Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Nikon Coolpix S6 | Digital Camera Review | Bedienung
Die Nikon Coolpix S6 Digitalkamera wurde für diejenigen entwickelt, die auf eine äußerst angenehme und benutzerfreundliche Weise fotografieren möchten. Es ist dementsprechend auch nicht die übliche Marktschreierei bezüglich der Technik, mit der Nikon seine Coolpix S6 Kamera anpreist; die Betonung wird vor allem auf die “neue” Art des digitalen Fotografierens gelegt. Durch die umgesetzte Integration intelligenter Software wird es dem Benutzer leichter gemacht. Es wird für eine große Gruppe Fotografen immer weniger notwendig, sich mit den Regeln der Fotografie vertraut zu machen. Aufnahmen mit starken Kontrasten, die Korrektur der berüchtigten roten Augen - sogar diejenigen, die Schwierigkeiten ein Porträt zu machen, können das nun vollständig aus der Hand geben und sich mit einem Tastendruck begnügen.
Nikon Coolpix S6 | Digital Camera Nikon Coolpix S6 | Digital Camera
Nikon S6 - Kompakte & Schnelle Kamera
Ob das die Digitalfotografie weniger interessant macht? Im Gegenteil, würde ich sagen. Für viele Fotografen wird auf diese Weise die Digitalfotografie attraktiver gemacht und man kann sich dementsprechend vollkommen auf das Festhalten seines Lieblingsaugenblicks konzentrieren. Das kompakte Format erlaubt es, die Kamera immer mit sich zu führen. Die Aktivierung der Nikon Coolpix S6 funktioniert sehr flott; schon innerhalb einer Sekunde ist die Kamera betriebsbereit. Der LCD-Monitor mit einem Format von gut 3 Zoll (7,62 cm) weist eine übersichtliche Anzeige der Piktogramme auf, die in allen Ecken des Monitors einen Platz gefunden haben.

Nikon Coolpix S6 - Menü & Multicontroller
Die Anzahl Tasten, die sich auf der Nikon S6 Kamera befindet, ist begrenzt geblieben. Das bedeutet gleichzeitig, dass der Benutzer mehr im Menü einstellen muss. Das Menü der Kamera verfügt über eine übersichtliche Einteilung und ist über den neuen Multicontroller schnell navigierbar. Diese Taste kann um 360 Grad gedreht werden, hat aber auch in allen Himmelsrichtungen einen Druckpunkt, so dass es sich um eine zweifache Bedienung handelt. Praktisch ist die umfassende Wahlmöglichkeit hinsichtlich der Sprachführung, die Nikon Coolpix S6 Kamera beherrscht rund zwanzig Sprachen. Wer etwas zusätzliche Erklärungen braucht, kann obendrein mit der kleinen Zoomtaste oben auf der Kamera die Hilfe-Funktion aktivieren, bei der Zusatzinformationen über die betreffende Funktion angegeben werden.

Nikon Coolpix S6 Kamera - LCD-Display
Der 3 Zoll Monitor hat den optischen Sucher verdrängt. Das großformatige Display ist tatsächlich ein prima Ersatz für den häufig zu kleinen Sucher. Im grellen Sonnenlicht dürfte ein Sucher oft etwas weniger Probleme bereiten, aber trotz dieses kleinen Vorteils scheint der optische Sucher auf einer Digitalkamera, wie es auch bei der Nikon Coolpix S6 der Fall ist, definitiv verdrängt worden zu sein. Man dürfte es zu schätzen wissen, dass Hersteller wie Nikon eindeutig den Monitor favorisieren und dass das Format von 3 Zoll langsam aber sicher auf dem Vormarsch ist.
Nikon S6 Kamera - 3x optischer Zoombereich
Die Nikon Coolpix S6 ist mit einem internen Objektiv ausgestattet, das über einen 3x optischen Zoombereich und ED-Qualität verfügt. Die Lichtstärke ist mit f/3.0 - f/5.4 durchschnittlich und mit einem Bereich von 35 - 105 mm (äquivalent zu einer 35 mm Kamera) fällt die Nikon S6 in Bezug auf ihren Zoombereich nicht aus dem Rahmen. Das Einzoomen eines Motivs ist in ziemlich kleinen Stufen möglich, von 35 - 105 mm in sechs Stufen. Wer neben einem Porträt auch Nahaufnahmen machen möchte, kann die Makrowelt ab 4 cm Entfernung erkunden. Die Standardeinstellung zum Fokussieren ist 30 cm. Im Menü der Kamera kann das AF-Hilfslicht eingeschaltet werden, um das Fokussieren in Situationen mit Dämmerlicht zu ermöglichen.

Nikon Coolpix S6 - Motivmodi
Beim Aktivieren der Nikon Coolpix S6 ist der Benutzer sofort in der Lage eine Aufnahme zu machen. Das viel benutzte Einstellrad ist jetzt in das Menü eingearbeitet. Wenn man auf die M-Taste drückt, erscheint auf dem 3 Zoll Display ein virtuelles Einstellrad, mit dessen Hilfe Funktionen wie SZENE sowie Programme wie Sport, Abend und Aktionsaufnahmen, Videoclips und die kabellose Funktion selektiert werden können. Das breit gefächerte Angebot sogenannter Motivmodi, 11 Stück, ermöglicht in quasi allen denkbaren Situationen eine gute Einstellung. Darüber hinaus hat Nikon sehr praktische Hilfsschablonen eingebaut, zwischen denen der Benutzer wählen kann. Diese Hilfsschablonen geben dem Benutzer eine Reihe Optionen an die Hand, um auf überaus einfache Art und Weise eine technisch vertretbare Komposition zu erstellen.

Nikon S6 - Kinderleichte Bedienung
Es dürfte deutlich geworden sein, dass die Nikon Coolpix S6 Kamera für Leute gemacht wurde, die Bequemlichkeit zu schätzen wissen und gleichzeitig das Design nicht unwichtig finden. Die Bedienungsanleitung kann schon bald in der Verpackung verschwinden, die kinderleichte Bedienung und die integrierte HILFE-Funktion verleihen der Nikon Coolpix S6 einen äußerst benutzerfreundlichen Einschlag.
Nikon Coolpix S6 Nikon Coolpix S6
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA