Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Casio EXILIM EX-Z60 Test
Digitalkamera Test
Casio EXILIM EX-Z60 Einleitung
Casio EXILIM EX-Z60 Kamera
Casio EXILIM EX-Z60 Bedienung
Casio EXILIM EX-Z60 Anpassungen
Casio EXILIM EX-Z60 Speicher und Akkus
Casio EXILIM EX-Z60 Fazit

Casio EXILIM EX-Z60 Fazit

Casio Exilim Z60 digitale Kompaktkamera
Casio hat eine interessante Serie digitaler Kompaktkameras in sein Sortiment aufgenommen. Das Sortiment besteht aus der superkompakten Card-Serie, der P (Pro)-Serie und der Z-Serie Kameras. Die Casio Exilim EX Z60 ist eine ultrakompakte Digitalkamera für Benutzer, die auf der Suche nach Benutzer- und Bedienungsfreundlichkeit sind. Design ist natürlich auch eine wichtige Eigenschaft der Kamera und dabei weiß die Casio Z60 die Blicke auf sich zu ziehen. Obwohl sie nicht auffällig ist, darf man doch behaupten, dass die Casio Exilim EX Z60 eine stilvoll konzipierte Kamera ist.

Casio Z60 - Automatische, vorprogrammierte Szenen
Die Casio Exilim Z60 ist keine Kamera für den Hobbyfotografen, der einmal losziehen möchte, um seine Augenblicke digital festzuhalten. Vergessen Sie die manuellen Einstellungen, wie Blenden und Verschlusszeiten, die Casio Exilim EX-Z60 beschränkt sich so viel wie möglich auf automatische (vorprogrammierte) Szenen. Das wiederum gelingt der Casio Z60 Kamera problemlos. Die Szenen sind schnörkellos, für jeden verständlich und leicht anwendbar. Zwar dürfte das Ergebnis für den erfahrenen Fotografen nicht immer nach Wunsch sein, aber für den Amateur ist es prima. Wer mehr von einer Digitalkamera erwartet, sollte sich beispielsweise nach der von uns kürzlich getesteten Casio Exilim Z850 Kamera oder vielleicht nach einer digitalen Reflexkamera umsehen.

Hohe Auflösung & Schnelle Bildverarbeitung
Eine erfreuliche Erfahrung war die Geschwindigkeit, mit der die Casio Exilim Z60 arbeitet. Die Standardeinstellung bietet für die meisten Motive schon eine hübsche Grundgeschwindigkeit, aber die Serienbilderfunktion mit 3 bps ist für die meisten aktiven Motive oder Momentaufnahmen besonders geeignet. Zusammen mit der hohen Auflösung und der schnellen Bildverarbeitung nimmt die Casio Z60 eine herausragende Stellung bei den ultrakompakten Kameras ein. Besonders ist dabei die Eigenschaft, dass man den internen Blitz bei Aktionsaufnahmen verwenden kann. Das zeigt schon, wozu Casio in der Lage ist, und was für eine spannende Perspektive Casio noch in Bezug auf den Exilim-Prozessor hat.

Casio Exilim Z60 - Weißabgleich & Optische Zoomlinse
Der Weißabgleich und die optische Zoomlinse der Kamera haben uns gefallen. Der Weißabgleich wird prima abgehandelt und kennt im Allgemeinen wenig bis keine Probleme bei alltäglichen Motiven. Die Leistungen der kleinen Zoomlinse sind gut und dürften die meisten Fotografen zufrieden stellen. Es ist zwar Verzerrung im Weitwinkel vorhanden, aber diese ist nicht mehr als durchschnittlich. Darüber hinaus beobachtet man eine sichtbare chromatische Aberration, aber auch das ist kein großes Problem. Alles in allem sind wir hinsichtlich der Optik und der Abhandlung verschiedener Lichtquellen zufrieden.

Casio Exilim EX Z60 - Digitale Bildstabilisierung
Zunächst darf man sich über ein Bildstabilisierungssystem freuen, das der Bewegungsunschärfe entgegenwirkt. Allerdings muss gesagt werden, dass man es bei der Casio Exilim EX Z60 mit einem digitalen Bildstabilisator, im Gegensatz zu einer optischen Variante, zu tun hat. Der Nachteil einer digitalen Version besteht darin, dass die Kamera einem hohen ISO-Wert und schnellen Verschlusszeiten die Priorität einräumt. Dadurch nimmt zwar das Risiko auf Bewegungsunschärfe ab, aber durch hohen ISO steigt gleichzeitig das Risiko auf Rauschen. Vornehmlich bei ISO 400 und höher ist Rauschen sichtbar vorhanden. Beim optischen Bildstabilisator wird die Bewegungsunschärfe rein optisch eliminiert. Ein kleiner Vorteil besteht darin, dass der digitale Bildstabilisator durch die Erhöhung des ISO und der Verschlusszeiten auch die Chance erhöht, sich schnell bewegende Motive ohne Bewegungsunschärfe festzuhalten. Beim optischen Bildstabilisator wird keine Priorität auf schnelle Verschlusszeiten gelegt.

Casio Exilim EX-Z60 - Gute Bildqualität
Wir haben nun eine Reihe Digitalkameras von Casio in der Praxis getestet und wir können zusammenfassen sagen, dass Casio eine Marke ist, mit der man rechnen muss. Die Exilim-Serie ist durchdacht und mit allerlei innovativen Lösungen ausgestattet. Geschwindigkeit in ein allgemeines Gut geworden und es ist bezeichnend für Casio, dass sie hier auf der breiten Linie reüssieren. Die Casio Exilim Z60 ist eine praktische, kompakte Kamera mit viel automatischer Funktionalität. Nicht perfekt, aber wohl mit einer derart guten (Bild-)Qualität, dass der Besitzer dieser Kamera ohne Wenn und Aber zufrieden damit sein dürfte!
Casio EXILIM EX-Z60 review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Casio EXILIM EX-Z60 Test

Casio EXILIM EX-Z60 Dateiblatt

Casio Exilim EX-Z60

Casio EX-Z60 black

Casio EX-Z60 red

Casio Digitalkameras



Casio EXILIM EX-Z60Flash Speicher

Casio EXILIM EX-Z60 Flash Speicher

SanDisk Ultra II Plus SD-Speicherkarte
Es dürfte klar sein, dass man auch in eine zusätzliche Secure Digital-Speicherkarte investieren muss, wenn man etwas mehr Aufnahmen speichern möchte. Wer das Äquivalent zu ungefähr drei Rollen à 36 Aufnahmen speichern möchte, tut gut daran, sich direkt eine 512 MB Speicherkarte zuzulegen. Damit kann man ungefähr 130 Aufnahmen in der höchsten Qualität oder knapp sieben Minuten Video speichern. Und wenn man sowieso schon eine Speicherkarte anschaffen muss, dann kann man sich gleich den Typ Karte, den ich im praktischen Test verwendet habe, ansehen. Die SanDisk Ultra II Plus SD-Speicherkarte verfügt über eine einzigartige Eigenschaft: abgesehen von der Geschwindigkeit und einer großen Speicherkapazität, ist die Secure Digital-Karte nämlich mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet. Wenn man die Karte aus der Casio Exilim Z60 Digitalkamera herausnimmt und sie in der Mitte knickt, wird die USB-Schnittstelle freigelegt und die Karte kann direkt in einen freien USB-Port eingesetzt werden. Auf diese Weise kann man die Karte als universelles Medium mit einer großen Vielseitigkeit einsetzen.

Ausgehend von 512 MB Speicherkapazität:
6 Megapixel - 2816x2112 - Fein - 3,63 MB - 130 Aufnahmen
6 Megapixel - 2816x2112 - Normal - 2,0 MB - 232 Aufnahmen
6 Megapixel - 2816x2112 - Ökonomisch - 1,21 MB - 372 Aufnahmen
6 Megapixel - 2816x1872 - Fein - 3,22 MB - 146 Aufnahmen
6 Megapixel - 2816x1872 - Normal- 1,9 MB - 242 Aufnahmen
6 Megapixel - 2816x1872 - Ökonomisch - 1,08 MB - 412 Aufnahmen
4 Megapixel - 2304x1728 - Fein - 2,43 MB - 194 Aufnahmen
4 Megapixel - 2304x1728 - Normal - 1,62 MB - 286 Aufnahmen
4 Megapixel - 2304x1728 - Ökonomisch - 810 KB - 542 Aufnahmen
3 Megapixel - 2048x1536 - Fein - 1,92 MB - 242 Aufnahmen
3 Megapixel - 2048x1536 - Normal - 1,28 MB - 360 Aufnahmen
3 Megapixel - 2048x1536 - Ökonomisch - 640 KB - 696 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 - Fein - 1,17 MB - 392 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 - Normal - 780 KB - 572 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 - Ökonomisch - 390 KB - 1060 Aufnahmen
Auflösung VGA - 640x480 - Fein - 360 KB - 1250 Aufnahmen
Auflösung VGA - 640x480 - Normal - 240 KB - 1876 Aufnahmen
Auflösung VGA - 640x480 - Ökonomisch - 120 KB - 3484 Aufnahmen
Videoauflösung - HQ - 640x480 - 30 bps - 6 Min. und 32 Sek.
Videoauflösung - Normal - 640x480 - 30 bps - 10 Min. und 54 Sek.
Videoauflösung - LP - 320x240 - 15 bps - 27 Min. und 8 Sek.




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA