LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E-30 | Digital Camera Review | Fazit
Olympus E-30 digitale SLR-Kamera
Olympus hat in den letzten Jahren mit dem Four-Thirds-System neue Wege eingeschlagen. Angefangen hat es 2003 mit der E-1. Nun sieht man seit Jahren, wie im raschen Tempo innovative Verbesserungen und Erneuerungen eingeführt werden. Live View wurde von Olympus schon in einem frühen Stadium angenommen, außerdem lief eine sehr kompakte und leichte DSLR-Kamera (E410/E420) von den Produktionsbändern bei Olympus. Vor nicht allzu langer Zeit hat Olympus sein Vorzeigeobjekt, die E-3, präsentiert und jetzt eine semi-professionelle Version in der Form der Olympus E-30. Nicht, dass wir es mit einem abgespeckten Modell zu tun hätten, im Gegenteil, die E30 wurde sogar in verschiedenen Punkte verbessert oder erweitert.

Olympus E-30 weist viele Ähnlichkeiten mit der E-3 auf
Man kommt kaum umhin festzustellen, dass Olympus mit der E30 im Grunde eine Form von Kannibalismus betreibt. Denn wenn man alles zusammen nimmt, kommt man schnell zu dem Schluss, dass sich der größte Unterschied vor allem im Innern des Gehäuses befindet. Das ist gar nicht weiter schlimm, denn die Olympus E-30 hat viel zu bieten und bietet viel Leistung für ihr Geld. Auch nach intensiven Tests zeigt sich, dass die Olympus E-30 in Bezug auf die Bildeigenschaften ihrer großen Schwester, der E-3, stark ähnelt. Zwar sind ein anderer Sensor und eine erhöhte Auflösung vorhanden, aber Olympus hat Komponenten, wie den dynamischen Bereich und die Farbwiedergabe, gut im Griff und schafft es, ein ordentliches Ergebnis vorzulegen.

Olympus E30 SLR bringt gute Bildqualität
Trotzdem versteht Olympus es noch nicht, signifikante Verbesserungen beim Signal-Rauschverhältnis herauszuholen. Die erhöhte Auflösung führt zwar nicht zu einer nennenswerten Erhöhung des Rauschanteils, ein großer Schritt vorwärts wird mit der Olympus E-30 nicht gemacht. Allerdings muss man dazu sagen, dass diese Schlussfolgerung nur gezogen werden kann, wenn man Kameras wie die EOS 50D daneben hält. Die Bildqualität ist stark, mit lebendigen Farben und einem tollen dynamischen Bereich.

Olympus E30 bietet viel kreative Möglichkeiten
Die Olympus E-30 hat in Bezug auf die Optionen eine beeindruckende Menge zu bieten. Unter den vielen Möglichkeiten gibt es viele interessante und innovative Bildlösungen. Der Satz an Kunstfiltern verleiht eine zusätzliche Dimension und führt zu kreativen Ideen. Das kann dafür sorgen, dass man die Aufnahmen anders betrachtet. Die umfassende Auswahl bei den Bildformaten ist auch toll zum Herumexperimentieren. Praktisch ist auch die integrierte Waagerechte (horizontal und vertikal), mit der man die Linien tadellos gerade halten kann. Zudem macht die Multi-Exposure-Funktion (mehrfache Belichtung) vorhandene Möglich-keiten schneller und einfacher zugänglich.

Olympus E-30 ist eine SLR-Kamera, die Ambitionen fördert!
Nach einem intensive Praxistest, kombiniert mit den technischen Tests des DIWA-Labors, kommen wir schon schnell zu dem Schluss, dass die Olympus E30 eine sehr ernstzunehmende DSLR-Kamea ist, die sehr umfassende Funktionen zu bieten hat. Zwar wird die Kamera in einigen Punkten von der starken Konkurrenz ausgestochen, das Gesamtbild, das die Kamera bietet, bleibt das einer absolut starken und überzeugenden DSLR-Kamera. Die Olympus E-30 ist eine DSLR-Kamera mit der man erfreulich arbeiten kann und die Fotografen zum Einsatz von mehr Kreativität ermutigt, damit sie nicht nur Standardschnappschüsse machen. Ambitioniert!

Olympus E-30 | Digital Camera

   
  82%



Olympus E-30
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA