LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E500 | Digital Camera Review | Fazit
Olympus E500 - Fazit
Viele haben damals gestaunt, als die Olympus E-300 auf den Markt kam. War das die Kamera, die das FourThirds-System für breite Käuferschichten auf den Markt bringen würde? Das war nicht der Fall. Mit der E-500 Reflex versucht Olympus es erneut, und es scheint mir, dass die Chancen dieses Mal viel realistischer sind. Vor allem, weil die Olympus E500 eher aussieht wie eine echte D-SLR. Fotografen sind oft konservativer als die Designer von Olympus. Die Olympus E-500 ist sehr gut entworfen, es ist eine herrlich kompakte Kamera, die gut in der Hand liegt, und sie lässt sich einfach bedienen. Die Ergonomie ist wirklich super. Das merkt man direkt, wenn man die Kamera das erste Mal in der Hand hält. Ein Vorbild für andere Modelle!

Olympus E500 - Viele Einstellungsmöglichkeiten
Die Einstellungsmöglichkeiten der Olympus E-500 sind überraschend vielfältig. Einige würde man eher bei einer professionellen Kamera erwarten. Sicherlich nicht bei einem günstigeren Modell. Das macht die E-500 dSLR zu einer besonders attraktiven Kamera. Sollte Olympus noch eine wirklich gute professionelle Kamera anbieten, dann wäre das die perfekte Kombination für einen Berufsfotografen. Es ist sicherlich keine langsame Kamera. Der Auslöser reagiert besonders schnell, etwas zu schnell eigentlich. Der Autofokus funktioniert prompt und akkurat.

Olympus E500 - Bildqualität und ISO
Während die E-300 noch ein paar Kritikpunkte in Bezug auf die Bildqualität offenbarte, ist die Olympus E-500 wirklich ausgereift. Eine Auflösung von 8 Megapixeln bietet den meisten Fotografen genug, die Qualität der Pixel ist hoch. Rauschen spielt eigentlich nur bei ISO 1600 eine Rolle, sogar ISO 800 ist noch gut gebrauchbar. Ein Gebiet, auf dem Olympus in der Vergangenheit Fehler gemacht hat. Ehre, wem Ehre gebührt. Anerkennung auch für den vereinfachten, neuen Weißabgleich. So leicht kann es heutzutage sein. Bei künstlichem Licht empfiehlt es sich, schnell einen neuen Weißabgleich zu machen. Vor allem, wenn man im JPEG-Format fotografiert. Die Farbwiedergabe ist gut, genau wie die Schärfe des Standard Zuiko Objektivs.

Olympus E500 - Kleiner optischer Sucher
Es kann nicht alles gut sein. So hat die Olympus E-500 einen zu kleinen Prismensucher. Dass ein kleiner Sensor nicht immer gleichbedeutend mit einem kleinen Sucher sein muss, beweist die Nikon D200. Bei der Olympus E-500 bekommt man auch außerhalb des Monitors sehr viele Informationen geboten. Was das angeht, ist die Olympus E-500 ihrer Konkurrenz überlegen. Weniger zufrieden bin ich mit der Startzeit der Kamera. Es ist schön, dass der Sensor jedes Mal vom Staub befreit wird, aber immer zwei Sekunden warten zu müssen bis die Kamera bereit ist, kann lästig sein und wird von der Konkurrenz deutlich in den Schatten gestellt.

Olympus E500 SLR - Preis & Leistungsverhältnis
Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass Olympus mit der E-500 ein sehr starkes Produkt auf den Markt gebracht hat. Man bekommt sehr viel für sein Geld: Zahlreiche Spezialfunktionen, eine ausgezeichnete Bildqualität und ein sehr gutes, ergonomisches Design. Natürlich ist die Kamera nicht völlig perfekt, aber meiner Meinung nach ist es eine der besten Kameras, wenn nicht die beste, in ihrer Klasse. Eine absolut empfehlenswerte Kamera.

Olympus E500 | Digital Camera

   
  80%



Olympus E500
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA