LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Panasonic Lumix DMC FX150 | Digital Camera Review | Bedienung
Die Panasonic LUMIX DMC-FX150 ist in erster Linie eine Kompaktkamera, die der Bequemlichkeit dient. Eine Kamera, bei der fotografische Kenntnisse nicht erforderlich sind und bei der vieles der Automatik überlassen wird. In dieser Hinsicht ist die Panasonic FX150 ohne Einschränkungen gelungen. Das kompakte Format und das relativ geringe Gewicht ermöglichen es ohne weiteres, die Kamera immer mit sich zu tragen. Alltagsfotografie wird damit für jeden machbar, was natürlich die Stärke einer Kompaktkamera ist.
Panasonic Lumix DMC FX150 | Digital Camera Panasonic Lumix DMC FX150 | Digital Camera
Blenden- und Verschlusszeiten ändern
Trotzdem ist es mit der Panasonic LUMIX FX150 möglich, manuell eine eigene Auswahl zu treffen, so dass man seine persönliche Kreativität etwas mehr ausleben kann. Der sogenannte M-Modus auf dem Einstellrad verleiht direkten Zugang zum Ändern der Verschlusszeiten und Blenden. Die Einstellungen für Blenden sind sehr begrenzt, es besteht die Auswahl zwischen einer ‘offenen’ und einer ‘geschlossenen’ Blende, sonst nichts. Schon ein bisschen schade, besonders für diejenigen, die, bei der Aufnahme schwierig zu belichtender Motive, etwas mehr Einfluss auf die Belichtung ausüben möchten.

Von Weitwinkel bis Telezoom
Der 3,6-fach optische Zoom lässt sich recht genau einstellen. Vom Weitwinkel- bis zum Telebereich zählt man zwanzig Stufen, so dass eine präzise Festlegung des Motivs problemlos umgesetzt werden kann. Das eigentliche Zoomen verläuft ziemlich flott, in zirka zwei Sekunden kann man vom Weitwinkel- in den Telebereich zoomen und in ungefähr derselben Zeit zoomt man wieder zurück. Die Kamera ist innerhalb von 1,5 Sekunden startklar und danach muss nur noch ausgelöst werden. Die Bedienung des Menüs funktioniert schnell und über die Haupteinstellung können die Einstellungen schnell wieder gefunden werden. Am einfachsten ist der iA-Modus, wobei das Menü selbst über begrenzte Einstellungsoptionen verfügt. Dagegen ermöglicht der P-Modus vollständigen Zugang zu Dingen, die sich etwas weiter erstrecken. Auf diese Weise hält die Panasonic die Merkmale für Anfänger und Fortgeschrittene klar getrennt.

Szenenerkennung bei der Panasonic FX150
Abgesehen von den automatischen Standardeinstellungen, bietet die Panasonic LUMIX FX150 verschiedene praktische Funktionen, um das Leben des Digitalfotografen so bequem wie möglich zu machen.

Panasonic Lumix FX150 test
Was ist von der Gesichtserkennung, bzw. einen Schritt weiter von der Szenenerkennung zu halten, bei der die Kamera detektiert und erkennt, welche vorprogrammierten Szenen optimal zum Erstellen einer Aufnahme sind? In der Praxis funktioniert das erstaunlich gut, wie sich zeigt. Ab und zu läuft allerdings etwas schief und man sieht, dass die Kamera an ihrer Auswahl zweifelt. Das wird oft durch zu starke Kontraste oder plötzliche Bewegungen des Motivs verursacht.

ISO-Einstellungen bei der Panasonic-Kamera
Die Panasonic FX150 bietet, abgesehen von der automatischen Festlegung der ISO-Werte, auch die Möglichkeit dazu, sie manuell zu selektieren. Praktisch dabei ist, dass man, wenn man die Kamera die ISO-Werte automatisch auswählen lassen möchte, das begrenzen kann, indem man den maximal erlaubten Wert im Menü festlegt. Standardmäßig kann zwischen 100-1600 ISO gewählt werden, aber man kann auch einstellen, dass der Wert maximal 400 ISO betragen soll. Eine Option, die oft aus dem Blickwinkel der Qualität vorgenommen werden dürfte, weil die hohen ISO-Werte in einer Kompaktkamera etwas weniger gut dazu in der Lage sind, ‘rauschfrei’ zu arbeiten.

Panasonic Lumix FX150 ausgestattet mit 25 Szenen
Abgesehen von der automatischen Szenenerkennung, bei der die Kamera fünf Sorten Szenen unterscheidet, kann man außerdem zwischen fünfundzwanzig anderen Szenen wählen. Das ist ein sehr umfassendes Angebot und besteht unter anderem aus Film (körnig), Schnee, Porträt, Fest, Baby, von Haustier bis Feuerwerk und Serienaufnahmen. Für Jeden das Seine also und damit beweist sich die Panasonic LUMIX FX150 selbst als praktische Kompaktkamera, mit der man einfach, ohne viel nachzudenken, Alltagsmomente festhalten kann.



FX150 review
Panasonic Lumix DMC FX150 Panasonic Lumix DMC FX150
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA