LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Panasonic Lumix DMC FZ28 | Digitalkamera Test | Einleitung
Panasonic Lumix FZ28 test : Ein Jahr nachdem wir die LUMIX FZ18 getestet haben, ist jetzt die Nachfolgerin an der Reihe: die Panasonic LUMIX FZ28. In Bezug auf die Formgebung wurde wenig erneuert und alles basiert immer noch auf dem Konzept aus der Zeit der FZ8 Megazoom-Kamera. Trotz ihres stolzen, 18-fachen Zoombereichs, bleibt die Panasonic FZ28 Megazoom kompakt. Die Auflösung wurde, erwartungsgemäß, von 8 auf 10 Megapixel erhöht und der Bereich umfasst jetzt ein bisschen mehr Weitwinkel- (27 mm) und etwas weniger Telebereich (486 mm). Darüber hinaus wurde die Auflösung des Video-Modus auf 1280 x 720 Pixel erhöht. Man bekommt gute Ergebnisse auf dem etwas größeren 2,7 Zoll LCD-Monitor mit einer erhöhten Auflösung van 230.000 Pixel zu sehen. Das sind zwar geringe Unterschiede, die für Panasonic aber Grund genug waren, die LUMIX FZ28 dieses Jahr einzuführen.

Panasonic FZ28 Megazoom-Kamera
Das Megazoom-Konzept ist eine Erfolgsstory. Während einige Hersteller dieses Konzept, im Zuge der sinkenden Preise für ihre DSLR-Kameras für Einsteiger, fallengelassen haben, stellt sich schnell heraus, dass die Verbraucher ihre Gründe hatten, warum sie sich gerade für ein Megazoom-Modell anstelle einer digitalen SLR Kamera entschieden haben. Das ist eigentlich nur unlogisch, wenn man die Tatsache berücksichtigt, dass eine Megazoom-Kamera wie die Panasonic LUMIX FZ28 sowohl kompakt ist, als auch mit einem 18-fach optischen Zoom ausgestattet ist. Eine derart kompakte Kombination ist bei einer DSLR-Kamera nicht möglich.

Panasonic Micro FourThirds-System
Trotzdem besteht die Möglichkeit, dass die Tage der Megazoom-Kamera gezählt sind, zumindest wenn man die Optionen des neuen Micro FourThirds-Systems im Hinterkopf behält. Dieses neue System umfasst sogenannte Systemkameras mit austauschbarer Optik, deren technische Struktur es ermöglicht, sehr kompakte Gehäuse mit ebenso kompakten Objektiven herzustellen. Eine sehr interessante Entwicklung, mit der sich unter anderem Panasonic aktuell beschäftigt. Die weltweit erste Kamera dieser Art ist die Panasonic LUMIX G1; eine Kamera, die wir in Kürze testen werden.

Panasonic FZ28 Bericht inklusive DIWA-Labortest
Zunächst ist die Panasonic LUMIX DMC-FZ28 an der Reihe; ein Modell, das im Sommer 2008 eingeführt wurde. Abgesehen von der hohen Auflösung und dem großen Bereich, bietet die Kamera jede Menge Einstellmöglichkeiten, mit Hilfe derer die Fotografen ihre Kreativität ausleben können. Neben den Modi P/S/A/M und der Vollautomatik, ist die FZ28, durch die Integration des sogenannten iA (Intelligent Auto)-Modus, erneut etwas intelligenter geworden. Eine weit reichende Automatik, mit der schwierige Situationen schneller erkannt werden, in denen, praktischerweise, die Einstellungen für eine optimale Belichtung vollständig von der Kamera vorgenommen werden. Diese Zutaten reichten aus, um unsere Erkenntnisse in einem Panasonic Lumix FZ28 Test zu verarbeiten und zu veröffentlichen.
 
Panasonic Lumix DMC FZ28 | Digital Camera

  Panasonic Lumix DMC FZ28
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA