LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Fujifilm FinePix S5 Pro Test
Digitalkamera Test
Fujifilm FinePix S5 Pro Einleitung
Fujifilm FinePix S5 Pro Kamera
Fujifilm FinePix S5 Pro Bedienung
Fujifilm FinePix S5 Pro Anpassungen
Fujifilm FinePix S5 Pro Speicher und Akkus
Fujifilm FinePix S5 Pro Testfoto's
Fujifilm FinePix S5 Pro Testfoto's
Fujifilm FinePix S5 Pro Fazit

Fujifilm FinePix S5 Pro Fazit

Fujifilm FinePix S5 Pro digitale Spiegelreflexkamera
Die Entwicklungen auf dem Gebiet der Digitalfotografie, und insbesondere die bei den DSLR-Kameras, verläuft immer noch schnell. Immer wieder steht man vor der Frage, ob man schon wieder eine neue Kamera braucht. Fujifilm ließ gerade noch rechtzeitig wissen, dass die Nachfolgerin der S3 Pro demnächst veröffentlicht wird. Die nächste Konkurrenz war schon intensiv dabei, Fujifilm zu überholen und ihre Benutzer abzuwerben. Mit der Fujifilm FinePix S5 Pro verhindert Fujifilm das vorläufig. Tatsächlich ist die Fujifilm S5 Pro eigentlich die Kamera, die die S3 Pro schon hätte sein sollen.

Fujifilm FinePix S5 Pro SLR - Gehäuse & Sucher
Die größten Probleme bei der Vorgängerin waren die langsame Funktionsweise der Kamera und das bereits überholte Gehäuse. Durch die Verwendung des Bodys der D200, ist das Gehäuse der Fujifilm FinePix S5 Pro wieder ganz auf der Höhe der Zeit; dank des neuen Prozessors und eines größeren Puffers kann die Kamera mit den anderen mithalten. Die Fujifilm FinePix S5 Pro sieht, genau wie die Nikon D200, besonders schön aus. Sie ist viel schöner als die S3 Pro, die allerlei seltsame Ausbuchtungen aufwies. Ein großer Vorteil der Fujifilm S5 Pro ist auch der große, helle Sucher, mit dem man als Fotograf ständig zu tun hat. Ein solcher Sucher kann ein Grund zum Umstieg auf Fujifilm sein. Oder auf Nikon, die einen identischen Sucher integriert haben; allerdings nur, wenn man die einzigartige Fujifilm-Technologie nicht verwenden möchte.

Fujifilm FinePix S5 Pro DSLR - Gute Bildqualität
Der Super CCD-Sensor von Fujifilm kann immer noch überzeugen, wenngleich ich finde, dass der Vorsprung etwas geringer wird. Und das hat vor allem mit der Detailliertheit und der Auflösung zu tun. Diese sind schon etwas schlechter als bei der Konkurrenz in der Klasse 10+ Megapixel. Aber auf der anderen Seite zeigt Fujifilm schon, was rauscharm heißt. Auch bei ISO 3200 erzielt man einfach sehr schöne Bilder, gegebenenfalls sogar mit einem schön großen, dynamischen Bereich. Dort wo andere Kameras verblichene Partien aufweisen, bleiben bei der Fujifilm S5 Pro normalerweise noch Strukturen erhalten. Es führt zu viel erfreulicheren Fotos, wenn das grelle Weiß fehlt. Man muss die Scharfzeichnung allerdings auf Standard eingestellt haben, da die Aufnahmen aus der Kamera zunächst weich wirken. Die Farbwiedergabe ist einfach hervorragend, und kann den eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden. Trotzdem muss ich sagen, dass die Unterschiede zwischen der Konkurrenz und dem Super CCD-Konzept von Fujifilm kleiner werden. Fujifilm scheint sich auf eine bestimmte Verbrauchergruppe zu spezialisieren (Hochzeits-, Landschafts- und Porträtfotografen), wobei die Konkurrenz große Erfolge auf einem viel breiteren Verbrauchergebiet verbucht. Auf der anderen Seite ist es vielleicht eine sehr kluge Entscheidung, sich auf einen bestimmten Zweig der Fotografie zu spezialisieren, und zeugt es von Realismus, dass ein Marktanteil, wie Canon oder Nikon ihn derzeit haben, eine utopische Vorstellung ist.

Fujifilm S5Pro D-SLR - AF-Technik & i-TTL Blitzsystem
Die Fujifilm FinePix S5Pro ist auf vielen Gebieten nicht die schnellste Kamera, aber verglichen mit der S3 Pro ist sie ein Muster an Geschwindigkeit. Man kann einfach weiter fotografieren, ohne immer warten zu müssen. Die Fujifilm FinePix S5 Pro verwendet auch die fortgeschrittene AF-Technik von Nikon, die der Kamera sehr nützt. Vom i-TTL Blitzsystem einmal ganz abgesehen. Das ist das beste System, das ich kenne, und die S5 Pro funktioniert reibungslos damit.

Fujifilm FinePix S5 Pro digitale SLR - Verbesserungsvorschläge
Weniger begeistert bin ich von der Menüstruktur der S5 Pro. Weder in Bezug auf die beiden Tasten, über die das Menü zugänglich ist, noch in Bezug auf das Menü selbst. Ich finde, dass man zuviel suchen muss. Mir ist zwar klar, dass Gewöhnung dabei eine wichtige Rolle spielt, aber trotzdem. Es könnte meiner Ansicht nach besser sein. Auch bin ich von der Gesichtserkennung nicht direkt überwältigt. Eine nette Sache, aber es funktioniert nicht so, wie ich gehofft hatte und ehrlich gesagt vermisse ich den wirklichen, praktischen Nutzen. Dasselbe gilt für den Live View, weil man in diesem Modus nicht fotografieren kann. Nur das Bild vor der Aufnahme kontrollieren, und damit schränkt die Kamera sich selbst ein.

Fujifilm FinePix S5 Pro - Hervorragende digitale SLR-Kamera
Trotz der kleinen Kritikpunkte, bin ich mit der Fujifilm FinePix S5 Pro sehr zufrieden. Sie ist eine digitale SLR-Kamera mit der man vernünftig arbeiten kann und die eine außerordentliche Bildqualität aufweist. Endlich wurde die einigartige Fujifilm-Technologie mit einem dazu passenden Gehäuse kombiniert. Eine DSLR-Kamera, mit der die meisten Fotografen etwas anfangen können und die sie nicht so schnell enttäuschen wird. Ein großer Vorteil ist außerdem ihr Preis, der unter dem der D200 liegt. Allein das macht sie schon sehr interessant. Die Fujifilm FinePix S5 Pro ist kein Massenprodukt, sondern dürfte zweifellos bei Fotografen populär sein, die täglich das Äußerste aus ihrer digitalen Arbeitsumgebung herausholen wollen. Die Bildqualität bleibt das Vorzeigeobjekt von Fujifilm, das nun auch in einem der beliebtesten Gehäuse auf dem DSLR-Markt erhältlich ist, dem der Nikon D200. Eine vorzügliche DSLR-Kamera!
Fujifilm FinePix S5 Pro review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Fujifilm FinePix S5 Pro Test

Fujifilm FinePix S5 Pro Dateiblatt

Fujifilm FinePix S5 Pro preview

Fujifilm FinePix S5 Pro

Fujifilm S5 Pro features

Fujifilm S5 Pro SLR

Fujifilm Digitalkameras



Fujifilm FinePix S5 ProFlash Speicher

Fujifilm FinePix S5 Pro Flash Speicher

Fujifilm FinePix S5 Pro - CompactFlash-Speicherkarte
Die DSLR-Kamera Fujifilm S5 Pro produziert keine kleinen Dateien. Eine normale RAW-Datei nimmt schnell 12 MB ein. Wenn man mit erhöhtem dynamischem Bereich arbeitet, wächst die Größe auf 24 MB an. Bei einem JPEG macht es keinen Unterschied, weil die Bilder schon in eine 8-Bits-Datei umgewandelt wurden. Mit derart großen Dateien kommt man an hohen Kapazitäten nicht vorbei. Es ist nur gut, dass CompactFlash diese in großem Umfang anbietet. Eine CompactFlash-Karte mit 4 GB scheint mir jedenfalls kein unnötiger Luxus zu sein. In der unten stehenden Tabelle wird angegeben, wie viele Aufnahmen auf eine CompactFlash-Speicherkarte mit 1 GB passen.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
Dynamischer Bereich normal
RAW - 4256 x 2848 Pixel - 12,8 MB - 78 Aufnahmen
RAW+JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Fein 18,1 MB - 55 Aufnahmen
RAW+JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Normal - 15,7 MB - 63 Aufnahmen
RAW+JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Fein - 16,3 MB - 61 Aufnahmen
RAW+JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Normal - 14,8 MB - 67 Aufnahmen
RAW+JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Fein - 15,1 MB - 66 Aufnahmen
RAW+JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Normal - 14,2 MB - 70 Aufnahmen
JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Fein - 5,3 MB - 189 Aufnahmen
JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Normal - 2,9 MB - 345 Aufnahmen
JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Fein - 3,5 MB - 285 Aufnahmen
JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Normal - 2,0 MB - 495 Aufnahmen
JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Fein - 2,2 MB - 442 Aufnahmen
JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Normal - 1,4 MB - 718 Aufnahmen

Dynamischer Bereich vergrößert
RAW - 4256 x 2848 Pixel - 25,1 MB - 39 Aufnahmen
RAW+JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Fein - 30,3 MB - 32 Aufnahmen
RAW+JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Normal - 28,0 MB - 35 Aufnahmen
RAW+JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Fein - 28,6 MB - 34 Aufnahmen
RAW+JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Normal - 27,1 MB - 36 Aufnahmen
RAW+JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Fein - 27,3 MB - 36 Aufnahmen
RAW+JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Normal - 26,5 MB - 37 Aufnahmen
JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Fein - 5,3 MB - 189 Aufnahmen
JPEG - L - 4256 x 2848 Pixel - Normal - 2,9 MB - 345 Aufnahmen
JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Fein - 3,5 MB - 285 Aufnahmen
JPEG - M - 3024 x 2016 Pixel - Normal - 2,0 MB - 495 Aufnahmen
JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Fein - 2,2 MB - 442 Aufnahmen
JPEG - S - 2304 x 1536 Pixel - Normal - 1,4 MB - 718 Aufnahmen




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA