LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Panasonic Lumix DMC LX3 | Digitalkamera Test | Einleitung
Panasonic Lumix DMC-LX3 Bericht : In den letzten Jahren hat Panasonic hart am Aufbau eines Kamerasortiments mit Wiedererkennungseffekt gearbeitet. Panasonic scheint inzwischen die Früchte dieser Arbeit zu ernten, dafür sprechen die Eckdaten seiner Marktposition, die während einer internationalen Pressekonferenz bekannt gegeben wurden. In wohlgemerkt fünf europäischen Ländern hat Panasonic die Nummer-Eins-Position im Kompaktkamerasegment erreicht. Eine beeindruckende Leistung. Wenn man sich das Sortiment ansieht, ist das nicht weiter überraschend. Panasonic hat in einem frühen Stadium einen optischen Bildstabilisator in die gesamte Serie integriert und einem Weitwinkel-Zoomobjektiv die Priorität eingeräumt. Das sind wichtige Merkmale, mit denen Panasonic sich von der Masse abhebt.

Panasonic LX3 für ernsthafte Fotografen
Zwei Jahre nach der LX2, lässt Panasonic erneut von sich hören. Die Panasonic LX-Serie ist auf ernsthafte Fotografen ausgerichtet, die hohe Anforderungen an die Bildqualität und die Leistungsstärke stellen. Bei der Nachfolgerin der LX1 hat Panasonic die Auflösung auf 10 Megapixel erhöht. Eine Entscheidung, die damals nicht aufgrund der Nachfrage ernsthafter Fotografen, sondern aus Gründen des Marketings getroffen wurde. Die Folge war, dass die LX2 zwar auf dem Papier stärkere Spezifiktionen aufweisen konnte, aber in technischer Hinsicht keine bzw. kaum bessere Leistungen zeigte.

Vergrößerter Sensor der Panasonic Lumix LX3
Es war daher überraschend zu hören, dass Panasonic mittlerweile in Aktion getreten ist, indem sie tatsächlich auf die Erfahrungen in der Praxis gehört haben und seither gegen den Strom des Marketings anschwimmen. Der Schwerpunkt wurde auf die Verbesserung der Pixelqualität gerichtet, damit wird zugleich der allgemeinen Bildqualität die Priorität eingeräumt. Bei der Einführung der Panasonic LUMIX DMC-LX3 hat sich gezeigt, dass die Auflösung mit 10 Megapixeln gleich geblieben war. Gleichzeitig wurde aber das Format des Sensors vergrößert, wodurch die Größe der Fotodiode zugenommen hat. Dies wiederum hat zur Folge, dass die Empfindlichkeit des Sensors im Vergleich zur LX2 um 19 % und die Farbsättigung um 15 % gestiegen ist.

Panasonic LX3 Bericht - Praxistest und DIWA-Labortest
Beeindruckendes Zahlenmaterial, aber in der Praxis und beim intensiven Test im DIWA-Labor muss sich erst noch herausstellen, ob eine solche Verbesserung des Sensors auch tatsächlich beispielsweise zu einem großen dynamischen Bereich und einem qualitativ hochwertigen Signal-Rauschverhältnis führt. Das Konzept der Panasonic LUMIX LX3 beruht auf einem klassischen Design, das Puristen ein geradezu nostalgisches Gefühl vermitteln dürfte. Toll ist auch das Zoomobjektiv, mit dem die Panasonic LX3 ausgestattet ist, ein LEICA DC-VARIO SUMMICRON f/2.0-f2.8 mit einem Bereich von 24-60 mm. Eine schöne Kompaktkamera, die sich dadurch sofort von der Masse abhebt. Wir haben die Panasonic LUMIX DMC-LX3 eine kurze Zeit lang im Haus gehabt. Unsere Einschätzungen sind im folgenden Panasonic LUMIX DMC-LX3 Test nachzulesen.
 
Panasonic Lumix DMC LX3 | Digital Camera

  Panasonic Lumix DMC LX3
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA