Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon PowerShot SX10 IS | Digital Camera Review | Fazit
Canon PowerShot SX10 IS Megazoom-Kamera
Mit der PowerShot SX10 IS setzt Canon den Trend bei den Megazoom-Kameras fort. Ob das ein dauerhafter Prozess ist, wird die Zukunft weisen müssen. Vorläufig ist die Kombination aus großem optischen Zoom, kompaktem Gehäuse und Stabilisierung eine starke Kombi. Ausreichend, um der immer populärer werdenden digitalen SLR-Kamera ein Schnippchen schlagen zu können. Ob neue Systeme, wie beispielsweise das Micro Four-Thirds-System von Panasonic und Olympus, zu mehr Konkurrenz führen, ist die Frage. Diese Systeme müssen sich erst noch in der Praxis beweisen. Einstweilen hat die Megazoom-Kamera die besten Karten.

Zielgruppe der Canon PowerShot SX10 IS
Die Canon PowerShot SX10 IS Kamera ist eine Kamera, mit der man in der Praxis erfreulich arbeiten kann. Tatsächlich handelt es sich um eine Kamera, bei der die Einstiegsschwelle so niedrig ist, dass ich sie für eine sehr große Benutzergruppe für geeignet halte. Ob man nur ein wirklich unerfahrener Anwender ist oder nicht, die Kamera bietet effektive und ist einfache Automatik-Lösungen und ist damit leicht verständlich. Auch das Kameramenü lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Ab und zu taucht ein Symbol auf, dessen Bedeutung sich nicht sofort erschließen lässt, aber dafür bietet die Gebrauchsanweisung Hilfe.

Canon SX10 IS liefert gute Bildqualität
In technischer Hinsicht rangiert die Canon SX10 IS auf hohem Niveau. Die Kamera steht ihrem Mann und liefert scharfe, farbechte Bilder und das gepaart mit hoher Benutzerfreundlichkeit. Der dynamische Bereich ist auf sehr gutem Niveau und bringt Bilder ein, die auch in sehr kontrastreichen Situationen viele Details wiedergeben. Der große optische Zoombereich (20-fach Zoom) ist ein Instrument, mit dem man in der Praxis schön arbeiten kann. Unterstützt von der effektiven, optischen Bildstabilisierung, werden scharfe Bilder auf große Distanz möglich, ohne dass man sich mit einem Stativ auf den Weg machen müsste. Wenig bis keine Verzerrung, das ist wertvoll für das Endergebnis

Canon-Objektiv weist chromatische Aberration auf
Fast neigen wir dazu, ein perfektes Ergebnis zu konstatieren, wenn nicht die deutliche Anwesenheit von chromatischer Aberration die Suppe versalzen und das Endergebnis negativ beeinflussen würde. Nicht ganz unerwartet, wenngleich in diesem Ausmaß schon, liefert die chromatische Aberration einen negativen Beitrag zur Bildqualität. Das ist zwar nicht in allen Aufnahmen sichtbar, da nicht jedes Bild Elemente umfasst, die für diesen Effekt anfällig sind. Aber gerade die Aufnahmen, bei denen starke Kontraste und sich scharf abhebende Linen rund um das Motiv vorkommen, sieht man, dass die violetten Randeffekte das Ergebnis beeinflussen. Schade. Außerdem ist es bedauerlich, dass Canon offensichtlich nicht dazu in der Lage war, diesen Effekt über die Software in der Kamera zu korrigieren.

Canon PowerShot SX10 IS eine ideale Allround-Kamera
Ein Fleck auf dem Gesamtbild also. Ansonsten ist die Canon PowerShot ein sehr heißer Favorit für den ersten Platz unter den aktuellen Megazoom-Kameras. Vorläufig liegt die Wahl beim Benutzer. Man muss objektiv bleiben, die technischen Labortests legen den Finger gnadenlos auf Schwachstellen. Die Praxis braucht damit nicht immer überein zu stimmen, da die Aufnahmebedingungen stark voneinander abweichen. Die allgemeine Bildqualität ist auf hohem Niveau, die Canon SX10 IS bietet ausgezeichnete Benutzerfreundlichkeit, reagiert flott und ist eine ideale Allround- Kamera.

Canon PowerShot SX10 IS | Digital Camera

   
  82%



Canon PowerShot SX10 IS
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA