LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E620 | Digitalkamera Test | Einleitung
Olympus E-620 digitale SLR Test : Zu dem Zeitpunkt, als die Olympus E-620 eingeführt wurde, war noch nicht klar, dass es die einzige, wirklich neue digitale SLR auf der letzten PMA-Messe sein würde. Ob das eine tiefere Bedeutung hat, muss sich noch zeigen, aber es fällt zumindest auf. Bei der PMA 2009 in Las Vegas war dieser Umstand für Olympus eine gute Gelegenheit, noch einmal allseits auf die neue E-620 Kamera aufmerksam zu machen. Der umfassende Messestand ermöglichte eine klare Übersicht über den Stand der Dinge. Dabei merkte man erst, dass Olympus ein regelrechtes Arsenal an Kameras im Angebot hat. Abgesehen von einer großen Serie Kompaktkameras, war die Serie der FourThirds DSLR-Kameras zahlreich vertreten, mit wohlgemerkt fünf Modellen: der E-3, E-30, E-520, E-450 und der neuen E-620 digitalen SLR-Kamera.

Olympus E620 - Kunstfilter & Bildstabilisator
Die Olympus E-620 ähnelt stark der semiprofessionellen E-30, die im vierten Quartal des letzten Jahres eingeführt wurde. Trotzdem ist sie nicht nur ein einfacher Nachbau, damit würde man der Olympus E620 Unrecht tun. Das Innere der Kamera wurde, unter Erhalt der Funktionalitäten, die ihre große Schwester, die E30, bietet, neu entwickelt. Dabei geht es etwa um integrierte Kunstfilter, die über die Hardware schnell und einfach unterschiedliche Effekte beim Fotografieren ermöglichen. Ein anderes Beispiel für einen neu entwickelten Bestandteil ist der Bildstabilisator, der jetzt zirka 20 % kleiner ist als das vorangegangene System. Außerdem ist die Kamera ein Stück kompakter geworden, sie ist aber dennoch mit einem ausgeklügelten Handgriff ausgestattet.

12 Megapixel Olympus E-620 SLR-Kamera
Abgesehen vom kompakteren Format, ist die Olympus E620 auch ein bisschen leichter geworden. Sie wiegt jetzt 180 Gramm. Die E-620 verfügt dennoch über einen (verbesserten) 12-Megapixel-Bildsensor, TruePix III, 7-Punkte-AF (im Vergleich zu 3 Punkten bei der E-520/E-450) und diverse andere Funktionen der E-30. Die E-30 tendiert jedoch eher in Richtung E-3, somit wird die Position der Olympus E-620 klarer. Tatsächlich schlägt die E-620 eine Brücke zwischen den Einsteigermodellen E520 und E-450 und der semiprofessionellen E-30 DSLR-Kamera. Wer sich die Zeit dazu nimmt, die vollständigen Spezifikationen miteinander zu vergleichen, wird schon schnell weitere Unterschiede feststellen. Wichtige Unterschiede sind, unter anderem: ein im Vergleich zur E-30verbessertes LCD-Display, weniger bps, eine längere Verschlusszeit, Blitzsynchronisierung und weniger AF-Fokuspunkte.

Olympus E-620 Test inklusive DIWA-Labortest
Diese FourThirds digitale SLR-Kamera von Olympus erscheint also in einem Moment, in dem viele Interessenten sich zum Kauf von Kameras bereithalten, die das neue Micro FourThirds-System von Olympus unterstützen, das demnächst lanciert wird. Bei der PMA 2009 wurde klar, dass der kommende Sommer der Augenblick ist, zu dem die Micro Four Thirds-Kameras offiziell bei Olympus eingeführt werden. Allerdings macht Olympus mit der E-620 Einführung klar, dass sie dem FourThirds-System treu bleiben. Klarheit für die Verbraucher also, ein gutes und beruhigendes Signal. Wir haben die Olympus E-620 digitale SLR in der Praxis und im DIWA-Labor ausgiebig auf ihre technische Qualität hin testen können. Unsere Einschätzungen sind im folgenden Test der Olympus E-620 nachzulesen.
 
Olympus E620 | Digital Camera

  Olympus E620
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA