LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon Digital IXUS 200 IS | Digital Camera Review | Anpassungen
Nachdem wir ein Testmodell der Canon Digital IXUS 200 IS ins Haus bekommen hatten, wurde es zuerst in unserem DIWA-Labor getestet. Die im Verlauf der intensiven Tests gewonnenen technischen Daten wurden verarbeitet und in lesbare Daten übertragen. Das Labor ist ein Ort, an dem unter standardisierten Bedingungen gearbeitet wird. Ein Umstand, aufgrund dessen Kameras, sowohl Kompakt- als auch Systemkameras, problemlos miteinander verglichen werden können. Darüber hinaus wurde die Canon IXUS 200 IS Kamera ausgiebig in der Praxis verwendet und auf die Bedienung und das Fotografieren in der Praxis hin beurteilt. Eine solche Kombination aus Labor- und Praxistests führt zu einer sorgfältig ausgewogenen Endeinschätzung.
Canon Digital IXUS 200 IS | Digital Camera Canon Digital IXUS 200 IS | Digital Camera
Farbwiedergabe und Weißabgleich
In Bezug auf die Farbwiedergabe befindet sich die Canon IXUS 200 IS Kamera auf dem richtigen Weg. Die blauen und roten Kanäle sind etwas stärker gesättigt, aber nicht in einem Maße, dass es störend würde. Helle Hautfarben neigen zu etwas rosafarbenen Tönen, während dunkle Hautfarben wiederum etwas wärmer dargestellt werden. Die Farben weichen nur ganz leicht von den geeichten Farben des Gretag Macbeth Color Checkers ab. In der Praxis dürfte die Farbwiedergabe erfreulich und recht natürlich wirken. Der automatische Weißabgleich hat leichte Probleme damit, den vom künstlichen Licht verursachten Farbschimmer effektiv neutral herauszufiltern. Ein manueller Weißabgleich oder die dafür bestimmte Kunstlicht-Einstellung führt zu einem besseren Resultat. Ansonsten bringt der automatische Weißabgleich der Canon Digital IXUS 200 IS Kamera ein anständiges Ergebnis ein.

Review Canon IXUS digital camera

Canon IXUS 200 IS Rauschunterdrückung
Die große Pixelmenge auf dem kleinen Bildsensor bringt den Benutzern wenig Vorteile Es ist dadurch zwar möglich, etwas mehr Bildausschnitte zu erstellen, schließlich hat man mehr Pixel zur Verfügung, aber wenn die Qualität der Pixel nicht proportional zur Anzahl zunimmt, legt man eigentlich die falsche Messlatte an. Die Testaufnahmen, die wir mit der Canon IXUS 200 IS gemacht haben, weisen bei niedrigen ISO-Werten eine gute Detailliertheit auf, aber bei 400 ISO muss Rauschen schon schnell von der internen Rauschunterdrückung bekämpft werden. Wenn man sich die Aufnahmen mit hohem ISO anschaut, stellt man daher schnell Detailverluste und eine mit bloßem Auge sichtbare Abnahme der Schärfe fest.

ISO-Einstellungen
Die Spezifikationen der Canon Digital IXUS 200 IS geben zwar an, dass hohe ISO-Werte möglich sind, aber wirklich effektiv sind sie in der Praxis nicht. Zumindest dann nicht, wenn man vom Erhalt der hohen Bildqualität ausgeht. Auf der andreren Seite ist es allerdings so, dass hoher ISO es ermöglicht, Aufnahmen zu machen, die normalerweise nicht mehr möglich wären. Durch die Integration eines optischen Bildstabilisators, ist das Risiko, den hohen ISO verwenden zu müssen, auch erheblich geringer geworden. Schönes Wetter oder gute Lichtverhältnisse sind die Bedingungen, unter denen die Canon IXUS 200 IS sich am wohlsten fühlt.
Canon IXUS 200 IS Bildqualität
Der schöne Weitwinkel von 24 mm lässt sich in der Praxis erfreulich verwenden. Es gibt vielerlei Motive, die mit einem solchen Weitwinkel besser zur Geltung kommen. Das Risiko auf eine nicht ganz gleichmäßige Bildqualität ist allerdings etwas größer. So bemerkt man bei Weitwinkelaufnahmen, dass das Zentrum meist schärfer ist als die Ränder. Es gibt also in Bezug auf die Schärfe etwas mehr Wechselhaftigkeit, obwohl das nicht wirklich störend sichtbar ist. Die Teleaufnahmen weisen einen vergleichbaren Effekt auf, der aber, laut Labormessungen, weniger ausgeprägt ist.

Testergebnisse des Canon IXUS-Objektivs
Womit das Objektiv der Canon Digital 200 IS Probleme hat, ist chromatische Aberration. Sowohl der Weitwinkel- als auch der äußerste Telebereich haben, falls die Umstände zu starken Kontrasten führen, Schwierigkeiten mit violetten Rändern um das Motiv. Das ist nicht wirklich störend, aber durchaus im Testlabor messbar. In Bezug auf die Vignettierung stellt man fest, dass nur der 24-mm-Weitwinkel bei blauen Tönen etwas sichtbare Vignettierung aufweist. Zu den Ecken der Aufnahme hin wird die Farbe etwas dunkler, aber auch in diesem Fall ist das nicht wirklich störend.

Canon IXUS 200 IS Praxistest
Die allgemeine Bildqualität der Canon Digital IXUS 200 IS Kamera ist ordentlich und dürfte vor allem unter optimalen Bedingungen jedermann zufriedenstellen. Es ist eine Kamera für Momentaufnahmen, die man jederzeit in der Tasche mit sich führen kann. Wenn man vielseitig fotografieren möchte, wird man schnell mit den Unzulänglichkeiten konfrontiert, die Kompaktkameras mit sich bringen. Hohe ISO-Werte bei mäßigen Lichtverhältnissen beeinträchtigen die Bildqualität, aber auf der anderen Seite stehen die Bequemlichkeit und der Spaß am Fotografieren mit der IXUS 200.



Canon IXUS test
Canon Digital IXUS 200 IS Canon Digital IXUS 200 IS
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA