Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon EOS 5D | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Eine digitale Reflexkamera mit 12 Megapixeln verlangt dem Speicher schon einiges ab. Die Canon EOS 5D funktioniert nur mit CompactFlash-Speicherkarten. Ein logische Wahl, die meisten D-SLR Kameras arbeiten mit CompactFlash. Es handelt sich um eine relativ günstige Karte, die in großen Kapazitäten erhältlich ist. Recht bemerkenswert ist die Tatsache, dass die EOS 5D immer noch den altbekannten BP-511 Akku verwendet, den wir schon von der Canon EOS D30 her kennen. Wer von einem älteren Gerät umsteigt, kann also problemlos das alte Ladegerät und die Akkus weiterbenutzen.
Canon EOS 5D | Digital Camera Canon EOS 5D | Digital Camera
SanDisk Extreme III CompactFlash-Speicherkarte
Ein RAW-Bild benötigt ungefähr 13 MB Speicherplatz. Das ist eine beträchtliche Dateigröße. Eine Speicherkarte mit großer Kapazität ist demzufolge kein überflüssiger Luxus. Während des Tests habe ich mit einer SanDisk Extreme III CompactFlash-Speicherkarte von 1 GB gearbeitet. Das ist eigentlich sogar das Minimum. In JPEG dürfe man gut hinkommen, aber ich fotografiere wegen des zusätzlichen Spielraums immer in RAW. Die Anzahl Aufnahmen, die auf eine Karte passt, hängt auch von der Empfindlichkeit ab. Höhere Empfindlichkeiten nehmen mehr Platz ein. In der folgenden Tabelle sieht man die Anzahl ISO 100 Aufnahmen, die auf eine 1 GB Karte passt. Ich rate mindestens zu einer 2 GB Karte. Die EOS 5D unterstützt auch die 4 und 8 GB CompactFlash-Speicherkarten.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
RAW - 4368x2912 Pixel -12,9 MB - 58 Aufnahmen
JPEG groß - fein - 4368x2912 Pixel - 4,6 MB - 202 Aufnahmen
JPEG groß - normal - 4368x2912 Pixel - 2,3 MB - 392 Aufnahmen
JPEG mittel - fein - 3168x2112 Pixel - 2,7 MB - 336 Aufnahmen
JPEG mittel - normal - 3168x2112 Pixel - 1,4 MB - 638 Aufnahmen
JPEG klein - fein - 2496x1664 Pixel - 2,0 MB - 466 Aufnahmen
JPEG klein - normal - 2496x1664 Pixel - 1,0 MB - 892 Aufnahmen

Auflösung - RAW + JPEG groß - fein - 44 Aufnahmen
Auflösung - RAW + JPEG groß - normal - 50 Aufnahmen
Auflösung - RAW + JPEG mittel - fein - 48 Aufnahmen
Auflösung - RAW + JPEG mittel - normal - 52 Aufnahmen
Auflösung - RAW + JPEG klein - fein - 50 Aufnahmen
Auflösung - RAW + JPEG klein - normal - 54 Aufnahmen
Canon 5D SLR Kamera - Riesiger Puffer
Der Puffer der Canon EOS 5D ist riesig, es passen 60 JPEG-Bilder in bester Qualität oder 17 RAW-Fotos darauf. Beim Speichern in den Puffer werden die Bilder gleichzeitig auf die Speicherkarte geschrieben, so dass sehr effizient mit dem Arbeitspeicher umgegangen wird. Der DIGIC II Prozessor leistet auch hier gute Dienste. Der Gebrauch einer schnellen Karte, wie der v SanDisk Extreme III, empfiehlt sich. Der Puffer wird dann innerhalb einer halben Minute vollständig geleert. Wenn man in JPEG fotografiert, kann man problemlos eine 1 GB Karte mit 3 bps vollständig füllen, ohne dass man zwischendurch warten müsste. Eine sehr beeindruckende Leistung! In RAW muss nach ungefähr 20 Aufnahmen allerdings kurz gewartet werden, aber selbst dann kann man noch mit 1 Bild pro Sekunde weiter arbeiten. Im Sucher kann der Puffer überprüft werden. Aber der Zähler geht nur bis neun, das ist allerdings schade.

Canon EOS 5D - BP-511 (A) Lithium-Ionen Batterie
Canon hält immer noch am bekannten BP-511(A) Lithium Ionen Akku fest. Auch die EOS 5D verwendet diesen Akku. An sich eine gute Wahl, denn dadurch wird die Kompatibilität der verschiedenen Modelle untereinander erhöht. Mit einer vollständigen Akkuladung können angeblich bei Zimmertemperatur 800 Fotos gemacht werden. Das habe ich in der Praxis nicht geschafft, aber 500-600 dürften kein Problem sein. Das bedeutet, dass in der Kamera sparsam mit der Energie umgegangen wird. Mit einer EOS 10D, die denselben Akku verwendet, kann man weniger Aufnahmen machen.

Canon EOS 5D Kamera - NiMH AA-Batterien
Wenn man zur Sicherheit mehr Strom haben möchte, oder lieber NiMH AA-Akkus verwendet, dann bietet der Canon BG-ED4 Batteriegriff einen Ausweg. Dieser ist außerdem mit einem vertikalen Auslöseknopf und zusätzlichen Tasten ausgestattet, was übrigens der Bedienungsfreundlichkeit zu Gute komme. In den BG-ED4 Halter können zwei Canon Akkus oder, über den mitgelieferten Halter, 6 AA-Batterien eingesetzt werden. Sollte man unerwartet keinen Strom mehr haben, kann man immer noch kurz zum Laden an der Ecke, um die Kamera kurzerhand mit Alkaline-Batterien zu bestücken.
Canon EOS 5D Canon EOS 5D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA