Samsung NX3000 Canon PowerShot G7 X Nikon Coolpix S9700 Panasonic Lumix TZ61 Canon PowerShot SX700 Sony CyberShot HX400
Samsung NX3000 Canon PowerShot G7 X Nikon Coolpix S9700 Panasonic Lumix TZ61 Canon PowerShot SX700 Sony CyberShot HX400
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Ricoh GR Digital Test
Nic Rossmüller : 20 Mai 2006 - 11:41 CET
Digital Camera Review Test Appareil Photo Numerique Prueba camara digital Digitale Camera Test Dijital Kamera Incelemeleri Digitalkamera Test Digitalkamera
RicohRicoh GR Digital Test : Bei den analogen Kameras gibt es sogenannte Edelkompakte, dabei handelt es sich um Kompaktkameras mit einem außergewöhnlich guten Objektiv. Einige Beispiele dafür sind die Konica Hexar, die Nikon 28Ti und die Ricoh GR. Letztere gibt es ab jetzt auch als Digitalkamera, die deutlich mehr ist, als eine Ricoh GR mit einem Bildsensor. Ricoh hat ein spezielles Objektiv entwickelt und die einzige Gemeinsamkeit mit dem analogen Modell ist der Name. Wenn man den Auslöser halb eindrückt, wird der Autofokus aktiviert. Dieser Vorgang ist mit einem Geräusch verbunden, das im Makromodus lauter wird. Der Fokus ist sehr schnell. Besonders letzteres ist sehr wichtig, schließlich möchte man keine unscharfen Bilder bekommen.
Ricoh GR Digital TestRicoh GR Digital - Weitwinkelobjektiv
An der GR Digital fallen ein paar Dinge auf. Das Augenfälligste darunter ist wohl das Objektiv. Kein Zoomobjektiv, sondern ein Objektiv mit einem festen Brennpunkt, der 28 mm bei Kleinbild entspricht, ein echter Weitwinkel also. Ricoh hat viel Zeit und Energie in die Entwicklung des Objektivs gesteckt. Es sollte mindestens die gleiche Qualität wie der analogen GR bekommen. Keine einfache Aufgabe, denn die Brennweite der GR Digital ist viel geringer. Die Entwicklung einer kurzen Brennweite ist sehr schwierig. Man bekommt schnell zuviel Verzerrung, Vignettierung, Farbumsäumung, Überstrahlung und verschwommene Ecken. Das sind alles Dinge, die bei einer Kamera wie dieser nicht erwünscht sind, und laut Aussagen von Ricoh wurden diese Probleme bei der GR Digital gelöst.

Ricoh GR Digital - Konverter Objektivadapter
Neben dem Standardobjektiv ist die Ricoh mit einem Objektivadapter ausgestattet. Das ermöglicht dem Brennpunkt einen noch größeren Weitwinkel. Im Vergleich zu einer Kleinbildkamera bietet sie einen Bildwinkel von 21 mm. Das ist ein sehr großer Weitwinkel, der bei digitalen Kompaktkameras einzigartig ist. Der Objektivadapter wird mit einem separaten Sucher geliefert, der am Blitzschuh befestigt werden kann, wodurch man einen optischer Sucher erhält. Die Schärfe oder irgendwelche Belichtungsdaten können nicht damit beurteilt werden, aber der Weitwinkel ist zu sehen. Und weil es sich beim Sucher um einen separaten Aufsatz handelt, ist er sehr hell und eignet sich ideal, um die Ricoh GR Digital bei schwierigen Lichtverhältnissen zu benutzen.

Ricoh GR Digital Kamera - LCD-Monitor
Die Rückseite der Ricoh GR Digital wird fast vollständig vom 2,5 Zoll LCD-Monitor eingenommen. Oberhalb des Monitors befindet sich eine kleine Leuchte. Rechts ist ein kleines Wahlrad mit der Aufschrift ADJ angebracht, mit dem die Verschlusszeiten angepasst werden können. Das Wahlrad kann auch eingedrückt werden, wenn man die Belichtungskorrektur, den Weißabgleich und die Empfindlichkeit rasch ändern möchte. Schließlich kann eine zusätzliche Funktion, wie die Bildqualität der Aufnahme, eingestellt werden. Ganz rechts unter dem Moduswahlrad findet man die Zoomtaste. Diese funktioniert nur, wenn der Digitalzoom aktiviert ist, oder wenn die Bilder betrachtet werden. Ein optischer Zoom fehlt.

Ricoh GR Digital - Einfach zu bedienen
Dank ihrer einfachen Bedienung, ist die Ricoh GR Digital eine Kamera, mit der es sich sehr angenehm arbeiten lässt. Der Griff der Kamera liegt sehr natürlich in der Hand und alle Tasten und Schalter sind einfach zu erreichen, ohne dass man die Hand umpositionieren muss. Nachdem man die An-/Aus-Taste gedrückt hat, benötigt die Kamera 1 bis 2 Sekunden bis das erste Bild gemacht werden kann. Das ist ordentlich, gehört aber nicht zu den schnellsten Startzeiten. Das Objektiv muss ausgefahren werden, das braucht ein bisschen Zeit.

Ricoh GR Digital Test
Die Ricoh GR Digital hat ein großes Potenzial, die ideale Kamera für den erfahrenen Fotografen mit Entfernungsmesser zu werden. Als Fan der Straßenfotografie war ich dann auch entzückt, die Ricoh GR Digital über einen längeren Zeitraum in Kombination mit dem Objektivadapter testen zu können. Meine Erfahrungen sind im folgenden Ricoh GR Digital Test nachzulesen.

   Ricoh GR Digital Test
   Ricoh GR Digital Datenblatt
   Ricoh GR Digital Kaufen
   Nächste   Olympus E-500 SLR Test
   Vorhige  Nikon D200 SLR Test
   Neuigkeiten vom Hersteller:Ricoh
   Neuigkeiten per Kategorie:Digitalkamera Test
   Neuigkeiten Hersteller per Kategorie:Ricoh Digitalkamera Test
   Canon EOS 700D - €429.99
   Nikon D7100 -
   Nikon D5300 - €459.99
   Sony Alpha 6000 - €549.00
   Canon EOS 70D - €899.00
   Samsung NX300 - €385.00
   Canon PowerShot G1 X Mark II - €559.99
   Panasonic Lumix DMC LX7 - €324.00
   Nikon D3300 - €395.99
   Panasonic Lumix DMC GF6 - €399.99



LetsGoDigital digital camera magazine
Letzte Ricoh Ankündigungen
Ricoh GR Digital IV
Ricoh G700SE Firmware-Update
Ricoh PX
Ricoh GXR-Objektivadaptermodul
Ricoh CX5
Ricoh G700
Ricoh CX4
Ricoh GXR+S10 Kameraset
Ricoh CX3
Ricoh GXR
Ricoh CX2
Ricoh GR Digital 3
Ricoh GX200
Ricoh Digitalkamera Foto Wettbewerb
Ricoh G600
 
Letzte Kurznachrichten
Apple Watch
Apple iPad Air 2
Samsung Gear S
Samsung Gear VR
Sony SmartShot Kameras
Olympus PEN E-PL7
Nokia Lumia 830
Nokia Lumia 735
Pentax K-S1
HTC One Mini 2
HTC Desire 820
HTC Desire 510
HTC RE Kamera
HTC Eye Erlebnis
iPhone 6 Testbilder
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA