Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon EOS 50D | Digital Camera Review | Kamera
Wer die EOS 40D kennt und zum ersten Mal die Canon EOS 50D zur Hand nimmt, dürfte sofort die auffällige Ähnlichkeit feststellen. Mehr noch, der einzige Unterschied auf der Vorderseite scheint die Typenbezeichnung zu sein. Die Rückseite weist einen etwas mehr Abweichungen auf, wenngleich das vor allem am im Vergleich zur 40D geänderten Display liegt. Ansonsten geht es dabei wirklich um kleine Details, wie die abweichende Farbe des Einstellrads und die Zusatzfunktionen einzelner Tasten. Die Verkäufer müssen sich wohl auf Frage gefasst machen, wenn beide Kameras direkt nebeneinander im Verkaufsregal stehen.
Canon EOS 50D | Digital Camera Canon EOS 50D | Digital Camera
Canon EOS 50D unterstützt EF und EF-S Objektive
Die Vorderseite der Kamera lässt kaum Wünsche offen. Die große Bajonettfassung aus Metall mit Unterstützung für EF/EF-S Objektive von Drittanbietern weist rechts eine Entriegelungstaste auf, mit der das Objektiv ausgetauscht werden kann. Da der Sensor kleiner ist als ein Full-Format-Sensor, ergibt sich eine Fokusverlängerung von 1,6-fach. 28 mm werden also zu 44,8 mm im Kleinbildformat. Unterhalb der Entrieglungstaste sorgt eine kleine Taste für die Kontrolle der Schärfentiefe. Oberhalb der Fassung sieht man eine dünne Öffnung, die den Standort des integrierten Blitzes angibt. Der Blitz ist ein E-TTL II Blitz mit einer Richtzahl von 13, er verfügt über die Kapazität, den Bereich eines 17-mm-Objektivs abzudecken. Eine kleine Taste direkt neben dem EOS 50D Logo verleiht Zugang zu den Blitzeinstellungen. Links von der Fassung sieht man eine LED, die als Anzeige für den Selbstauslöser bzw. als AF-Hilfslicht dient.

Speicher- und Akkufach der Canon 50D
Dank des großen Handgriffs liegt die Kamera solide in der Hand. Im Griff befindet sich ein integrierter CompactFlash-Kartschlitz. Es gibt keine Unterstützung für Secure Digital/SDHC und leider auch keinen doppelten Kartenschlitz, der der Canon 50D gut zu Gesicht stehen würde. Unten in den Handgriff wird der Akku eingesetzt, es handelt sich erneut um einen BP-511A 7,4 1390mAh Akku. Die EOS 50D unterstützt verschiedene Griffmodelle, die unter die Kamera geschraubt werden können. Eines davon ist der WFT-E3 mit integriertem WiFi und einer Schnittstelle, an der GPS angeschlossen werden kann. Leider weist das Gehäuse der Canon EOS 50D keinen Standardanschluss auf.

Erneuerter LCD-Monitor mit Live View-Funktion
Bei der 40D wurden alle erforderlichen Änderungen auf der Rückseite durchgeführt, das wurde bei der Canon EOS 50D übernommen. Zumindest, was die Tasten anbelangt. Der LCD-Monitor mit 3 Zoll wurde komplett erneuert und bietet nun eine signifikant höhere Auflösung (920.000 anstatt 230.000 Bildpunkte), was der Wiedergabe fraglos zugute kommt. Darüber hinaus sorgt eine verbesserte Beschichtung für eine effektive Entspiegelung. Zudem wurde die Live View-Funktion des Monitor um einen Kontrast-AF mitsamt daran gekoppelter Gesichtserkennung erweitert. Bemerkenswert ist die AF-ON Taste, die rechts oben, in der Nähe des Daumengriffs, platziert wurde.
Damit kann man die Fokussierung unabhängig vom Auslöseknopf regeln, was bei Aktionsfotografie sehr praktisch sein kann. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber in der Praxis funktioniert das unter Umständen einfacher und schneller.

Canon EOS 50D bietet einen Creative Auto-Modus
Oben auf der Kamera ist fast alles unverändert geblieben, mit Ausnahme des Einstellrads. Abgesehen von der veränderten Farbe, wurden einige Programme gestrichen bzw. hinzugefügt. So trifft man die C3-Einstellung bei der 40D nicht mehr an, an deren Stelle gibt es eine CA-Einstellung. Dieses Programm, Creative Auto, ermöglicht es, Einstellungen, die direkten Einfluss auf das Bild und nicht etwa auf die Belichtung haben, zu ändern. Das kleine Display auf der rechten Seite zeigt umfassende Informationen über die Kamera-Einstellungen an. Oben auf dem Sucher kann ein externer Blitz, wie der Speedlite 580 EX II, angebracht werden. Auf die Seite der Kamera wurden zwei längliche Gummideckel platziert, hinter denen die Schnittstellen, darunter ein HDMI-Anschluss, liegen.

Canon EOS 50D flash
Canon EOS 50D Canon EOS 50D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA