Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E-30 | Digital Camera Review | Anpassungen
Nachdem wir ein Olympus E-30 Testgerät ins Haus bekommen hatten, wurde es zunächst in unserem DIWA-Labor getestet. Die bei den eingehenden Tests gewonnenen technischen Daten wurden in lesbare Daten umgewandelt. Das Labor ist ein Ort, an dem unter standardisierten Bedingungen getestet wird. Ein Umstand, durch den Kameras, sowohl Kompakt- als auch Systemkameras, problemlos miteinander verglichen werden können. Darüber hinaus wurde die Olympus E-30 DSLR-Kamera ausgiebig in der Praxis verwendet und in Bezug auf die Bedienung und ihre fotografischen Eigenschaften hin beurteilt. Eine solche Kombination von Labor- und Praxistests führt zu einer sorgfältig ausgewogenen Endeinschätzung.
Olympus E-30 | Digital Camera Olympus E-30 | Digital Camera
Farbwiedergabe & Weißabgleichmessungen
Bei den Tests im DIWA-Labor kommt auch die Präzision der Farbwiedergabe zum Vorschein. Dabei sieht man, dass die Olympus E30 im Vergleich zum Gretag Macbeth Color Checker, über einen ISO-Bereich von 100-3200 ISO gemessen, leicht abweicht. Die E-3 schneidet bei diesem Test einen Tick besser ab und kann nahezu die gleichen Werte wie der Gretag Macbeth Color Checker vorweisen. Von 100-1600 ISO ist die Wiedergabe der E-30 ziemlich gleichwertig, um bei 3200 ISO ein klein bisschen mehr abzuweichen. Man muss dazu sagen, dass diese Messungen aus einem Labor stammen, bei den Praxisaufnahmen werden kleine Abweichungen häufig nicht zu bemerken sein. Beim Weißabgleich kann die Olympus E-30 überzeugen, jedenfalls wenn man den Weißabgleich manuell vornimmt. Beim automatischen Weißabgleich sieht man bei übermäßigem Kunstlicht etwas mehr Farbschimmer, wenn man jedoch manuell eingreift, erzielt man eine hervorragende Weißabgleichmessung.

Abweichungen bei der ISO-Empfindlichkeit
Die tatsächlichen ISO-Werte des Sensors werden ebenfalls im DIWA-Labor gemessen. In der Praxis zeigt sich, dass sie häufig im Vergleich zu den angegebenen Spezifikationen abweichen. Unterschiede von 20-25 % sind relativ normal, aber manchmal gehen sie auch noch weiter. So auch bei der ISO-Einstellung der E-30, diese beträgt 132 ISO und seltsamerweise sind 200 ISO in Wirklichkeit nur 147 ISO. Die übrigen ISO-Werte von 400 bis 3200 ISO weichen wenig im Vergleich zu den Spezifiktionen ab und verlaufen quasi parallel zu ihnen, mit einer durchschnittlichen Abweichung von zirka 8 %. Die Unterschiede lassen sich nicht immer erklären, werden aber häufig dadurch verursacht, dass die Hersteller die Kontrolle über das Signal-Rauschverhältnis behalten wollen.

Anwesenheit von Rauschen
Die Erhöhung der Auflösung, von 10 auf 12 Megapixel, hat quasi nicht zu geringeren Leistungen auf dem Gebiet des Rauschens geführt. Im Vergleich zur E520 und zur E3, versteht die Olympus E30 es, das Rauschen relativ konstant zu halten, allerdings muss sie besonders bei den blauen Farbkanälen ein paar Zugeständnisse machen. Mit bloßem Auge ist das kaum sichtbar, deshalb sind wir zufrieden. Bis einschließlich 800 ISO kann man ausgezeichnet arbeiten, ohne sich um Rauschen Sorgen machen zu müssen. Bei 1600 ISO wird das Rauschen sichtbar und man muss bei bestimmten Aufnahmen etwas mehr Nachbearbeitung vornehmen. 3200 ISO können da nicht mithalten und sollten daher im Grunde als letzte Rettung angesehen werden, um trotzdem noch eine bestimmte Aufnahme machen zu können.

Olympus E-30
Die Olympus E-30 schafft es bis einschließlich 800 ISO relativ gut mit der Konkurrenz Schritt zu halten, aber (noch) nicht, sie zu übertreffen. Hohe ISO Werte scheinen bei der E-30 in der Praxis keine so große Rolle zu spielen. Besonders in Kombination mit lichtstarken Objektiven mit der Bildstabilisierung der Kamera schafft man sich eine gute Reserve und kann so vermeiden, dass man schnell hohe ISO-Werte einsetzten muss.

Dynamischer Bereich der Olympus E-30
Gute Neuigkeiten gibt es auf dem Gebiet des dynamischen Bereichs. Hier kann die Olympus E30 Boden gutmachen und ein hervorragendes Ergebnis vorweisen. Insbesondere der Bereich von 100-400 ISO ist ausgezeichnet und bis einschließlich 1600 immer noch sehr gut. Die höchste Empfindlichkeit wird etwas problematischer, dürfte in der Praxis allerdings kaum verwendet werden. Der dynamische Bereich trägt in großem Maße zur Bildqualität und dabei insbesondere zu den Details in dunklen und hellen Partien bei kontrastreichen Aufnahmen bei. Eine Situation, die ziemlich regelmäßig vorkommt.

Olympus ZUIKO Digital 14-54mm Objektiv
Die Olympus E-30 wurde zusammen mit dem ebenfalls neuen ZUIKO Digital 14-54mm f/2.8-f3.5 II Objektiv getestet. Dieses Objektiv weist für ein im Set der E30 enthaltenes Objektiv einen schönen Bereich auf. Im DIWA-Labor wurde dieses Objektiv unter anderem auf Schärfe getestet und dabei hat das ZUIKO-Objektiv prima abgeschnitten. Sowohl die Ränder als auch das Zentrum der Aufnahme weisen eine hervorragende Schärfe auf. Das gilt ab der vollen Blende von f/2.8 bis einschließlich f/16. Bei nahezu geschlossener Blende von f/22 gehen die Leistungen zurück und man sieht leicht sichtbare Unschärfe sowohl an den Rändern als auch im Zentrum.

Verzerrung und chromatische Aberration
In Bezug auf die Verzerrung braucht man sich beim 14-54mm ZUIKO-Objektiv auch keine Sorgen zu machen. Über den gesamten Blendenbereich wird ein konstantes Ergebnis gemessen, wobei die höchste gemessene Verzerrung den Weitwinkel mit maximal 0,48 Prozent betraf, kein Grund zur Beunruhigung also. Womit der Weitwinkel dieses Objektivs hingegen seine Probleme hat, ist sichtbare chromatische Aberration. Die übrigen Fokuspunkte sind auch nicht vor diesem lästigen, violetten Effekt gefeit, aber er ist im Allgemeinen nicht störend vorhanden bzw. sichtbar. Die volle Blende von f/2.8 ist über den ganzen Zoombereich auch anfällig für Vignettierung, aber wenn man eine Stufe weiter abblendet, führt das über den gesamten Blendenbereich zu hervorragenden Ergebnissen.


Olympus E-30 lens
Olympus E-30 Olympus E-30
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA