LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Samsung NV24 HD | Digital Camera Review | Anpassungen
Nachdem wir ein Testgerät der Samsung NV24HD ins Haus bekommen haben, wurde es zunächst in unserem DIWA-Labor geprüft. Die bei den intensiven Tests gewonnen technischen Daten wurden verarbeitet und in lesbare Daten übertragen. Das Labor ist ein Ort, an dem unter standardisierten Verhältnissen getestet wird. Ein Umstand, durch den Kameras, sowohl Kompakt- als auch Systemkameras, problemlos miteinander verglichen werden können. Darüber hinaus wurde die Samsung NV24HD Kompaktkamera ausgiebig in der Praxis verwendet und in Bezug auf ihre Bedienung und ihre fotografischen Eigenschaften hin beurteilt. Eine solche Kombination aus Labor- und Praxistests führt zu einer sorgfältig ausgewogenen Endeinschätzung.
Samsung NV24 HD | Digital Camera Samsung NV24 HD | Digital Camera
Samsung NV24HD Farbwiedergabe
Für den Test der Farbechtheit gilt der Gretag Macbeth Color Checker als Referenzpunkt. Aus den Labordaten ergibt sich, dass die Samsung NV24 bis einschließlich 400 ISO eine ziemlich gleich bleibende Farbwiedergabe zu produzieren vermag, um anschließend bei den höheren ISO-Werten etwas mehr Abweichung im Vergleich zur Bezugspunkt zu zeigen. Man stellt eine Tendenz zur Stabilität bei der Messung des Weißabgleichs fest. Bis einschließlich 400 ISO legt die Samsung NV24HD ein tadelloses Ergebnis vor und es ist nahezu kein Farbschimmer vorhanden. 800 ISO sind dabei allerdings eine Ausnahme und das Risiko auf Farbschimmer, auch bei manueller Weißabgleicheinstellung, ist groß. Bei 1600 wird seltsamerweise wieder besser, um bei 3200 ISO nur durchschnittlich zu sein.

Empfindlichkeit des Sensors
Ein Bestandteil der technischen Tests ist die Messung der tatsächlichen Empfindlichkeit des Sensors. Im Vergleich zu den angegebenen Spezifikationen treten hier häufiger Abweichungen auf. Unterschiede von 20-25% sind gewiss keine Ausnahme. Es fällt auf, dass der Sensor der Samsung NV24HD völlig andere Empfindlichkeitswerte aufweist. Eine Abweichung von 65 % ist messbar, das ist außergewöhnlich! In der Praxis bedeutet das, dass man bei einem niedrigen ISO von 80 im Grunde mit 164 ISO fotografiert. 200 ISO entsprechen 400, 400 wiederum 800 ISO. Es ist daher auch nicht weiter verwunderlich, dass 400 ISO in vielen Bereichen der extremste ISO ist, wenn man die maximale Qualität erhalten möchte.

Samsung NV24HD Signal-Rauschverhältnis
Zwischen 80-400 ISO gemessen, ist das Signal-Rauschverhältnis recht gut unter Kontrolle. Aber keineswegs hervorragend, nicht einmal bei den ISO-Werten 80 und 100. Bis 400 ISO bringt die Samsung NV24HD relativ konstante Leistungen, um bei 800 ISO sichtbar körnig zu werden. Die höheren ISO-Werte sind in Bezug auf die Qualität nicht zu empfehlen, es sei denn die Aufnahme ist derart wichtig, dass eine starke Menge an Rauschen in Kauf genommen wird. Wir hatten auf dem Gebiet des Signal-Rauschverhältnisses mehr erwartet, besonders bei den niedrigen ISO-Werten.


NV24HD Samsung camera
Samsung NV24 HD dynamischer Bereich
Mit dem dynamischen Bereich der Samsung NV24HD ist, bis einschließlich 400 ISO, alles in Ordnung. Das Potenzial dazu, Details in dunklen und hellen Partien wiederzugeben, ist vorhanden, aber es ist ziemlich knapp. Man muss also in kontrastreichen Situationen gut auf die Belichtung achten, um den dynamischen Bereich auf diese Weise optimal auszunutzen. Ab 800 ISO sinken die Leistungen: die hellen Partien bleichen aus und die dunklen Partien werden zu schwarzen Flecken.

Schneider-KREUZNACH Objektiv
Der Name Schneider-KREUZNACH lässt zwar manche Fotografenherzen schneller schlagen, die Leistungen in der Praxis und die Messungen im Labor bringen jedoch die Realität ans Tageslicht. Die Schärfe des Objektivs ist im Zentrum bei Weitwinkel sehr gut, weist aber an den Rändern sichtbare Unschärfe auf. Die übrigen Brennpunkte belegen, dass das Objektiv in Bezug auf die Schärfe im Zentrum hervorragend bis gut abschneidet, die Randunschärfe macht diesen Eindruck aber zunichte. Insbesondere der Telebereich von 85 mm weist zu den Rändern hin Unschärfe auf. In Bezug auf Verzerrung zeigt der Weitwinkel beträchtliche Verzerrung. Das war zwar zu erwarten, aber in etwas geringerem Umfang. Die anderen Brennpunkte haben quasi keine Probleme mit sichtbarer Verzerrung. Ein anderer Effekt, die Vignettierung, ist ebenfalls vorhanden. Man kann wenig daran ändern, außer beim Fotografieren gut aufzupassen. Das ist nun gerade ein Punkt, über den man sich mit einer Kompaktkamera keine Sorgen machen möchte.

Chromatische Aberration
Ein Phänomen, das bei den Tests ziemlich regelmäßig zum Vorschein kommt, ist die chromatische Aberration. Diese violetten Effekte könne zwar auch über die Software der Kamera korrigiert werden, es gibt aber noch nicht besonders viele Hersteller, die das wirklich in ihre Kompaktkamera-Serien integrieren. Die Samsung NV24HD hat darunter zu leiden und es zeigt sich, dass insbesondere beim Weitwinkelmodus in kontrastreichen Situationen chromatische Aberration auf jeden Fall zu sehen ist. Sogar in der Regel störend und das tut dem Gesamterlebnis der Bildqualität einigen Abbruch. Im Telebereich ist der Effekt auch vorhanden, allerdings geringer und daher bin ich damit zufrieden.

Samsung camera reviews
Samsung NV24 HD Samsung NV24 HD
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA