Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Casio EXILIM EX-Z850 | Digital Camera Review | Anpassungen
Wer mit der Casio Exilim Z850 zu Werke geht, darf sich auf viele Möglichkeiten freuen. Wie schon früher erwähnt, hat Casio eine Vielzahl Funktionalitäten in die Kamera integriert. Die Kamera benutzt einen im eigenen Haus entwickelten Prozessor, der im Laufe der Generationen nicht nur kleiner, sondern auch immer leistungsstärker geworden ist. Letzteres ist vor allem erforderlich, um die Geschwindigkeit zusammen mit der hohen Auflösung gewährleisten zu können, was Casio auch absolut gelingt. Startgeschwindigkeit, Auslöseverzögerung und Bildverarbeitung sind allesamt bestens in Ordnung. Das Navigieren im Menü, die Wiedergabe gespeicherter Aufnahmen (Vorschau mit niedriger Auflösung 10 bps); die Casio Exilim EX Z850 reagiert sehr direkt und das macht die Bedienung außerordentlich erfreulich.
Casio EXILIM EX-Z850 | Digital Camera Casio EXILIM EX-Z850 | Digital Camera
Casio Exilim EX-Z850 - Serienbilder aufnehmen
Abgesehen vom Festhalten einzelner Aufnahmen, kann man mit der Casio Exilim Z850 auch ziemlich gut schnelle Momente registrieren. Ich habe die Casio Z850 zusammen mit einer SanDisk SD Ultra II Plus Speicherkarte benutzt. Die Kamera kann auf diese Weise eine kontinuierliche Aufnahmegeschwindigkeit von etwa 3 Bildern pro Sekunde mit einem Maximum von 3 Bildern erreichen (8 Megapixel und Kompression in bester Qualität). Das Leeren des Puffers nimmt ungefähr 2,5 Sekunden in Anspruch, danach kann man erneut eine Serie aufnehmen. Eine hervorragende Leistung, nur schade, dass es Casio nicht gelungen ist, die maximale Anzahl von 3 Bildern zu erhöhen. Bei der Verringerung der Auflösung bleibt sowohl die Geschwindigkeit als auch die maximale Anzahl Bilder unverändert, das Leeren des Puffers geht dann allerdings etwas schneller.

Casio Exilim EX Z850 - Interner Blitz
Normalerweise dürfte eine Kamera im Serienmodus eine Serie Bilder speichern, ohne den Blitz zu verwenden. Casio hat jedoch eine Möglichkeit gefunden, eine Serie Aufnahmen unter Verwendung des internen Blitzes zu schießen. Mit derselben Geschwindigkeit und einem Maximum von 3 bps können Blitzaufnahmen gemacht werden, was wirklich eine einzigartige Eigenschaft ist. Obwohl der effektive Bereich des Blitzes dadurch etwas begrenzt wird, bleibt es dennoch eine außergewöhnliche Leistung! Abgesehen von der Wartezeit zum Leeren des Puffers, muss das erneute Aufladen des Blitzes berücksichtigt werden. Das erfordert zirka 3,5 Sekunden.

Casio EX-Z850 - Automatischer Weißabgleich
Neben dem automatischen Weißabgleich ist die Casio EX Z850 mit sechs anderen Einstellungen ausgestattet, wie TL, Kunstlicht und manuelle Einstellung. Im Allgemeinen liefert der automatische Weißabgleich ein sehr gutes, ziemlich farbschimmerfreies Ergebnis. Recht neutrales und sogar stark vorhandenes Kunstlicht wird gut herausgefiltert. Der Weißabgleich ist über die Schnelltaste auf der Seite der Kamera aufzurufen und nach Wunsch einstellbar. Darüber hinaus verfügt die Casio Exilim Z850 Kamera über die Möglichkeit, den Weißabgleich im Nachhinein zu ändern. Obwohl die Kamera Aufnahmen nur im JPEG-Format speichert, ist es möglich eine Korrektur der gespeicherten Aufnahmen durchzuführen. Je nach der Höhe der Auflösung kann die Nachbearbeitung einiges an Zeit erfordern, von ein paar Sekunden bis gut über 10 Sekunden. Trotz der Tatsache, dass es eine interessante Bearbeitungsfunktion ist, erscheint es mir doch etwas sinnvoller, die Aufnahmen auf einem Notebook oder PC zu bearbeiten.

Casio Exilim Z850 - 3x optischer Zoom
Die Exilim EX Z850 verfügt standardmäßig über einen 3x optische Zoom mit einem Brennpunkt von 38 - 114 mm (äquivalent zu einer 35 mm Kamera). Obwohl der Bereich für die allgemeine Benutzung ausreicht, würde ich gern etwas mehr Weitwinkel- oder Telebereich sehen. Die Leistungen der Zoomlinse sind prima.
Es gibt etwas Verzerrung bei Weitwinkelaufnahmen, aber nicht mehr als man normalerweise antrifft und sie ist nicht besonders auffallend. Bei leichtem Einzoomen verschwindet die Verzerrung praktisch ganz. Die Scharfzeichnung ist prima und man sieht nur zu den Rändern hin etwas Unschärfe, aber auch hier nichts Außergewöhnliches. Was die berüchtigte chromatische Aberration angeht; ist diese überwiegend bei Aufnahmen mit überbelichteten Motiven zugegen, insbesondere bei Weitwinkelaufnahmen.

Casio Exilim Z850 Kamera - Wiedergabemodus
Im Wiedergabemodus der Kamera begegnet man, abgesehen vom Weißabgleich, auch Funktionen wie Helligkeit und Farbkorrektur. Bei einer Reihe Aufnahmen kann es die Mühe wert sein, eine Korrektur durchzuführen. Die Frage ist jedoch, ob man sich dafür die Zeit nehmen möchte, zumal es schon einige Sekunden kostet, eine einzelne Aufnahme zu korrigieren, das kann man natürlich auch hinterher auf einem PC machen.

Casio Exilim EX-Z850 - ISO-Einstellungen
Standardmäßig verfügt die Casio Exilim EX Z850 Digitalkamera über eine Reihe ISO-Einstellungen von 50 bis einschließlich 400 ISO. Das Rauschniveau von 50 bis inklusive 400 ISO ist prima und führt zu hervorragenden Qualitätsaufnahmen. Darüber hinaus verfügt die Kamera über die Möglichkeit zu höheren ISO-Werten, nämlich 800 und 1600 ISO, aber diese sind nur über die vorprogrammierte Szene Hohe Empfindlichkeit verfügbar. Die Anwendung hoher ISO-Werte in Kompaktkameras wie der Casio Z850 lässt wenig Freude aufkommen. Das Rauschen ist dominant vorhanden und obwohl einzelne 800 ISO Aufnahmen als Druck noch nett aussehen, sind die 1600 ISO Aufnahmen völlig unbrauchbar. Es gehen viele Details verloren und die Rauschunterdrückung muss alles geben, um wenigstens das eine oder andere vorzeigbare Ergebnis zu produzieren. Die einzige Lösung, die ich im Augenblick sehe, besteht in der Integration eines optischen Bildstabilisators und darin, das Rauschen so niedrig wie möglich zu halten, um auch bei langen Verschlusszeiten noch eine Aufnahme machen zu können. Die digitale Bildstabilisierung, die von Casio eingesetzt wird, ist nicht mein Favorit. Der Bildstabilisator funktioniert zusammen mit einer automatischen ISO-Verwaltung, was darauf hinausläuft, dass mittels Erhöhung der ISO-Werte (höheres Risiko auf Rauschen) eine kürzere Verschlusszeit erzielt werden kann, mit dem Effekt, dass die Gefahr der Bewegungsunschärfe sinkt. Ich hoffe, dass Casio sich dazu entscheiden wird, ihre nächste Generation Exilim Kameras mit einer optischen Bildstabilisierung auszustatten, das würde den Wert der Kamera erheblich steigern.
Casio EXILIM EX-Z850 Casio EXILIM EX-Z850
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA