Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon Powershot A610 | Digital Camera Review | Bedienung
Die Bedienung einer Kamera steht oder fällt mit der Benutzerfreundlichkeit und Bequemlichkeit, mit der sie sich bedienen lässt. Auch wenn die Qualität hervorragend ist, muss die Bedienung in Ordnung sein, wenn man als Hersteller die Kamera an Konsumenten verkaufen möchte. Das Design der PowerShot A610 macht einen sehr soliden Eindruck, und Canon wird ohne Zweifel seine langjährige Erfahrung eingesetzt haben, um dafür zu sorgen, dass es keine überflüssigen Hindernisse bei der Bedienung der Kamera gibt. Aber hier und da wären, im Vergleich zum Vorgängermodell, doch noch einige Verbesserungen angebracht.
Canon Powershot A610 | Digital Camera Canon Powershot A610 | Digital Camera
Canon A610 - Wahlrad
Das Wahlrad an der Oberseite der Kamera ist schon längst keine Überraschung mehr. Auf dem Wahlrad sind die wichtigsten Programme vorhanden, damit diese direkt aktivierbar sind. Das Wahlrad lässt sich genau einstellen und mit einem lauten Klicken wird das nächste Programm ausgewählt. Die Anzahl der Tasten wurde deutlich reduziert. Es gibt nur noch eine handvoll Tasten, mit denen die Kamera bedient wird. Beim Nachlesen in der Gebrauchsanweisung; die übrigens verständlich geschrieben und reich mit Illustrationen versehen ist, wird schnell die Multifunktionalität der Tasten deutlich.

Canon A610 Kamera - Menü und Multifunktionstasten
Die Menütaste aktiviert das Menü der Kamera, das übersichtlich im 2-Zoll-Display wiedergegeben wird. Die Navigation geht schnell und ist unkompliziert. Die Einstellmöglichkeiten der Kamera werden auf zwei Seiten abgehandelt. Was bleibt, sind die Multifunktionstasten neben dem LCD-Monitor. Durch den Gebrauch dieser Tasten wird die Zeit, die man ansonsten für die Menüeinstellungen braucht, wesentlich verkürzt. Insbesondere die FUNC-Taste scheint in der Praxis gut zu funktionieren. Hinter dieser Taste verbergen sich viele nützliche Einstellmöglichkeiten; Funktionen wie ISO, Auflösung, Weißabgleich und Lichtmessung, können direkt aufgerufen und geändert werden.

Canon PowerShot A610 Kamera - Print-/Share-Taste
Die Print-/Share-Taste rechts oberhalb des multifunktionalen Controllers, wird dazu benutzt, Aufnahmen direkt zu drucken oder von der Kamera auf einen PC oder ein Notebook zu übertragen. Wenn die Kamera an einem Drucker angeschlossen wird, der Pictbridge unterstützt (oder Canon Direct Print), wird ein Menü aktiviert, in dem man Aufnahmen zum Drucken selektieren und einmal oder mehrfach drucken kann, ohne dass man einen PC oder ein Notebook benötigt.
Canon PowerShot A610 - Aufnahme- und Abspielmodus
Wenn man die Kamera im Aufnahmemodus aktiviert, erscheinen sämtliche Einstellmöglichkeiten im LCD-Monitor. Auch wenn man diese zunächst nicht nutzt, lässt sich die Kamera quasi vollautomatisch bedienen. Diese Informationen sind in der Praxis sehr nützlich. So lernt man langsam mit den Werten der Blende und der Verschlusszeiten umzugehen. Durch teilweises Eindrücken des Auslösers erscheinen diese Werte im LCD-Monitor. Wer diese Informationen nicht benutzen möchte, kann durch Drücken der Display-Taste diese Informationen löschen, um so nur die Aufnahmen im LCD-Monitor wiederzugeben. Beim Aktivieren des Abspielmodus werden die Informationen zur Zeit der Aufnahme angezeigt, wie Auflösung, Datum und Zeit. Durch Drücken der Display-Taste werden die Informationen um ein Histogramm ergänzt, in dem man die Belichtung kontrollieren kann.

Canon PowerShot A610 Digital Kamera - Zoomtaste
Die Zoomtaste ist praktisch angebracht. Wenn man die Hand um den Griff legt, fällt der Zeigefinger direkt auf die Zoomtaste. Die Zoomtaste verfügt über einen gewissen Widerstand, was der Zoomgenauigkeit zu Gute kommt. Der Auslöser, der sich in der Mitte der Zoomtaste befindet, hat einen guten Druckpunkt und lässt sich leicht bedienen.

Canon PowerShot A610 - Drehbarer LCD-Monitor
Der nützliche LCD-Monitor lässt sich drehen und kippen, das hat er in der Praxis schon bei den PowerShot G Modellen bewiesen. Wer einmal so einen LCD-Bildschirm benutzt hat, wird so schnell keinen anderen wollen. Ich habe dennoch einen Wunsch! Einen etwas größeren LCD-Bildschirm mit 2,5 Zoll. In der letzten Zeit sind LCD-Monitore schnell gewachsen, und immer öfter wird ein 2,5-Zoll-Monitor in eine Kamera eingebaut, in der Praxis ist es einfacher damit zu arbeiten.

Canon PowerShot A610 - Bedienung
Zunächst wirkt die Bedienung der PowerShot A610 nicht selbstklärend, aber auch ohne die Gebrauchsanweisung kann man ein Stück weit kommen. Wenn man sich jedoch die Mühe macht, diese durchzulesen, versteht man rasch die Logik der Schnelltasten, und die Bedienung der Kamera wird schnell und unkompliziert. Die Bequemlichkeit, mit der man die Einstellungen ändern kann, spricht für die PowerShot A610.
Canon Powershot A610 Canon Powershot A610
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA