Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon EOS 500D | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Die Sache ist im Grunde schon seit einiger Zeit entschieden: das Zeitalter von CompactFlash scheint allmählich zu Ende zu gehen. Nur die professionellen digitalen SLR-Kameras unterstützen die CF-Karten noch, aber aufgrund des Siegeszugs von SDHC und des bald zu erwartenden SDXC-Formats (bis 2 TB Speicherplatz!), droht auch das DSLR-Segment verloren zu gehen. Die Canon EOS 500D verfügt über einen Kartenschlitz mit Unterstützung für SD- und SDHC-Speicherkarten. Somit ist eine maximale Speicherkapazität von 32 GB vorhanden. Darüber hinaus kann man in Bezug auf die Datenverarbeitung zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten wählen.
Canon EOS 500D | Digital Camera Canon EOS 500D | Digital Camera
Canon EOS 500D - RAW- & JPEG-Fotoaufnahmen
Die Canon 500D hat eine Auflösung von 15 Megapixeln und bietet außerdem die Möglichkeit dazu, im RAW-Format oder in einer Kombination aus RAW+JPEG-Format zu fotografieren. Ein JPEG-Format in der höchsten Qualität bringt eine Dateigröße von zirka 5,5 MB ein, beim RAW-Format muss man schon schnell mit zirka 22,2 MB rechnen. Zusammengerechnet liefert die Kombination aus RAW+JPEG eine Dateigröße von zirka 27,7 MB. Man muss sich also gut überlegen, mit welchem Dateiformat man überwiegend arbeiten möchte. In JPEG kann man mit 1 GB rund 180 Aufnahmen machen, in RAW muss man mit 36 Aufnahmen auskommen. Unser Rat ist daher, sich eine SDHC-Karte mit mindestens 4 GB, besser jedoch mit 8 GB, zuzulegen.

Ausgehend von 2 GB Speicherkapazität:
15 Megapixel - RAW - 20,2 MB - 90 Aufnahmen
15 Megapixel - RAW+JPEG - 27,2 MB - 72 Aufnahmen
15 Megapixel - JPEG - Superfein - 5 MB - 370 Aufnahmen
15 Megapixel - JPEG - Fein - 2,5 MB - 740 Aufnahmen
8 Megapixel - JPEG - Superfein - 3 MB - 610 Aufnahmen
8 Megapixel - JPEG - Fein - 1,6 MB - 1190 Aufnahmen
3,7 Megapixel - JPEG - Superfein - 1,7 MB - 1080 Aufnahmen
3,7 Megapixel - JPEG - Fein - 0,9 MB - 2030 Aufnahmen

Videoauflösung 1920x1080 Pixel - 20 bps - 6 Min.
Videoauflösung 1280x720 Pixel - 30 bps - 9 Min.
Videoauflösung 640x480 Pixel - 30 bps - 12 Min.

Canon
Canon 500D mit USB 2.0 Hi-Speed Port ausgestattet
Der Vorteil schneller Speicherkarten, wie der SanDisk Extreme IV, besteht darin, dass die Datenübertragung auch in raschem Tempo möglich ist, sofern der Computer und das Gerät, das die Karte liest, mit einer schnellen USB 2.0 Hi-Speed Verbindung ausgestattet ist. Angesicht der jüngsten Generation Notebooks und Computer sollte das kein Problem sein. Es scheint sogar schon eine schnellere Version im Anmarsch zu sein, aber bis diese zum Standard wird, dürfte noch einige Zeit vergehen.

Canon EOS 500D - Kartenleser
Für den Fall, dass einmal keine schnelle Hi-Speed Verbindung vorhanden sein sollte oder wenn man mit einer anderen Karte weiter fotografieren möchte, während jemand anderes die Aufnahmen bearbeitet oder sie auf einen Computer überträgt, ist es praktisch, sich nach einem Kartenleser umzuschauen. Das ist ein praktisches Gerät, das über den USB-Port angeschlossen wird und das dazu in der Lage ist, Daten auf Speicherkarten zu lesen und auch darauf zu schreiben. Das Gerät wird vom Betriebssystem des Computers als externe Festplatte betrachtet. Ein weiterer Vorteil besteht in der Energieersparnis.

EOS battery

Canon LP-E5 Li-Ion Akku
Genau wie die 450D, verwendet die Canon EOS 500D einen LP-E5 Li-Ion Akku, um die erforderliche Energie zu beziehen. Dieser 7,4 V Lithium-Ionen Akku mit einer Kapazität von 1080mAh reicht, laut CIPA-Norm, für ungefähr 400 Aufnahmen aus. Das sind schon deutlich weniger Aufnahmen als es bei der EOS 450D der Fall war (500 Aufnahmen). Diese Anzahl basiert auf der Fotografie ohne Live View. Wer den Live View häufig verwendet, muss mit einem erheblich höheren Energieverbrauch rechnen. Nur 170 Aufnahmen mit einem vollständig aufgeladenem Akku ist das Ergebnis einer Fotosession mit Live View-Aufnahmen. Das ist jedenfalls etwas, das man berücksichtigen sollte. Ein Zweitakku ist daher keine schlechte Idee. Das ist zwar eine teure Angelegenheit, aber immer noch besser, als wenn ausgerechnet im schönsten Moment des Urlaubs der Akku leer ist.
Canon EOS 500D Canon EOS 500D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA