Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon EOS 30D | Digital Camera Review | Anpassungen
Jeder Fotograf hat seine eigenen Vorlieben, deshalb hat er die Möglichkeit dazu, ein paar Dinge einzustellen. Sei es die Art und Weise, wie die Kamera arbeitet, z. B. der automatische Fokus, oder die Einstellungen auf dem Bildschirm. Letztlich lässt sich über Geschmack nicht streiten! Auf der Canon 30D kann der Benutzer viele Funktionen über die persönlichen Einstellungen verändern. Außerdem ist es durch die Bildstile sehr leicht geworden, ein Bild nach eigenem Gutdünken zu anzupassen.
Canon EOS 30D | Digital Camera Canon EOS 30D | Digital Camera
Canon EOS 30D SLR - Verschluss & Verschlusszeitvorwahl
Die wichtigsten Funktionen können, wie man es bei einer solchen Kamera auch erwartet, direkt auf der Canon 30D eingestellt werden. Infolgedessen muss man nicht ständig auf das Menü zurückgreifen. Die Canon EOS 30D richtet sich an ein sehr breites Publikum; von Amateuren bis zu (semi-)professionellen Fotografen. Deshalb finden wir auf der Canon EOS 30D DSLR sowohl einen sogenannten grünen Modus, wie eine Blende und Verschlusszeiteneinstellung sowie eine manuelle Belichtungszeit. Persönlich arbeite ich viel mit der Blendeneinstellung, besonders, weil damit direkt die Tiefenschärfe geregelt werden kann. Das ist ein sehr probates Mittel, um die Bildinhalte in jedem Augenblick zu kontrollieren. Im P-Modus hat man übrigens mehr Möglichkeiten, als im grünen Modus. Wenn Sie alles automatisch machen möchten, ist der P-Modus anzuraten. Dieser Modus gibt Ihnen wenigstens noch ein bisschen das Gefühl, dass Sie die Canon EOS30D nicht nur wie einen Automat benutzen. Die große Auswahl an Belichtungsprogrammen macht die Canon 30D zu einer idealen Kamera, um viel praktische Erfahrung zu sammeln. Sie ermöglicht es dem Fotografen sich weiterzuentwickeln.

Canon 30D SLR Kamera - Belichtungssteuerung
Die Canon EOS 30D bietet vier Lichtmessmöglichkeiten, um eine gute Belichtung sicherzustellen. In der Praxis dürfte die Mehrfeldmessung am häufigsten benutzt werden. Dagegen ist auch nichts zu sagen; denn es handelt sich um ein ausgeklügeltes System, das in den meisten Fällen die richtige Belichtung angibt. Die Puristen werden wahrscheinlich eine zentrumsorientierte Messung bevorzugen, das ist eine der ersten Meßmethoden, die in Kameras eingebaut wurde. Die Handhabung erfordert aber eine gewisse Übung. Dasselbe gilt für die Selektivmessung mit einem Bereich von 9%. Und sicher auch für die Spotmessung; die vor allem 3,5% des Sucherbildes berücksichtigt. Der Spotmessungsmodus ist eine willkommene Neuerung, die auf der EOS 20D nicht zu finden war.

Canon EOS 30D d-SLR - ISO Empfindlichkeit
Die Empfindlichkeit der Canon EOS 30D reicht standardmäßig von ISO 100 bis zu ISO 1600 in 1/3 Stufen, über das Menü steht zusätzlich noch der hohe Wert ISO 3200 zur Verfügung. Ganz gleich, welchen Wert man einstellt, die Canon EOS 30D produziert exzellente Bilder. Bilder, die mit ISO 800 oder sogar mit ISO 1600 aufgenommen wurden, haben eine sehr brauchbare Qualität und sind fast rauschfrei. Obwohl sie nicht ganz der Qualität entsprechen, die man mit einer Canon EOS 5D herausholen kann, übertreffen die hohen ISO-Werte die des schärfsten Konkurrenten, der Nikon D200. Ein neues Merkmal der Canon EOS 30D ist die umfangreiche Rauschunterdrückung. Da die Kamera ohnehin ausgesprochen rauschfreie Bilder produziert, ist die Rauschunterdrückung aber nicht wirklich notwendig, weil ihr Effekt nicht sonderlich groß ist. Die Rauschunterdrückung kann so eingestellt werden, dass sie ausgeschaltet ist, bei langsamen Verschlusszeiten immer aktiv ist oder bei langen Verschlusszeiten und hohen ISO-Werten automatisch arbeitet.

Canon 30D digitale reflex Kamera - Bildstil
Eine bemerkenswerte Einstellung ist der Bildstil, den wir auch von der EOS5D und der EOS 1D Mark II N kennen. Dieser sollte aber nicht mit den Parametern verglichen werden, die man von der Canon EOS 20D kennt. Jeder Bildstil hat seine eigenen Einstellungsmöglichkeiten, wie Schärfe, Kontrast, Sättigung und Farbton. Bei schwarz/weiß-Bildern kann ein Farbfilter simuliert werden (grün, blau orange, usw.). Dadurch erspart man sich viel Aufwand mit separaten Farbfiltern. Der tatsächliche Effekt des Bildstils wird erst kennbar, wenn im RAW-Format fotografiert wird und man die gespeicherten Bilder mit der Digital Foto Professional Software betrachtet, die übrigens serienmäßig mitgeliefert wird. Zusätzlich ist es möglich, für die Canon EOS 30D Digital SLR Kamera eigene Bildstile zu erstellen. Man braucht etwas Übung, um zu guten Resultaten zu gelangen, wenn man aber einmal den Bogen heraus hat, ist es möglich, Bilder perfekt und ganz nach seinem persönlichen Geschmack zu gestalten.
Canon EOS 30D digital SLR - Weissabgleich
Natürlich gibt es neben dem Bildstil noch mehrere andere Einstellmöglichkeiten, die für die Farbwiedergabe eine wichtige Rolle spielen. Eine davon ist der Weissabgleich. Der automatische Weissabgleich funktioniert im Großen und Ganzen einwandfrei. Die Canon 30D verfügt über mehrere Voreinstellungen, einen automatischen und einen manuellen Weissabgleich. Wie gesagt, der automatische Weissabgleich funktioniert prima. Wenn man etwas wärmere oder kältere Bilder haben möchte, kann der Weissabgleich einfach angepasst werden. Auch eine Serie von Bildern, von denen jedes einen anderen Weißabgleich hat (Bracketing), ist möglich. Wichtig sind diese Einstellungen vor allem für den (semi-)professionellen Fotografen.

Canon EOS 30D digitale Reflexkamera - Menü
Wenn man das Menü der Canon EOS 30D startet, wird man nicht sehr überrascht sein, zumindest Benutzer anderer Canons EOS Kameras wird es einen Wiedererkennungseffekt geben. Das ganze Menü ist so gestaltet, wie man es von einer Canon EOS Kamera gewohnt ist. Ein weiterer Pluspunkt sind auch die vielen verfügbaren Sprachen des Menüs. Für die meisten Benutzer ist es sehr angenehm, die vielen Einstellmöglichkeiten in ihrer eigenen Sprache lesen zu können, das wird als sehr benutzerfreundlich empfunden. Die Canon EOS 30D ist jetzt mit einem größeren Monitor ausgestattet, was dem Menü zu Gute kommt. Das Menü besteht aus einer langen Seite, über die der Benutzer schnell und einfach mit der JUMP-Funktion navigieren kann.

Canon EOS 30D digital Kamera - JPEG & RAW
Bilder können im JPEG-Format, im RAW-Format oder in beiden Formaten gleichzeitig gespeichert werden. Die Anzahl der JPEG-Einstellungen (Komprimierungen) ist beschränkt, aber ausreichend für eine Kamera in dieser Klasse. Persönlich würde ich vorzugsweise im RAW-Format arbeiten, weil hier mehr Korrekturmöglichkeiten geboten werden, falls Fehler aufgetreten sind. Dieses Format gibt dem Benutzer die Möglichkeit, alle Einstellungen selbst vorzunehmen. Heutzutage verfügt Canon mit Digital Photo Professional über einen exzellenten RAW-Konverter, der gratis mitgeliefert wird und den Benutzern vielfältige Möglichkeiten bietet. Fotografieren im JPEG-Format liefert übrigens durchaus Bilder in guter Qualität. Canon arbeitet mit hervorragenden Algorithmen. Bei JPEG sollte der Benutzer seine Kamera allerdings optimal eingestellt haben. Die Farbbalance z. B., wobei man die Auswahl hat zwischen Adobe RGB und sRGB. Wenn Sie die Fotos noch in Photoshop bearbeiten möchten, können das Schärfen ruhig abstellen, um diese erst später zu verändern. Wenn Sie die Schärfe so wenig wie möglich beeinflussen wollen, ist die Standardschärfeneinstellung der Canon EOS 30D eine exzellente Wahl. Sie ist fast immer gut ausbalanciert und nie störend.

Canon EOS 30D digitale SLR - EF Objektiv
Die Canon EOS 30D digitale SLR-Kamera ist separat erhältlich oder als Kit mit einem EF-D 18-55mm f/3,5-5,6 II. Das ist eine verbesserte Version von Canons erstem 18-55 EF-S Objektiv. In Kombination mit der 30D sicher ein Objektiv mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis, aber es kann dennoch sinnvoll sein, ein bisschen mehr ins Objektiv zu investieren und sich z. B. das EF-S 17-85 f/4-5.6 IS USM anzuschaffen.
Canon EOS 30D Canon EOS 30D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA