Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com






Canon PowerShot G12 Test
Digitalkamera Test
Canon PowerShot G12 Einleitung
Canon PowerShot G12 Bedienung
Canon PowerShot G12 Anpassungen
Canon PowerShot G12 Speicher und Akkus
Canon PowerShot G12 Testfoto's
Canon PowerShot G12 Testfoto's
Canon PowerShot G12 Kamera
Canon PowerShot G12 Fazit

Canon PowerShot G12 Fazit

Canon PowerShot G12 Test
Eine Kamera wie die Canon PowerShot G12 wird immer mit hohen Erwartungen von Fotografen und begeisterten Amateuren konfrontiert. Die Gerüchte über die bevorstehende Einführung der G12 spukten kurz vor der Photokina durch das Internet. Aber die Tatsache, dass eine neue Canon PowerShot G-Kamera erscheinen würde, war keine allzu große Neuigkeit. Man suchte bei dieser Kamera erwartungsvoll nach möglicherweise revolutionären, neuen Funktionen oder Spezifikationen. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, verlief diese Suche doch ein wenig enttäuschend.

Canon PowerShot G12 unterstützt HD-Video
Denn es wurde, im Vergleich zu ihrer Vorgängerin, gar nicht so viel geändert. Bei der Canon PowerShot G12 ist unter anderem 720p HD-Videosupport möglich geworden, SDXC-Speicher wird unterstützt, es gibt die neue HDR-Funktion, man kann eine Wasserwage verwenden und die Kamera unterstützt jetzt unterschiedliche Bildformate. Keine wirklich weltbewegenden Änderungen also, aber das sagt zugleich auch etwas über die Qualität dieser Kamera aus. Ihre Vorgängerin, die G11, wurde schon mit großem Lob aufgenommen, und die Canon G12 setzt diesen Weg einfach fort.

Canon PowerShot G12 hoch entwickelte Kompaktkamera
Es werden bei dieser Generation also wenige Fortschritte gemacht, aber auf der anderen Seite: was soll man noch verbessern, wenn man offensichtlich schon das höchste Niveau erreicht hat? Es sieht so aus, als sei es für Canon an der Zeit, sich auf das Phänomen ‘der „spiegellosen“ Kameras, die auch als kompakte Systemkameras bezeichnet werden, zu konzentrieren. Denn trotz der Flexibilität bei den Einstellmöglichkeiten, hat sich ein Teil des Canon-Sortiments der G-Serie angenähert. Diese Kameras mit kompakteren Maßen und deutlich geringerem Gewicht bieten auch manuelle Einstellmöglichkeiten und liegen in Bezug auf die Bildqualität nahe bei der Canon G12. Trotzdem versteht es die Canon PowerShot G12, das richtige Gleichgewicht zwischen vielseitiger Flexibilität, Bildqualität und Format zu halten und das zeichnet die Kamera immer noch vor anderen aus.

Canon PowerShot G12 Testfazit
Die Canon PowerShot G12 ist eine Kamera mit einer großen Anziehungskraft auf Fotografen. Das hat sicher auch seine Gründe. Die Bildqualität steht wie ein Fels in der Brandung und die Bedienung ist Fotografen schon sehr vertraut geworden. Die kleinen Verbesserungen und neuen Funktionen sind erfreulich, aber nicht hinreichend signifikant, um wirklich von einer neuen Kamera zu sprechen. Wenn man die G11 zu einem guten Preis ergattern kann, sollte man zuschlagen. Andernfalls steht die Canon PowerShot G12 dazu bereit, sich auf ein neues fotografisches Abenteuer einzulassen. Eine ausgezeichnete Kamera!
Canon PowerShot G12 review

Empfohlene verwandte Nachrichten

Canon PowerShot G12 Test

Canon PowerShot G12 Dateiblatt

Canon PowerShot G12 review

Canon Digitalkameras



Canon PowerShot G12Flash Speicher

Canon PowerShot G12 Flash Speicher

Originales Canon PowerShot G12 Bild laden

Auflösung : 3648 x 2736 Pixel
Blende : f/4
Belichtungszeit : 1/200 Sek
ISO : 250
Fokus : 12mm
Blendenvorwahl : Pattern
Kompensation : 0 Stufen




   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA