Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Panasonic Lumix DMC G1 | Digital Camera Review | Bedienung
Das Micro FourThirds-System schlägt eine Brücke zwischen traditionellen Kompaktkameras und DSLR-Kameras. Grob gesagt, sind Kompaktkamera-Benutzer überwiegend an die Verwendung ihres LCD-Displays gewöhnt, während DSLR-Fotografen häufig standardmäßig den optischen Sucher benutzen. Der optische Sucher ist bei der Panasonic G1 verschwunden, an seiner Stelle wurde ein hoch auflösender, elektronischer Sucher (EVF) integriert. Die Kamera kann über das Custom-Menü so eingestellt werden, dass der Sucher aktiviert wird, sobald das Auge an den Sucher herangeführt wird. Der EVF liefert eine schöne, scharfe Wiedergabe und bietet umfassende Informationen über die Kameraeinstellungen. Die Qualität ist eine der besten, wenn nicht die beste, die ich je kennengelernt habe. Die Geschwindigkeit, mit der das Bild aktualisiert wird, liegt bei 60 bps. Den Unterschied zwischen beiden Displays spürt man vor allem in Situationen mit starken Kontrasten. Dann sieht man durch den Sucher, wie sich die Schattenpartien zu Schwarz verdichten, während das große Display Details in den Schattenpartien sehr wohl anzeigen kann.
Panasonic Lumix DMC G1 | Digital Camera Panasonic Lumix DMC G1 | Digital Camera
Panasonic Mega O.I.S. Bildstabilisierungssystem
Große Vorteile sehe ich im Panasonics MEGA O.I.S Bildstabilisierungssystem. Auch die Panasonic LUMIX DMC-G1 wird, dank des Vorhandenseins von MEGA O.I.S im Objektiv, das zur Kamera geliefert wird, vollständig unterstützt. Der Effekt eines solchen Systems lässt sich sofort an den Praxisaufnahmen ablesen und leistet einen positiven Beitrag zur Benutzerfreundlichkeit. Die Panasonic G1 ist eine Kamera, die man leicht bedienen kann. Es ist eine Kamera, bei der man nicht so schnell die Gebrauchsanweisung braucht, um sie bedienen zu können. Gelegentlich stößt man auf Optionen, die man nicht kennt, etwa die Verschlusszeitenvorschau. Aber wenn man sie kurz ausprobiert und dabei die Gebrauchsanweisung neben sich liegen hat, dürfte man die neuen Funktionen schon schnell verwenden können.

Panasonic G1 verfügt über einen LCD-Vorschaumodus
Die Verschlusszeitenvorschau ist übrigens eine sehr praktische Funktion. Über den LCD-Vorschaumodus wird anhand der ausgewählten Verschlusszeit deren Effekt in simulierter Form angezeigt. Wer also auf der Suche nach der effektivsten Verschlusszeit ist, um Bewegung bei einem Motiv, wie Wasser etc. festzuhalten, kann über diesen Modus zugig die richtige Einstellung auswählen. Aber die Panasonic LUMIX G1 hat noch mehr Effekte zu bieten. Nehmen wir einmal den Filmmodus, der mit einem Tastendruck aktiviert werden kann. Dieser Modus bietet neun unterschiedliche Filmmodi, die jeweils ihre eigenen charakteristischen Merkmale haben. So kann man zwischen Schwarzweiß, Nostalgisch, Dynamisch, Standard usw. auswählen. Außerdem ist es möglich, maximal zwei Filmmodi zu kreieren und zu speichern. Digitale Fotobearbeitung kann also schon in der Kamera selbst stattfinden.

Lumix
Einstellmöglickeiten der Panasonic Lumix G1
Natürlich bietet die Panasonic LUMIX G1 standardmäßige Einstellmöglichkeiten, beispielsweise Auto und Szenen, wie Sport, Landschaft usw. Darüber hinaus gibt es den P/S/A/M-Modus für kreative Fotografen, die die Kontrolle über die Aufnahme behalten möchten. Praktisch ist auch das sogennante Q.Menü, über das eine Übersicht mit den wichtigsten aktuellen Einstellungen auf dem Display angezeigt wird. Wenn man nochmals auf die Q.Menü-Taste drückt, können diese Einstellungen direkt über das Display geändert werden. Dieser Modus befreit von allen Sorgen und garantiert optimierte Eintellungen. In der Praxis funktioniert dieser Modus übrigens überraschend akkurat und praktisch. Ehrlich gesagt ist es sehr verführerisch, die Kamera auf Standard eingestellt zu lassen!

Panasonic G1 weist eine übersichtliche Menüstruktur auf
Die Menüstruktur der Panasonic LUMIX G1 ist übersichtlich und im Grunde sehr einfach aufgebaut. Die Farbabstimmung des Menüs ist im Aufnahmemodus ziemlich ruhig, der Wiedergabemodus sieht etwas greller aus, mit einer Art „Giftgrün”. Über den Multicontroller lässt es sich praktisch und schnell navigieren. Die Bedienung der Panasonic G1 hat uns gut gefallen und ich kann mir demzufolge auch vorstellen, dass alle, von Anfängern bis zu fortgeschrittenen Fotografen, direkt mit dieser Kamera in der Hand loslegen können.






Lumix Panasonic
Panasonic Lumix DMC G1 Panasonic Lumix DMC G1
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA