Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus SP 500 UZ | Digital Camera Review | Bedienung
Die Olympus SP-500 UZ ist eine hochentwickelte digitale Megazoom-Kamera. Die Kamera hat viel zu bieten und weist einen vielseitigen Charakter auf. Die sechs Megapixel Auflösung bieten dem Benutzer einiges und mit den vielen Einstellungsmöglichkeiten an Bord dürfte jeder kreative Fotograf seine Wünsche erfüllt bekommen. Dennoch ist viel Funktionalität nicht unbedingt gleichbedeutend mit Erfolg. Einfache Bedienung und Benutzerfreundlichkeit sind wichtige Merkmale einer erfolgreichen Digitalkamera.
Olympus SP 500 UZ | Digital Camera Olympus SP 500 UZ | Digital Camera
Olympus SP-500 UZ - Funktionen & Einstellmöglichkeiten
Die Olympus SP500 UZ bietet eine Vielfalt Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Über das Einstellrad oben auf der Kamera sind die Hauptprogramme, wie Blenden- und Verschlusszeitvorauswahl, aber auch Szenen und Wiedergabe zugänglich. Auffallend ist, dass die Olympus SP-500 UZ nur wenige Schnelltasten aufweist. Die wichtigen Einstellungen, wie ISO, Auflösung, Weißabgleich, usw., sind zwar schnell zugänglich, man muss dafür jedoch über das Menü einsteigen. Allerdings besteht die praktische Möglichkeit, die oberste Taste auf der Kamera so zu programmieren, dass zumindest eine der wichtigsten Funktionen aus dem Menü direkt auf die Taste verlegt wird. Darüber hinaus ist es mit Hilfe der sogenannten My Mode-Funktion möglich, wahlweise bis zu vier persönliche Profile zu erstellen. Über das Einstellrad kann man schnell zwischen den erstellten Profilen wechseln.

Olympus SP-500 Ultra Zoom - AUTO- oder P-Modus
Durch die schnörkellose Bedienung der Kamera kommt die Olympus SP-500 UZ auch für Anfänger in Betracht. Wenn die Kamera auf AUTO oder P eingestellt wird, entfällt quasi die gesamte Arbeit des Einstellens. Die Olympus SP500 UZ stellt alles selbst ein, je nach Anforderung der Situation, in der fotografiert wird. Wer das Menü aktiviert, trifft dort das bekannte blaue Olympus Layout mit verschiedenen Unterteilungen an. Über den Multikontroller kann man dabei schnell durch das Menü navigieren. Das Menü sieht übersichtlich aus, aber ich kann mir gut vorstellen, dass so mancher Benutzer erst die Gebrauchsanweisung kurz zur Hand nehmen muss, um die Terminologie von Olympus richtig durchschauen zu können.

Olympus SP500 UZ - Optisches Teleaufsatzobjektiv
Die Geschwindigkeit, mit der die Olympus SP-500 UZ startet, ist nicht sehr überzeugend. Die Startzeit beträgt ungefähr 2,5 Sekunden, erst danach kann man die Kamera benutzen, um die erste Aufnahme zu machen. Wer die erste Aufnahme vollständig eingezoomt festhalten möchte, muss bei der Startzeit noch einmal zwei Sekunden dazuaddieren.
Das Zoomobjektiv ist sehr präzise einstellbar. Es ist quasi stufenlos möglich, das Motiv näher heranzuholen. Über das Menü der Kamera kann auch der digitale Zoom aktiviert werden, um einen Gesamtbereich von 50x Zoom zu erzielen. Die Qualität beim Gebrauch des digitalen Zooms nimmt deutlich sichtbar ab. Deswegen empfiehlt es sich, das optionale Aufsatzobjektiv zu benutzen, um die höchstmögliche Qualität zu erhalten.

Olympus SP-500 UZ - Automatische Einstellungen
Trotz des umfassenden Angebots an Einstellungen werden viele Benutzer die Olympus SP-500 UZ als Automatik einsetzen wollen. Wenn man die Kamera auf AUTO einstellt, trifft die Kamera alle Entscheidungen allein. Alles verläuft automatisch, mit einer Ausnahme: dem internen Blitz. Durch ein rotes Symbol wird dem Benutzer angezeigt, dass der Blitz zum Gelingen einer Aufnahme erforderlich ist, dieser muss dann allerdings manuell hochgeklappt werden. Es ist schade, dass Olympus diese Funktion nicht automatisiert hat, besonders Neueinsteiger wüssten soviel Automatik wie möglich sicher zu schätzen.

Olympus SP500 Ultra Zoom - Olympus Master Software
Die Olympus SP500 UZ kann standardmäßig zehn Sprachen wiedergeben. Wer seine eigene Sprache nicht im Menü findet, kann über die standardmäßig mitgelierte Olympus Master Software und einen Internetanschluss zusätzliche Sprachen herunterladen und installieren. An sich eine schöne Sache, aber nicht wirklich das benutzerfreundlichste Verfahren. Im Hinblick auf die Konkurrenz, bei der eine Anzahl von zwanzig Sprachen nicht ungewöhnlich ist, erwarte ich diese Mindestzahl auch bei einer Olympus Digitalkamera anzutreffen. Die verwendeten Piktogramme und die Art und Weise, wie vorprogrammierte Szenen wiedergegeben werden, verdienen Lob. Insbesondere bei den Szenen sind die erforderlichen Erläuterungen und die Wiedergabe sehr übersichtlich.
Olympus SP 500 UZ Olympus SP 500 UZ
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA