Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon PowerShot G12 | Digital Camera Review | Anpassungen
Das stabilisierte 5-fach optische Zoomobjektiv weist einen Bereich von 28-140 mm (Kleinbild) auf, der tolle Allround-Fotografie ermöglicht. Canon hat bei der G9 noch schnell einen 6-fach Zoom eingeführt, der aber ohne richtigen Weitwinkelbereich auskommen musste. Der 28-mm-Weitwinkel ist schon erfreulich und wir würden es sogar begrüßen, wenn zukünftige Generationen einen Schritt weiter in Richtung 24 mm machen. Das Objektiv der Canon PowerShot G12 schneidet, trotz einer minimal wahrnehmbaren Unschärfe in den Ecken, hervorragend ab. Es ist leichte chromatische Aberration feststellbar, aber sie ist nicht störend. Ein tolles Objektiv, das sich seine ersten Sporen schon bei der G11 verdient hat.
Canon PowerShot G12 | Digital Camera Canon PowerShot G12 | Digital Camera
Canon G12 Verzerrung und chromatische Aberration
Im Weitwinkel ist quasi immer Verzerrung sichtbar, das gilt auch für die Canon G12. Die Verzerrung ist durchschnittlich und lässt sich vermutlich über die Software beseitigen. Dabei schneidet Panasonic im Allgemeinen gut ab. Die Verzerrung im Telebereich ist so gering, dass man sie vernachlässigen kann. Dasselbe gilt auch für die violetten Rändern um Motive mit starken Kontrasten herum. Diese chromatische Aberration ist bei Weitwinkelaufnahmen leicht vorhanden und kann problemlos, mit ein wenig Bildbearbeitung, ganz beseitigt werden. Persönlich bevorzuge ich eine effektivere, automatische Bildbearbeitung in der Kamera selbst, so dass quasi fehlerlose JPEG-Aufnahmen dabei herauskommen.

Canon PowerShot G12 Sucher und LCD-Display
Der Sucher der Canon PowerShot G12 dürfte als sehr knapp bemessen wahrgenommen werden. Ehrlich gesagt, sollte er ggf. bei der nächsten Generation lieber ganz wegfallen oder in einer verbesserten bzw. größeren Version zurückkehren. Trotzdem wäre da noch ein Vorteil dieses Suchers anzumerken: der Energieverbrauch. Der Unterschied, ob man mit oder ohne aktiviertes Display fotografiert, wirkt sich stark auf die Anzahl der zu erreichenden Aufnahmen aus. Das LCD-Display der Kamera funktioniert prima und es ist auch im grellen Sonnenlicht eine gute Option, um als Sucher zu dienen. Das Bild, das über das LCD-Display angezeigt wird, ist außerdem präziser als das des Suchers.

Canon PowerShot G12 Farbwiedergabe
Die Farbwiedergabe der Canon PowerShot G12 weist eine hervorragende und sehr natürliche Farbsättigung auf. Die Hautfarben sind nicht ganz neutral, sollten aber zur allgemeinen Zufriedenheit ausfallen. Die Canon G12 erlaubt es, sowohl die Farbsättigung als auch Schärfe und Kontrast manuell, den eigenen Wünschen entsprechend einzustellen. Eine präzise Feinabstimmung ist demzufolge möglich und das dürfte alle Fotografen vollauf zufriedenstellen.
Canon PowerShot G12 Bildqualität
Die Bildqualität der Canon PowerShot G12 ist völlig in Ordnung. Die Kamera profitiert von den verschiedenen Generationen, die ihr vorangegangen sind und bei denen viel Erfahrung gewonnen wurde. Damit und mit der Erfahrung bei den EOS-Kameras, hat Canon sich eine ausgezeichnete Grundlage dafür geschaffen, aus dieser PowerShot-Kamera eine Kompaktkamera von absoluter Topqualität zu machen. Es bleiben im Grunde nur wenige Wünsche offen. Wir kommen benahe zu dem Schluss, dass höchstens radikale Veränderungen bei der Hardware oder Software eine neue Generation PowerShot G-Kameras in der allgemeinen Gunst noch weiter steigen lassen könnte.

Canon G12
Canon PowerShot G12 Canon PowerShot G12
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA