LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Canon Digital IXUS 800 IS Test
Digitalkamera Test
Canon Digital IXUS 800 IS Einleitung
Canon Digital IXUS 800 IS Kamera
Canon Digital IXUS 800 IS Bedienung
Canon Digital IXUS 800 IS Anpassungen
Canon Digital IXUS 800 IS Speicher und Akkus
Canon Digital IXUS 800 IS Fazit

Compatible underwater case housings
Canon WP-DC5

Canon Digital IXUS 800 IS Fazit

Canon Digital IXUS 800 IS - Blendendes Design
Wir könnten allerlei Lobeshymnen anstimmen, aber um es ganz klar zu sagen: das Design der Canon Digital IXUS 800 IS sieht einfach blendend aus. Die Kamera ist sehr schön verarbeitet und das Gehäuse vermittelt einem direkt das Gefühl, dass man es mit einem Qualitätsprodukt zu tun hat. Die schöne, schwarze Leiste rund um den LCD-Monitor ist ein kleines, aber feines Detail, das dafür sorgt, dass die Kamera sich deutlich von der Konkurrenz abhebt. Abgesehen von der Formgebung liegt die Kamera zugleich gut in der Hand, obwohl ich das Material weiterhin etwas zu glatt finde. Trotzdem ist die Kombination aus Design und Benutzerfreundlichkeit qualitativ hochwertig.

Canon IXUS 800 - Benutzerfreundliche Kamera
Das Arbeiten mit der Canon IXUS 800 IS ist äußerst erfreulich. Die Bedienung ist angenehm gradlinig und man braucht deswegen wirklich nicht viel Zeit mit der Gebrauchsanweisung zuzubringen, um loslegen zu können. Die praktischen vorprogrammierten Szenen bieten dem unerfahrenen Digitalfotografen einen Halt, mit dem er in unterschiedlichen Situationen seine Lieblingsaugenblicke festhalten kann. Darüber hinaus bekommt man mit dem My Color-Modus eine tolle Option, um mit allerlei digitalen Effekten zu arbeiten, das alles auf eine sehr direkte und benutzerfreundliche Art und Weise. Man braucht außerdem kein bisschen Fotografiekenntnis vorweisen zu können. Abgesehen davon versetzt die „manuelle“ Einstellung den Benutzer in die Lage, Lichtmessung, ISO-Wert, Belichtungskompensation, usw. den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen, so dass doch Einfluss auf die Belichtung genommen werden kann.

Canon IXUS 800 IS - Digitalkamera Gehäuse
Ich habe wenig Beanstandungen in Bezug auf die Canon IXUS 800 IS Kamera. Das Design fügt sich zu einem gediegenen Ganzen, die Struktur des Menüs ist übersichtlich und schnell navigierbar. Kleine Beanstandungen habe ich in Bezug auf das Gehäuse dennoch vorzubringen, wie das glatte Material und das sich etwas unangenehm anfühlende Einstellrad auf der Seite der Kamera. Aber vor allem ist die Canon IXUS 800 IS schlicht und ergreifend eine Kamera mit der man gut arbeiten kann. Die Aufnahmen weisen eine prima Qualität auf, die Farbwiedergabe ist gut und mit dem hervorragend funktionierenden Weißabgleich ist quasi kein unerwünschter Farbschimmer wahrnehmbar. Der schnelle DIGIC II Prozessor hat seine Qualität schon vor einiger Zeit mehr als bewiesen und lässt auch dieses Mal die Canon Digital IXUS 800 IS nicht im Stich. Die Kamera ist angenehm flott, verarbeitet die 6 Megapixel mit Höchstgeschwindigkeit und hat darüber hinaus energiesparende Merkmale und eine schnelle Reaktionszeit aufzuweisen.

Canon Digital IXUS 800 IS - Optischer Sucher
Zunächst erschien mir das Vorhandensein eines optischen Sucher ziemlich überflüssig. Besonders in Kombination mit dem großformatigen Display und dessen scharfer Wiedergabe. Aber im Zusammenhang mit der Energieversorgung und dem bis zu dreimal sparsameren Eigenschaften der Kamera bei der Verwendung des Suchers, sehe ich doch die Nützlichkeit ein. Vor allem in Situationen, in denen man den Akku nicht schnell nachladen kann, ist es doch praktisch, dreimal so sparsam mit der Akkukapazität umgehen zu können.

Canon IXUS 800 IS - Optischer Bildstabilisator & ISO-Werte
Der optische Bildstabilisator der Canon IXUS 800 IS funktioniert erwartungsgemäß hervorragend. Die Kamera ist in der Lage, Bilder perfekt zu stabilisieren und auf diese Weise Bewegungsunschärfe zu vermeiden. Die Arbeit mit oder ohne macht schon einen großen Unterschied aus, tatsächlich ist er so groß, wie der Unterschied zwischen dem Löschen oder dem Behalten und Drucken von Aufnahmen. Die höhere ISO-Einstellung von 800 ISO ist eine zusätzliche Stütze, auf die man aber nicht häufig zurückzugreifen braucht. Es muss gesagt werden, dass die Qualität der Aufnahmen mit 800 ISO besser ausfällt als erwartet und man kann von einem guten Rausch-/Signalverhältnis sprechen.

Canon Digital IXUS 800 IS - Top-Kamera!
Kurzum, nichts als Lob für das Topmodell der Digital IXUS Kameraserie: die Canon Digital IXUS 800 IS. Die Kamera verfügt über eine benutzerfreundliche Bedienung und liefert eine hervorragende Bildqualität. Sie ist keine Kamera für den anspruchsvollen Fotografen, der etwas Kompaktes sucht, aber auch eine Auswahl bei der Blende oder den Verschlusszeiten treffen möchte, aber das gibt die Canon IXUS 800 IS auch nicht vor zu können. Sie ist eine schöne Designkamera, die für Qualität und Annehmlichkeit steht. Und wer einmal mit einer optischen Bildstabilisierung gearbeitet hat, wird so schnell keine Kamera ohne Bildstabilisierungssystem mehr in die Hand nehmen. Die Canon Digital IXUS 800 IS ist ein Spitzengerät unter den Kompaktkameras, eine echte Stilikone! Sehr gut!
Canon Digital IXUS 800 IS review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Canon Digital IXUS 800 IS Test

Canon Digital IXUS 800 IS Dateiblatt

Canon IXUS 800 IS

Canon PowerShot SD700 IS

Canon Digitalkameras



Canon Digital IXUS 800 ISFlash Speicher

Canon Digital IXUS 800 IS Flash Speicher

SanDisk Ultra II Plus Secure Digital-Karte
Ausgehend von der Tatsache, dass der Benutzer keine Zugeständnisse bei der Bildauflösung machen möchte und die beste Kompression verwendet, ist es ratsam, sich eine 256 MB oder 512 MB Secure Digital-Speicherkarte zur Kamera anzuschaffen. Ich habe beim praktischen Test der Canon Digital IXUS 800 IS eine SanDisk Ultra II Plus Secure Digital-Karte benutzt. Diese Karte unterscheidet sich von den Standard-Speicherkarten. Die SanDisk Ultra II Plus SD-Karte ist nämlich mit einer USB-Schnittstelle ausgerüstet, mit der die Karte direkt aus der Kamera in einen freien USB-Port eingesteckt werden kann. Auf diese Weise kann man die Karte als universelles Medium mit großer Kompatibilität benutzen. Man kann sich dafür entscheiden, die Canon IXUS 800 IS mit einer Karte in Standardgeschwindigkeit auszustatten, aber der Kamera ist sicher mit einer schnelleren Speicherkarte gedient. Eine schnellere Karte kann mit der Kamera in Bezug auf die Bildverarbeitung leichter Schritt halten und stellt deshalb eine bessere Kombination dar.

Ausgehend von 512 MB Speicherkapazität:
Auflösung 2816 x 2112 Pixel, Superfein, 176 Aufnahmen, 2720kB
Auflösung 2816 x 2112 Pixel, Fein, 292 Aufnahmen, 1620kB
Auflösung 2816 x 2112 Pixel, Normal, 603 Aufnahmen, 780kB
Auflösung 2816 x 1584 Pixel, Superfein, 235 Aufnahmen, 2026kB
Auflösung 2816 x 1584 Pixel, Fein, 392 Aufnahmen, 1210kB
Auflösung 2816 x 1584 Pixel, Normal, 794 Aufnahmen, 585kB
Auflösung 2272 x 1704 Pixel, Superfein, 237 Aufnahmen, 2002kB
Auflösung 2272 x 1704 Pixel, Fein, 425 Aufnahmen, 1116kB
Auflösung 2272 x 1704 Pixel, Normal, 839 Aufnahmen, 556kB
Auflösung 1600 x 1200 Pixel, Superfein, 471 Aufnahmen, 1002kB
Auflösung 1600 x 1200 Pixel, Fein, 839 Aufnahmen, 558kB
Auflösung 1600 x 1200 Pixel, Normal, 1590 Aufnahmen, 278kB
Auflösung 640 x 480 Pixel, Superfein, 1777 Aufnahmen, 249kB
Auflösung 640 x 480 Pixel, Fein, 2747 Aufnahmen, 150kB
Auflösung 640 x 480 Pixel, Normal, 4317 Aufnahmen, 84kB

Videoauflösung 640 x 480 Pixel, 30 bps, 4 Min. 9 Sek. 1920kB/Sek.
Videoauflösung 640 x 480 Pixel, 15 bps, 8 Min. 14 Sek. 960kB/Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel, 30 bps, 11 Min. 42 Sek. 660kB/Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel, 15 bps, 22 Min. 53 Sek. 330kB/Sek.
Videoauflösung 320 x 240 Pixel, 60 bps, 5 Min. 59 Sek. 1320kB/Sek.
Videoauflösung 160 x 120 Pixel, 15 bps, 55 Min. 57 Sek. 120kB/Sek.




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA