Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Sony Cybershot DSC W170 | Digital Camera Review | Kamera
Sony hat eine komplette Digitalkameraserie im Sortiment. Im Grunde ist für jeden etwas dabei. Man kann davon ausgehen, dass dieses Jahr sogar die erfahrenden Profis zum Zug kommen werden, wenn Sony die Alpha DSLR-Kamera, mit einer Bildauflösung von 24 Megapixeln, offiziell einführt! Die Sony Cybershot W170 ist eine Kamera anderen Kalibers. Ein Gerät, das eher auf die Masse, also an die größte Zielgruppe, die Einsteigerfotografen, ausgerichtet ist. Kompaktkameras müssen heutzutage hohe Anforderungen erfüllen, wenn sie auf dem heftig umkämpften Markt eine Chance haben sollen. Mit einer hohen Auflösung allein kann man sich nicht mehr von der Masse abheben. Wenn man hingegen in intelligente Software investiert, durch die Digitalfotografie weiter vereinfacht wird, kann das den Ausschlag zum Erfolg geben.
Sony Cybershot DSC W170 | Digital Camera Sony Cybershot DSC W170 | Digital Camera
Design der Sony CyberShot W170
In Sachen Design ist die Sony Cybershot DSW-W170 ein interessanter Anblick. Das ist natürlich eine subjektive Angelegenheit, aber ich finde ihr Aussehen gelungen. Es ist und bleibt schwierig, etwas Bahnbrechendes zu konzipieren. Sony bleibt daher bei einem relativ gewöhnlichen Design. Trotzdem ist das Konzept, dank kleiner Details, wie der schön abgerundeten Ecken, das auffällige Aussehen des Zoomobjektivs und die schön in das Gehäuse eingelassene, glänzende Leiste rund um die Kamera herum, spannend.

Sony W170 mit Zoomobjektiv und optischem Sucher
Die Vorderseite der Sony W170 wird vor allem vom auf den ersten Blick großformatigen Zoomobjektiv eingenommen. Wenn man sich allerdings den Rand um das Zoomobjektiv „wegdenkt“, entspricht das Format dem Standardmaß. Rechts oben trifft man einen optischen Sucher an, das ist heutzutage eine Rarität. Die LED für den Selbstauslöser und das AF-Hilfslicht wurde dicht neben dem Sucher untergebracht. Der Blitz befindet sich etwas weiter links von der Mitte. Die Oberfläche der Vorderseite besteht quasi vollständig aus gebürstetem Material, das der Kamera ein schickes Aussehen verleiht.
Sony Speicher- und Akkufach
Oben auf der Kamera geht es sehr ruhig zu. Nur die An-/Austaste und ein Auslöseknopf können hier bedient werden. Die Unterseite der Kamera weist eine USB-Schnittstelle auf und etwas außerhalb der Mitte gibt es einen universellen Stativanschluss. Das Fach für den Li-Ion Akku und die Speicherkarte befindet sich direkt daneben, so dass beide nicht gewechselt werden können, während die Kamera auf einem Stativ montiert ist. Selbstverständlich unterstützt die Sony DSC-170 die Memory Stick Duo Karten.

Sony DSC-W170 ausgestattet mit 2,7“ LCD-Display
Die Rückseite der Kamera sieht schon etwas unruhiger aus, zumindest im Vergleich zu den übrigen Seiten. Das Display im 2,7-Zoll-Format nimmt den meisten Platz in Anspruch, trotzdem ist noch gelungen, einen optischen Sucher über das Display zu platzieren. Rechts vom Monitor sieht man die Zoomtaste, das Einstellrad, vier Tasten und einen Multicontroller, mit denen die Kamera bedient wird. Die Tasten rund um den Multicontroller sind rech klein und manchmal etwas schwierig zu bedienen. Es ist mir gelegentlich passiert, dass ich versehentlich den Multicontroller betätigt habe, obwohl ich eigentlich die anderen Tasten drücken wollte. Präzises Betätigen mit der Fingerspitze hilft dabei, falsche Einstellungen zu vermeiden.
Sony Cybershot DSC W170 Sony Cybershot DSC W170
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA