LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Kodak EasyShare Z650 Test
Digitalkamera Test
Kodak EasyShare Z650 Einleitung
Kodak EasyShare Z650 Kamera
Kodak EasyShare Z650 Bedienung
Kodak EasyShare Z650 Anpassungen
Kodak EasyShare Z650 Speicher und Akkus
Kodak EasyShare Z650 Fazit

Kodak EasyShare Z650 Fazit

Kodak EasyShare Z650 Digitalkamera
Die Kodak EasyShare Z650 ist eine erfreulich aussehende, handliche Digitalkamera mit sehr vielen Möglichkeiten. Falls man eine gute Automatik haben möchte, ist die Kodak Z650 eine gute Wahl. Die Kamera tut ohne Probleme ihre Arbeit und die Ergebnisse dürften die Benutzer zufrieden stellen. Falls man eine Kompaktkamera mit etwas mehr Möglichkeiten möchte, bietet diese Kamera genügend vorprogrammierte Einstellungen, mit denen man schnell Themen auswählen kann, wobei die Vorteile in der perfekten Vorprogrammierung und der Benutzerfreundlichkeit liegen.

Kodak EasyShare Z650 - Eigenschaften
Für den fortgeschrittenen Benutzer hat diese Kodak EasyShare Z650 sehr viel mehr auf Lager. Dieser Benutzer wird schon schnell auf die Suche nach der Blenden- und Verschlusszeitvorauswahl gehen. Allerdings braucht es mehr, um diesen Benutzer zufrieden zu stellen. Eines der Dinge, an denen er sich stören wird, ist die relativ träge Verarbeitung der Bilder durch die Kodak Z650 Kamera. Der knappe Puffer hat Schwierigkeiten und das schlägt sich in vielen Sekunden und manchmal sogar bis zu einer halben Minute nieder (nach einer maximalen Bilderserie mit hoher Auflösung im sogenannten Burst-Modus), die man auf das Leeren dieses Puffers warten muss. Tatsächlich ist schon die langsame Startzeit der Kodak EasyShare Z650 der erste Hinweis. Mit rund 4 Sekunden lässt sie die Konkurrenz weit hinter, allerdings in negativer Hinsicht. Kurz gesagt, die Kodak Z650 ist keine Kamera für den Aktionsfotografen. Darüber hinaus bleibt das Fehlen eines Bildstabilisators anzumerken. Vor nicht allzu langer Zeit noch eine luxuriöse Zusatzfunktion für eine kompakte Digitalkamera, heutzutage unverzichtbar für eine Megazoom-Digitalkamera. Das Fehlen einer solchen Funktion bedeutet, dass man mit Bewegungsunschärfe leben muss.

Kodak Z650 - Vorprogrammierte Szenen
Der Anfänger kann den Ergebnissen, die mit der Kodak Z650 erzielt werden können, seinen eigenen Stempel aufdrücken. Kodak betont die Änderungen mithilfe vorprogrammierter Szenen, die in Bezug auf die Belichtung, Verschlusszeit, ISO-Wert gemacht werden können, also tatsächlich unendlich sind. Obwohl die Kamera randvoll mit allerlei Einstellmöglichkeiten ist, lässt sich das LCD-Display beispielsweise nicht ändern in hell/dunkel, scharf/weniger scharf oder den Energiesparmodus. Auf dem Gebiet der Energieversorgung gibt Kodak dem Benutzer der Kodak EasyShare Z650 viel Freiheit. Man hat die Auswahl zwischen diversen Energiequellen und -systemen, und ist nicht an einen bestimmten (teuren) Batterietyp gebunden.

Kodak EasyShare Z650 - Verbesserungswürdiges
Die Benutzung der Kodak EasyShare Z650 hat in der Praxis eine Reihe Kritikpunkte zutage gebracht, die unserer Meinung nach hätten verhindert werden können. So waren die Erwartungen an die neue Generation EasyShare Z-Kameras hochgespannt, aber das Endergebnis in Form der Kodak Z650 ist letztlich etwas enttäuschend. So hat Kodak zu wenige Anstrengungen unternommen, wirklich wichtige Verbesserungen vorzunehmen. Allein mit der Erhöhung der Auflösung auf 6 Megapixel und der Vergrößerung des LCD-Displays kann man es als Hersteller nicht bewenden lassen. Die Konkurrenz steht nicht still und wenn wir uns deren Modelle in einer vergleichbaren Preisklasse ansehen, haben sie vielseitigere Spezifiktionen und mehr Innovationen aufzuweisen. Die Kodak EasyShare Z650 ist eine Kamera, mit der man erfreulich arbeiten kann, sie verfügt über eine prima Bildqualität und bietet Laien genügend Material, um kreativ die Digitalfotografie zu erkunden und sich weiterzubilden. Der anspruchsvollere Benutzer wird eher dazu neigen, sich weiter umzusehen und eine Digitalkamera der Konkurrenz auszusuchen.

Kodak Z650 Bericht - Gute Ergebnisse
Über die Ergebnisse können wir uns kurz fassen: diese sind in Ordnung. Die Bildqualität ist okay und der automatische Weißabgleich erledigt seine Aufgabe im Allgemeinen gut. Die Farben kommen lebensecht und kräftig herüber, und auch im Porträtmodus werden schöne Resultate, mit sehr natürlichen Hautfarben, erzielt. Darüber hinaus hat die Kamera einen Allround-Charakter für den Schnappschussfotografen, einen großen optischen Bereich. Die Variogon Zoomlinse von Schneider Kreuznach erfüllt alle Erwartungen, die man an eine solch renommierte Marke knüpfen darf.
Kodak EasyShare Z650 review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Kodak EasyShare Z650 Test

Kodak EasyShare Z650 Dateiblatt

Kodak EasyShare Z650 introduction

Kodak EasyShare Z650 | CES 2006

Kodak EasyShare Z650 | PMA 2006

Kodak Digitalkameras



Kodak EasyShare Z650Flash Speicher

Kodak EasyShare Z650 Flash Speicher

Kodak Z650 - 256 MB Speicherkarte
Um eine ausreichende Speicherkapazität zu bekommen, sollte die Anschaffung mindestens einer 256 MB Karte erwogen werden. Der Benutzer kann damit ungefähr 133 Aufnahmen in der höchsten Auflösung speichern oder mehr als 415 Aufnahmen in der niedrigsten Auflösung. Naturgemäß gelten diese Verbesserungen beim Speicherplatz auch für Videos: ohne zusätzliche Secure Digital-Speicherkarte können knapp 3,5 Minuten Video aufgenommen werden (was der "urzeitlichen" Super 8 ähnelt) und bei der bereits genannten Aufrüstung auf 256 MB kann ungefähr eine halbe Stunde aufgenommen werden.

Kodak Z650 - 512 MB Secure Digital-Karte
In der Praxis könnte die Wahl auch auf eine 512 MB Secure Digital-Karte fallen, der Speicher ist dann noch größer und in der höchsten Auflösung können 266 Aufnahmen gespeichert werden: mit diesen Zahlen sollte man auskommen können! Darüber hinaus sollte man sich für das Arbeiten in einer hohen oder der höchsten Auflösung entscheiden: das kommt den Ergebnissen Kodak EasyShare Z650 nur zu Gute. Selbstverständlich muss man etwas Reserve einkalkulieren, was die genauen Zahlen der Aufnahmen angeht: der Gebrauch der Favoriteneinstellung nimmt einiges an Speicherplatz in Anspruch.

Ausgehend von 256 MB Speicherkapazität
Auflösung 2831 x 2128 Pixel - Fein - 133 Aufnahmen
Auflösung 2832 x 1888 Pixel 3:2 - Fein - 149 Aufnahmen
Auflösung 2304 x 1728 Pixel- Normal - 196 Aufnahmen
Auflösung 2048 x 1536 Pixel - Normal - 242 Aufnahmen
Auflösung 1496 x 1122 Pixel - Normal - 416 Aufnahmen
Videoauflösung 640 x 480 Pixel - 11bps - 15 Min. 58 Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel - 11bps - 30 Min. 8 Sek.




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA