die D40x aufweist, eine kleine Einschränkung. Andrerseits bin ich der Meinung, dass der größte Teil der Käufer einer D40x noch kein Objektiv besitzen dürfte, dadurch kann dieser Kritikpunkt gleich wieder gestrichen werden.

Nikon D40x - Gutes Preis-Leistungsverhältnis
Eigentlich läuft es darauf hinaus, dass die Nikon D40x komplett alltagstauglich ist. Die Kamera bringt auf quasi allen Gebieten hervorragende Leistungen. Und wenn man überhaupt etwas beanstanden kann, dann sind es besonders Dinge, die man bei teureren Kameras findet, die hier aber fehlen. Nun ja, der Preis hat natürlich auch seine Auswirkungen. Gleichzeitig verfügt die Nikon D40x auch über viele Dinge, die bei teueren Modellen wiederum nicht vorhanden sind. Und das macht die Kamera durchaus sehr attraktiv. Für ihren Preis sowieso, die Nikon D40x ist nicht einmal viel teurer als die D40. Und dann fällt die Entscheidung umso leichter.

Nikon D40x Einsteiger-SLR - Absolute Empfehlung
Wir können uns kurz fassen: die Nikon D40x ist eine sehr schöne und intelligente Kamera, die viel Qualität zu einem niedrigen Preis bietet. Die D40 Kamera wurde schon begeistert aufgenommen und hat die Konkurrenz hinter sich gelassen. Die verschiedenen Kameratests wiesen fast immer ein positives Fazit auf, so auch bei unseren Kollegen von DIWA, die quasi einstimmig die D40 mit einem DIWA Gold Award ausgezeichnet haben. Da die Nikon D40x mit der D40 identisch ist, gehe ich davon aus, dass dieses Modell wiederum ein großer Erfolg wird. Nikon lässt erneut von sich hören und zeigt, was sie besonders gut können: anständige, digitale SLR-Kameras konstruieren, die eine hervorragende Bildqualität aufweisen. Dabei vergessen sie nicht, worauf es vor allem ankommt: angenehmes und unbesorgtes Fotografien für jedermann. Die Nikon D40x sei den Käufern demzufolge stark ans Herz gelegt, eine absolute Empfehlung!
Nikon D40x review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Nikon D40x Test

Nikon D40x Dateiblatt

Nikon D40x preview

Nikon D40x

Nikon D40x | PMA 2007

Nikon D40x test photos

Nikon D40x underwater case

Nikon Digitalkameras



Nikon D40xFlash Speicher

Nikon D40x Flash Speicher

Nikon D40x - SD- & SDHC-Speicherkarte
Die Aufnahmen, die mit der DSLR-Kamera Nikon D40x gemacht werden, können als JPEG oder im robusten NEF-Format gespeichert werden. Gleichzeitig NEF und JPEG ist auch möglich, aber man bekommt dann immer ein JPEG in der Basic-Komprimierung. Die höchste Komprimierung, die aber auch die geringste Qualität aufweist. Es ist schade, dass man nicht auswählen kann, ein JPEG Fein oder Normal zusammen mit dem NEF zu speichern. Der interne Puffer in der Nikon D40x ist ordentlich groß. Mit 100 JPEG-Aufnahmen in der allerhöchsten Qualität oder 6 NEF-Bildern, kann man schon einiges ausrichten. Die Fotos werden auch schnell auf die Secure Digital-Speicherkarte geschrieben. Auch die langsameren Karten funktionieren in Bezug auf die Geschwindigkeit noch sehr ansprechend. Aber wenn man häufig Aktion fotografiert, lohnt sich eine schnelle Speicherkarte, wie die SanDisk Extreme III, bestimmt. Man kann bei einem vollen Puffer einfach mit 1,5-2 Bildern pro Sekunde weiter fotografieren. Bei langsamen Karten geht die Geschwindigkeit auf 1 Bild pro Sekunde zurück. Wenn man überwiegend unbewegte Motive fotografiert, kommt man mit einer Standardspeicherkarte prima zurecht. Bei den aktuellen Preisen für Speicher ist das letzte, woran man sparen sollte, wohl die Speicherkarte. Besorgen Sie sich eine Speicherkarte mit einer großen Speicherkapazität. Mindestens 1 GB, aber vielleicht ist der Schritt zu einer SDHC-Speicherkarte von 4 GB auch gar nicht so abwegig.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
Auflösung 3872x2592 Pixel - NEF - 9,0 MB - 79 Aufnahmen
Auflösung 3872x2592 Pixel - JPEG - Fein - 4,8 MB - 129 Aufnahmen
Auflösung 3872x2592 Pixel - JPEG - Normal - 2,4 MB - 251 Aufnahmen
Auflösung 3872x2592 Pixel - JPEG - Basic - 1,2 MB - 487 Aufnahmen
Auflösung 2896x1944 Pixel - JPEG - Fein - 2,7 MB - 225 Aufnahmen
Auflösung 2896x1944 Pixel - JPEG - Normal - 1,3 MB - 431 Aufnahmen
Auflösung 2896x1944 Pixel - JPEG - Basic - 0,7 MB - 839 Aufnahmen
Auflösung 1936x1296 Pixel - JPEG - Fein - 1,2 MB - 487 Aufnahmen
Auflösung 1936x1296 Pixel - JPEG - Normal - 0,6 MB - 888 Aufnahmen
Auflösung 1936x1296 Pixel - JPEG - Basic - 0,3 MB - 1500 Aufnahmen
Auflösung NEF+JPEG - Basic - 10,1 MB - 70 Aufnahmen




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA