Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
Nikon D7100 Canon EOS 700D Panasonic Lumix DMC-GM1 Canon EOS 1200D Sony Alpha 5000 Nikon D3300
LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Sony VAIO VGC-RC204 Desktop-PC
Nic Rossmüller : 21 Mai 2006 - 13:08 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
SonySony VAIO VGC-RC204 Desktop-PC : Mit dem SonyVAIO VGC-RC204 von Sony wird der Traum vom eigenen HD-Studio in den heimischen vier Wänden endlich wahr. Der leistungsstarke Desktop-PC bringt alles mit, was private und professionelle Anwender zur Bearbeitung und zum Brennen von hochwertigen Videos in High Definition-Qualität benötigen. Blu-ray Disc ist das neue Medium, welches nach der CD nun auch die DVD ablösen wird. Dabei erreichen Blu-ray Discs eine weit höhere Datendichte als DVDs, sind extrem haltbar sowie abwärts kompatibel mit allen DVD-Formaten und befinden sich damit auf dem besten Wege, nicht nur der neue Standard für die Erstellung privater HD-Videos, sondern auch für den klassischen Filmvertrieb zu werden.
Sony VAIO VGC-RC204 Desktop-PCSony VGC-RC204 - Blu-ray Disc
Der besondere Clou: Der RC204 verfügt als einer der ersten seiner Art über ein innovatives Double Layer Blu-ray Disc Laufwerk, das bis zu 25GB auf Blu-ray Disc (Double Layer 50GB) speichern kann - dem Speichermedium für HD-Inhalte schlechthin. So ermöglicht etwa das Double-Layer Blu-ray Disc Laufwerk des RC204 bis zu 50GB, d.h. mehr als vier Stunden HD-Video inklusive Ton, auf eine einzige Double Layer-Disc zu brennen. Die Blu-ray Disc hält somit Schritt mit dem erhöhten Speicherbedarf des neuen HDTV-Formats und markiert die Zukunft der Video-Aufzeichnung und Wiedergabe.

Dual-Core Prozessor im Sony VGC-RC204
Die nötige Power kommt von einem Dual-Core Intel Pentium D Prozessor 940 mit 3,2GHz. Anspruchsvolle Grafikleistungen, angefangen bei der Aufbereitung von HD-Videos über anspruchsvollen Heimkino-Genuss bis hin zu komplexen 3D-Spielen, bewältigt die NVIDIA GeForce 7600 GT Grafikkarte mit 256 MB dediziertem Grafikspeicher mühelos. Ebenso hochwertig ist auch die Audio-Qualität, die unter anderem durch einen Sony Sound Reality Chip sowie hochwertige externe Lautsprecher garantiert wird. Hinter den Kulissen hält eine doppelte Festplatte mit bis zu 600 GB (2x300GB) Speicherplatz den enormen Datenfluss stets in Gang. Eine drahtlose Maus und Tastatur bieten eine bequeme Handhabung.

Sony VAIO VGC-RC204 PC - Hardware
Die Stärke des RC204 als HD-Plattform liegt aber nicht allein in seiner außergewöhnlichen Hardware-Ausstattung. Wie alle VAIO-Systeme bietet auch der RC204 ein umfangreiches Software-Paket, mit dem sowohl Foto- als auch Videomaterial optimal bearbeitet werden kann. Dazu gehören die Adobe-Produkte Photoshop Elements 4.0, sowie Premiere Elements 2.0.

Sony RC204 Desktop PC - TV Tuner
Aber nicht nur Videos, auch TV-Programme lassen sich mit dem RC204 abspielen und aufnehmen. Ein integrierter Hybrid-TV-Tuner ermöglicht sogar wahlweise - sofern regional angeboten - den Empfang von digitalem Antennenfernsehen (DVB-T) oder analog ausgestrahlten Programmen. Sony bietet damit ein rundes HD-Paket mit den Produkten aus der HD-World, angefangen beim HDV-Camcorder HDR-HC3 über VAIO Desktop-PCs oder Notebooks bis hin zum ultimativen Filmgenuss in HD-Qualität auf einem BRAVIA LCD-Fernseher.

Über Sony
Die Geschichte von Sony beginnt im Jahre 1946. Damals beschließen die beiden japanischen Elektroingenieure Masaru Ibuka und Akio Morita, in Tokio eine eigene Firma zu gründen. Das Ziel der beiden jungen, ehrgeizigen Ingenieure: Auf der Grundlage technologischer Innovationen Produkte zu entwickeln, die denen der Mitbewerber einen Schritt voraus sind. Es sollten Produkte sein, die ihren Benutzern Freude bereiten - durch exzellente Qualität und außergewöhnliches Design. Der weltweite Erfolg des Unternehmens basiert noch heute auf diesen Grundprinzipien. Auch den deutschen Markt hat Sony schon vor langer Zeit erobert. Im Jahr 1970 wird in Köln die "Sony Deutschland GmbH" gegründet und rund 20 Mitarbeiter beziehen ihre Büros. Heute hat die Sony Deutschland GmbH mehr als 800 Angestellte. Sie alle haben sich zum Ziel gesetzt, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten dafür einzusetzen, dass der Name Sony jetzt und in Zukunft als Synonym für innovative Produkte, herausragende Technologien und exzellente Qualität steht.

   Sony NW-A1200
   Sony Alpha
   Da Vinci Code Werbekampagne von Sony
   Nächste   Clubload Musicstore powered by Technics
   Vorhige  Canon IXUS 60 Test
   Neuigkeiten vom Hersteller:Sony
   Neuigkeiten per Kategorie:Computer
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Sony Computer
   Canon EOS 700D - €428.00
   Nikon D7100 - €819.00
   Panasonic Lumix DMC TZ40 - €256.91
   Sony CyberShot DSC HX300 - €298.00
   Canon IXUS 255 HS - €199.99
   Panasonic Lumix DMC TZ35 - €182.49
   Canon PowerShot SX280 HS - €193.00
   Canon EOS 1100D -
   Sony CyberShot DSC HX50V - €275.40
   Canon PowerShot SX510 HS - €190.00



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Sony Ankündigungen
Sony CyberShot DSC-W830 und DSC-W810
Sony Alpha 5000
Sony NEX-5T das ideale Weihnachtsgeschenk
Sony TV kaufen mit kostenlosen Tablet
Sony Alpha 7R
Sony CyberShot DSC-RX10
Sony Alpha 3000
Sony NEX-5T
Sony CyberShot RX100 II
Sony CyberShot RX1R
Sony NEX-6 Test
Sony NEX-6 Test Fotos
Sony NEX 6 Test Videos
Sony CyberShot DSC-HX50V
Sony CyberShot DSC-RX100 Test
 
Letzte Kurznachrichten
Panasonic Lumix TZ61
Panasonic Lumix TZ56
Nikon 1 J4
Nikon Coolpix S810c
Panasonic Lumix GH4
Nikon Coolpix P600
Nikon Coolpix P530
Samsung NX Mini
Canon PowerShot SX700 HS
Nikon 1 V3
Olympus Stylus TG-850
Fujifilm FinePix XP70
Nikon Coolpix P340
Sony Xperia Z2
Nikon D4s
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA