Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E-P2 | Digital Camera Review | Bedienung
In Bezug auf Bedienung der Olympus PEN P2 haben wir kaum Veränderungen im Vergleich zur P1 festgestellt. In dieser Hinsicht gab es überraschend wenig zu testen. Man kann, genau wie bei DSLR-Standardkameras, die Objektive einfach wechseln und das Angebot an Micro Four Thirds-Objektiven wird immer umfassender. Wir erwarten im Jahr 2010 eine Reihe interessanter neuer Objektive, nicht nur von Olympus, sondern auch von Panasonic. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass es dabei bleiben wird. Eine erfreuliche Erfahrung ist und bleibt die Handhabung einer kompakten Systemkamera. Welch ein Unterschied zu den schweren (semi-) professionellen DSLR-Kameras!
Olympus E-P2 | Digital Camera Olympus E-P2 | Digital Camera
Olympus E-P2 bietet verbesserten Sucher
Eine der typischen Eigenschaften bei Micro Four Thirds-Kameras ist das Fehlen eines optischen Suchers. Bei der Olympus P1 gab es einen montierbaren Sucher zum 17-mm-Weitwinkelobjektiv, aber ich persönlich konnte keinen wirklich spürbaren Vorteil dabei feststellen. Die Olympus PEN E-P2 kann in dieser Frage jedoch punkten, denn es wurde ein toller elektronischer Sucher (EVF) für die P2 entwickelt. Dabei wurde die neueste Technik für EVF integriert. Das Ergebnis ist einer der besten, vielleicht sogar der beste Sucher, der momentan auf dem Markt verfügbar ist. Der Blick durch den Sucher ist großartig, mit 100%iger Deckung und einem 1,15-fach Vergrößerungsfaktor lässt es sich in der Praxis erfreulich damit fotografieren. Vor allem bei sonnigem Wetter ist dieser EVF bei der P2 Kamera eindeutig ein Pluspunkt. Die Nachteile bestehen darin, dass die Kamera dadurch etwas weniger kompakt wird und dass die Befestigung des Suchers auf der Kamera nicht vollkommen überzeugt. Es ist uns glücklicherweise in der Praxis nicht passiert, aber es macht den Anschein, dass der Sucher schnell einmal versehentlich herunterfallen kann.

Olympus PEN P2 elektronischer Sucher
Der elektronische Sucher ist also ein Bestandteil, mit dem sich die Olympus PEN P2 momentan in Bezug auf die Sucherqualität von der Masse abheben kann. Es ist eine individuelle Entscheidung der Fotografen, ob sie den Sucher auch wirklich verwenden möchten. Jedenfalls bietet dieser Sucher viele Vorteile. Im Vergleich zum Sucher bei der P1, bekommt man nun die Kameraeinstellungen angezeigt und man kann die Fokussierung besser beurteilen. Bleibt nur noch das Format, über das man sich beklagen kann. Alles eine Geschmackssache…

Olympus PEN E-P2 Fokusgeschwindigkeit
Über die Fokussierung der P1 wurde viel geschrieben und daher waren wir gespannt, ob Olympus mit diesem Feedback etwas anfangen konnte. Die Olympus P2 hat sich in Bezug auf die Fokussierung jedenfalls verbessert, indem AF-Tracking, sowohl im Foto-als auch im Videomodus, ergänzt wurde. Wir müssen zugeben, dass wir keinen wirklich nennenswerten Unterschied in Bezug auf die Fokusgeschwindigkeit feststellen konnten.

Olympus EP2
Wer an die Fokussierung aktueller DSLR-Kameras gewöhnt ist, wird bemerken, dass die Olympus PEN E-P2 etwas langsamer reagiert. Trotzdem kann man prima damit arbeiten und es können im Grunde alle Arten von Fotografie problemlos damit ausgeübt werden. Allerdings würde ich persönlich die Olympus P2 nicht als Aktionskamera einsetzen. Wer jedoch von einer Kompaktkamera auf die P2 umsteigt, dürfte die Geschwindigkeit nicht wirklich als nachteilig empfinden. Die Auslöseverzögerung ist recht gering und man kann recht schnell hintereinander weiterfotografieren.

Olympus PEN E-P2 Drehrad
Die Bedienung der Olympus E-P2 funktioniert uneingeschränkt gut. Ich habe im Grunde nur einen wirklichen Kritikpunkt und das ist das Drehrad hinten auf der Kamera. Es passiert in der Praxis zu oft, dass sich das Rad verstellt und dass dadurch die Belichtung falsch vorgenommen wird. Standardmäßig regelt dieser Bestandteil die Belichtungskompensation bzw. bei manueller Einstellung die Blende oder die Verschlusszeit. Ich hatte gehofft, dass man bei der neuen P2 eine Lösung für dieses Problem gefunden hätte, aber das ist leider nicht der Fall. Immerhin ist möglich, das Rad zu programmieren, aber man kann es nicht abschalten. Ich habe aus den Reihen der Fotopresse, Fotojournalistik und der Fotografen auch schon Klagen darüber gehört. Zweifellos sollte einer kommenden, runderneuerten Generation dieses „Problem“ nicht mehr aufgebürdet werden.

Olympus EP2 mit 3-Zoll-Display ausgestattet
Das Format des Displays ist mit 3 Zoll prima, um es in der Praxis zur Beurteilung von Aufnahmen gut verwenden zu können oder um Videos bzw. Fotos mit Freunden oder Verwandten zu teilen. Es ist allerdings schade, dass die Auflösung für eine Kamera in dieser Preisklasse zu niedrig ist. Mindestens 460.000 Pixel oder VGA-Auflösung wäre schon eher eine Auflösung, die zur Olympus E-P2 passt. Den Nachteil von zu wenigen Pixeln spürt man, wenn man bei manuellem Fokus 7-fach einzoomt. Das Bild, das herauskommt, fällt einfach zu mager aus, als das man dessen Schärfe wirklich gut beurteilen könnte.




Olympus EP2 review
Olympus E-P2 Olympus E-P2
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA