Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E-PL1 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Genau wie die E-P1, unterstützt auch die Olympus PEN PL1 normale Karten im SD/SDHC-Format, anstelle der (zu) lange von Olympus geförderten xD-Karten. SDHC-Speicherkarten sind in der Regel erheblich einfacher zu bekommen. Olympus behauptet, sie hätten sich wegen des erforderlichen Speicherplatzes für Filme für das SD-Format entschieden. Dass SD/SDHC ein Weltstandard geworden ist und praktisch von allen Herstellern unterstützt wird, dürfte letztliche wohl auch nicht unwichtig für die Entscheidung gewesen sein.
Olympus E-PL1 | Digital Camera Olympus E-PL1 | Digital Camera
Olympus E-PL1 JPEG- & RAW-Fotodateien
Während Olympus bei Auflösung und dem Qualitätsniveau der Fotos früher gelegentlich noch relativ weit gegangen ist, wurde die Olympus E-PL1 ziemlich eingeschränkt. Und das ist nur gut so. Die beste Qualität erreicht man natürlich mit RAW. Während dieser Artikel entsteht (März 2010), können die RAW-Dateien nur noch mit der Software von Olympus bearbeitet werden. Man muss noch etwas warten, bis auch Adobe ein Update herausbringt, aber es wird davon ausgegangen, dass es nicht lange dauern wird. Eine RAW-Datei der E-PL1 ist ungefähr 14 MB groß. Wenn man JPEGs in der höchsten Qualität fotografiert, behält man er immer noch 8,4 MB übrig. Eine SDHC-Speicherkarte mit 2 GB ist daher sicher kein überflüssiger Luxus. Beim Test wurde eine SanDisk Extreme 4 GB SDHC Plus-Karte verwendet. Die hat eine hinreichende Kapazität, um einen ganzen Tag lang fotografieren zu können und die Bilder werden auch erfreulich schnell gespeichert.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
12 Megapixel - 4032x3024 - RAW - 14 MB - 54 Aufnahmen
12 Megapixel - 4032x3024 - JPEG - Superfein - 8,4 MB - 101 Aufnahmen
12 Megapixel - 4032x3024 - JPEG - Fein - 5,9 MB - 145 Aufnahmen
12 Megapixel - 4032x3024 - JPEG - Normal - 2,7 MB - 320 Aufnahmen
12 Megapixel - 4032x3024 - JPEG - Basis - 1,8 MB - 477 Aufnahmen
7,6 Megapixel - 3200x2400 - JPEG - Superfein - 5,6 MB - 154 Aufnahmen
7,6 Megapixel - 3200x2400 - JPEG - Fein - 3,4 MB - 255 Aufnahmen
7,6 Megapixel - 3200x2400 - JPEG - Normal - 1,7 MB - 504 Aufnahmen
7,6 Megapixel - 3200x2400 - JPEG - Basis - 1,2 MB - 747 Aufnahmen
5 Megapixel - 2560x1920 - JPEG - Superfein - 3,2 MB - 269 Aufnahmen
5 Megapixel - 2560x1920 - JPEG - Fein - 2,2 MB - 395 Aufnahmen
5 Megapixel - 2560x1920 - JPEG - Normal - 1,1 MB - 776 Aufnahmen
5 Megapixel - 2560x1920 - JPEG - Basis - 0,8 MB - 1143 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 - JPEG - Superfein - 1,3 MB - 673 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 - JPEG - Fein - 0,9 MB - 993 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 - JPEG - Normal - 0,5 MB - 1893 Aufnahmen
2 Megapixel - 1600x1200 - JPEG - Basis - 0,4 MB - 2753 Aufnahmen
1,2 Megapixel - 1280x960 - JPEG - Superfein - 0,9 MB - 1044 Aufnahmen
1,2 Megapixel - 1280x960 - JPEG - Fein - 0,6 MB - 1514 Aufnahmen
1,2 Megapixel - 1280x960 - JPEG - Normal - 0,3 MB - 2884 Aufnahmen
1,2 Megapixel - 1280x960 - JPEG - Basis - 0,3 MB - 4038 Aufnahmen
0,8 Megapixel - 1024x768 - JPEG - Superfein - 0,6 MB - 1594 Aufnahmen
0,8 Megapixel - 1024x768 - JPEG - Fein - 0,4 MB - 2243 Aufnahmen
0,8 Megapixel - 1024x768 - JPEG - Normal - 0,3 MB - 4038 Aufnahmen
0,8 Megapixel - 1024x768 - JPEG - Basis - 0,2 MB - 5507 Aufnahmen
0,3 Megapixel - 640x480 - JPEG - Superfein - 0,3 MB - 3563 Aufnahmen
0,3 Megapixel - 640x480 - JPEG - Fein - 0,2 MB - 5048 Aufnahmen
0,3 Megapixel - 640x480 - JPEG - Normal - 0,2 MB - 8654 Aufnahmen
0,3 Megapixel - 640x480 - JPEG - Basis - 0,1 MB - 10096 Aufnahmen
Olympus E-PL1 Fotoformate
Abgesehen vom Standardformat 4:3, kann man auch die Formate 16:9, 3:2 oder 6:6 auswählen. Das sind einfach einfache Ausschnitte des vollständigen 4:3-Bildes. Bei der Olympus-Software wird mit Hilfe eines Rahmens angegeben, welches Format man selektiert hat, wenn man in RAW fotografiert hat. Man kann dabei immer noch auf ein anderes Format umschalten.

Olympus E-PL1 mit USB 2.0 Hi-Speed Port ausgestattet
Die Olympus E-PL1 Micro Four Thirds-Systemkamera ist mit einem schnellen USB 2.0 Hi-Speed Port ausgestattet, über den hoch aufgelöste Dateien und in diesem Fall auch Filmaufnahmen auf ein Notebook oder einen Desktopcomputer übertragen werden können. Obwohl die Olympus PL1 dazu in der Lage ist, die Dateien in hoher Geschwindigkeit über diese Schnittstelle zu übertragen, bevorzuge ich persönlich einen schnellen (FireWire-) Kartenleser. Das ist ein ideales Zubehör, dank dessen man einfach mit der Kamera weiterarbeiten kann und keine Scherereien mit separaten Kabeln hat, um die Kamera mit externen Geräten zu verbinden.

Olympus E-PL1 - PS-BLS1 Lithium-Ionen Akku
Als Akku setzt Olympus den PS-BLS1 Lithium-Ionen mit einer Kapazität von 1150mAh ein. In meinem Fall wäre ein Zweitakku praktisch, denn in der Praxis zeigt sich, dass der Akku ziemlich schnell leer ist. Besonders wenn man begeistert fotografiert, und dazu lädt die E-PL1 geradezu ein, kann man den Akku schon innerhalb eines Tag aufgebraucht haben. Laut CIPA-Norm sollte man ungefähr 500 Aufnahmen mit einer Aufladung schaffen können, allerdings unter Bedingungen und mit einer Art zu fotografieren, die ich persönlich für wenig realistisch halte.
Olympus E-PL1 Olympus E-PL1
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA