Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Sony Alpha 55 | Digital Camera Review | Bedienung
Wenngleich die Sony Alpha 55 in Bezug auf die Technik keine richtige DSLR-Kamera ist, im Hinblick auf die Bedienung ist sie diesen Kameras ebenbürtig. Der einzigen wirklich nennenswerten Unterschiede sind der elektronische Sucher und die Translucent Mirror-Technik. Wer bereits Erfahrungen mit einer Alpha DSLR- oder einer vergleichbaren Kamera gesammelt hat, wird sich sofort wie zuhause fühlen. Einige Tasten wurden allerdings umpositioniert. So wurde die ISO-Taste nach hinten verlegt, sie ist jetzt ein Bestandteil des Multicontrollers. Der dynamische Bereich bekommt mehr Bedeutung eingeräumt und verfügt jetzt über eine eigene Taste auf der Oberseite, in der Nähe des Auslöseknopfs.
Sony Alpha 55 | Digital Camera Sony Alpha 55 | Digital Camera
Sony SLT-A55 unterstützt Videoaufnahmen
Im Grunde besteht der größte Unterschied zu den normalen Alpha DSLR-Kameras in der Unterstützung von Videos. Interessanterweise war Sony dabei spät dran, tatsächlich der letzte unter den DSLR-Herstellern. Das führte bei Alpha-Einführungen regelmäßig zu enttäuschten Reaktionen über das Ausbleiben von Unterstützung für Videoaufnahmen. Diese Enttäuschung war nicht nur bei Verbrauchern wahrnehmbar, auch die Geduld der eigenen Mitarbeiter wurde auf eine harte Probe gestellt. Die Nachfrage nach einer Videofunktionalität war ganz offensichtlich vorhanden. Mit der Einführung Sony NEX-Systemkameras und der Sony Alpha DSLR-Kameras der neuen Generation befindet man sich wieder auf der Höhe der Zeit.

Sony Alpha 55 bietet viele Einstellmöglichkeiten
Das große Farbdisplay und der elektronische Sucher spielen eine wichtige Rolle bei der Bedienung der Sony Alpha 55. Die Bildschirme sind in Bezug auf die angezeigte Menge an Informationen gleichwertig, so dass man reibungslos zwischen den Displays wechseln kann. Über den Multicontroller kann man flott im Menü der Kamera navigieren.

Sony Alpha review
Das Wechseln zwischen der Blenden- und der Verschlusszeiteneinstellung im M-Modus (manuelle Einstellung) funktioniert über die Belichtungskompensationstaste. Die Sony SLT-A55 verfügt nur über ein Kontrollrad, daher wurde diese Lösung gesucht. Die spezielle Videotaste startet sofort die Videoaufnahme. Es ist praktisch, dass diese Taste nicht direkt unter einem der Finger liegt, sondern in der Nähe, oben auf der Kamera. Unbeabsichtigtes Starten einer Videoaufnahme kommt daher nicht vor.

Bedienung der Sony A55 Systemkamera
Die Bedienung der Sony Alpha 55 ist ziemlich schnörkellos. Es ist daher nicht erforderlich, zunächst zur Gebrauchsanweisung zu greifen, um eine erste Aufnahme machen zu können. Der Automatikmodus nimmt einem viel Arbeit ab und wer einen Schritt weitergehen will, braucht oftmals nur eine Taste zu betätigen, um eine zusätzliche, kreative Einstellung auszuprobieren. Die Sony A55 ist eine richtige Verbraucherkamera, bei der Benutzerfreundlichkeit und Annehmlichkeit oberste Priorität haben. Die Kamera liegt gut in der Hand und aufgrund ihrer kompakten Maße nimmt man die Sony Alpha 55 schnell einmal mit.

Sony review
Sony Alpha 55 Sony Alpha 55
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA