LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Fujifilm FinePix S2000hd Test
Digitalkamera Test
Fujifilm FinePix S2000hd Einleitung
Fujifilm FinePix S2000hd Kamera
Fujifilm FinePix S2000hd Bedienung
Fujifilm FinePix S2000hd Anpassungen
Fujifilm FinePix S2000hd Speicher und Akkus
Fujifilm FinePix S2000hd Testfoto's
Fujifilm FinePix S2000hd Testfoto's
Fujifilm FinePix S2000hd Kamera
Fujifilm FinePix S2000hd Fazit

Fujifilm FinePix S2000hd Fazit

Fujifilm FinePix S2000HD Megazoom-Digitalkamera
Fujifilm hat als Kamerahersteller immer noch einen guten Namen. Trotzdem beschränkt sich Fujifilm in den letzten Jahren immer mehr auf das Kompaktkamera-Sortiment. Einerseits vermutlich notgedrungen, wegen des Mangels an eigenen Gehäusen für digitale SLR Kameras, andrerseits vielleicht auch ausgebremst vom launenhaften Markt und von Entwicklungen, die nicht im Bereich der eigenen Strategien liegen. Tatsache bleibt, dass die Megazoom-Kameras unter anderem als die Antwort von Fujifilm auf die populäre DSLR-Kamera für Amateurfotografen gesehen werden sollten.

Fujifilm FinePix S2000HD Zoombereich
Die Fujifilm FinePix S2000HD ist zwar nicht das Topmodel im aktuellen Sortiment, trotzdem darf man aufgrund der Spezifikationen einiges erwarten. Zunächst sind der große optische Zoombereich und die doppelte Bildstabilisierung zu nennen. Auf dem Papier eine leistungsstarke Kombination, die wegen des Weitwinkel- und großen Telebereichs für Allround-Fotografie geeignet ist. Wenn man die schnellen Aktionen von 13,5 bps in 3 Megapixel Auflösung hinzunimmt, verfügt man über eine wirklich bemerkenswerte Kamera. In der Praxis stellen sich die genannten Merkmale als hervorragend heraus, bei den wichtigsten Bestandteilen macht Fujifilm aber eindeutige Fehler.

Fujifilm FinePix S2000HD Bildqualität
So dürfte der Besitzer einer Fujifilm FinePix S2000HD froh über die hohe Auflösung und die umfassend einstellbaren ISO-Werte sein. In der Praxis und bei den Messungen im DIWA-Testlabor zeigt sich jedoch, dass die Qualität deutlich hinter der Konkurrenz zurückbleibt. So weist das Signal-Rauschverhältnis auf der gesamten Linie nicht das Niveau auf, das man von einer Kamera im Jahr 2009 erwarten sollte. Gehörig viel sichtbares Rauschen, schon bei 200 ISO, das kann einem gehörig den Spaß verderben. Darüber hinaus hat das 15-fach Fujinon-Zoomobjektiv einige Probleme mit chromatischer Aberration und bei Teleaufnahmen ist eine erhebliche Randunschärfe vorhanden. Beide Ergebnisse ziehen die allgemeine Qualität recht deutlich nach unten.

Aktionsfotografie mit der Fujifilm S2000HD
Wer über die Minuspunkte hinwegsehen kann, bekommt eine nette Megazoom-Kamera geboten. Die Fujifilm S2000HD bietet einen niedrigschwelligen Einstieg und ist in Bezug auf die Bedienung benutzerfreundlich. Die Kamera bietet zahlreiche praktische und innovative Bildlösungen, mit denen man auf kreative Weise fotografieren kann. Der Aktionsmodus ermöglicht es in der Praxis, schnelle Aktionen festzuhalten und anschließend zu drucken. Die Auflösung von 3 Megapixeln ist für Drucke im Postkartenformat ausreichend. Die Gesichtserkennung ist eine praktische Hilfe bei der Aufnahme von Porträts, aber, ehrlich gesagt, kann man auch gut ohne sie auskommen.

Fujifilm FinePix S2000HD Testfazit
Das Konzept der Megazoom-Kamera gibt es schon seit einigem Jahren. Grundsätzlich hat sich daher auch wenig mehr verändert, als die Erhöhung der Auflösung und die Erweiterung des Zoombereichs. Die Bildqualität wurde im Lauf der Jahre verbessert und die Integration der Bildstabilisierung hat sicher dazu beigetragen. Trotzdem zeigt sich gelegentlich, dass die Integration zahlloser Innovationen nicht zwingend dafür sorgt, dass die Qualität sich im gleichen Maße verbessert. Das scheint auch bei der Fujifilm FinePix S2000HD der Fall zu sein. Im Grunde eine interessante Kamera, besonders wenn man die umfassende HD-Funktion berücksichtigt, aber es zeigt sich schon schnell, dass die Kamera aus fotografischer Perspektive gegenüber der Konkurrenz an Boden verliert. Damit wird zugleich die Frage beantwortet, ob die Fujifilm S2000HD sich von der Masse abheben kann, indem sie sie qualitativ übertrifft. Aus unserer Sicht lautet das Fazit, dass diese Fujifilm Megazoom-Kamera zum Mittelfeld gezählt werden muss.
Fujifilm FinePix S2000hd review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Fujifilm FinePix S2000hd Test

Fujifilm FinePix S2000hd Dateiblatt

Fujifilm FinePix S2000HD photo gallery

Fujifilm FinePix S2000hd

Fujifilm S2000HD

Fujifilm Digitalkameras



Fujifilm FinePix S2000hdFlash Speicher

Fujifilm FinePix S2000hd Flash Speicher

Fujiflm FinePix S2000DH Speicher
Die 10 Megapixel an Auflösung und die ausschließliche Unterstützung des JPEG-Formats halten die Dateigröße der Aufnahmen klein. Man sollte mit ungefähr 5 MB bei JPEG-Aufnahmen in der höchsten Qualität rechnen. Wer gern HD-Videoaufnahmen macht, sollte mit zirka 1,5 MB pro 15 Minuten HD-Film rechnen. Diese 15 Minuten sind in Bezug auf die HD-Qualität begrenzt, für die übrigen Videoauflösungen gilt ein Maximum von 4 GB bei der Größe. Beim Fotografieren kann übrigens nur die höchste Auflösung eingestellt werden, die anderen Auflösungen hängen entweder vom Bildformat ab oder verfügen nur über einen einzigen Komprimierungsfaktor. Die Dateigrößen halten sich also noch im Rahmen, es empfiehlt sich daher eine SD- oder SDHC-Karte mit mindestens 1 GB einzupacken.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
10 Megapixel - 3648x2736 Pixel - JPEG - Fein - 5 MB - 200 Aufnahmen
10 Megapixel - 3648x2736 Pixel - JPEG - Normal - 2,5 MB - 390
9 Megapixel - 3648x2432 Pixel - JPEG - 3:2 - 2,3 MB - 440 Aufnahmen
8 Megapixel - 3648x2056 Pixel - JPEG - 16:9 - 1,9 MB - 520 Aufnahmen
5 Megapixel - 2592x1944 Pixel - JPEG - 1,3 MB - 770 Aufnahmen
3 Megapixel - 2048x1536 Pixel - JPEG - 810 KB - 1210 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 Pixel - JPEG - 16:9 - 700 KB - 1400 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 Pixel - JPEG - 650 KB - 1510 Aufnahmen
0,3 Megapixel - 640x480 Pixel - JPEG - 160 KB - 6190 Aufnahmen

Videoauflösung HD - 1280x720 Pixel - 10 Min.
Videoauflösung VGA - 640x480 Pixel - 40 Min.
Videoauflösung QVGA - 320x240 Pixel - 150 Min.




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA