LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Canon EOS 1000D | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Als bekannt wurde, dass die EOS 450D von CompactFlash auf Secure Digital umsteigt, waren die Würfel endgültig gefallen. Auch Canon akzeptiert nun Secure Digital als Standard für ihre EOS DSLR-Kameras, jedenfalls bis zum Niveau der 450D. Beim Erscheinen der Canon EOS 1000D war es ebenso wenig überraschend festzustellen, dass die Kamera das SD-Format vollständig unterstützt. Dadurch wird nun auch SDHC unterstützt, ein Speichertyp, der mindestens 4 und maximal 32 GB an Kapazität bietet. Damit kann man auch einmal auf Reisen gehen, an Speicher besteht also kein Mangel. Diejenigen, die ihre Kompaktkamera an den Nagel hängen und auf eine EOS 1000D umsteigen möchten, können ihre SD-Karten weiter verwenden.
Canon EOS 1000D | Digital Camera Canon EOS 1000D | Digital Camera
JPEG- & RAW-Aufnahmen
Dank der Unterstützung des SDHC-Formats, besteht so schnell kein Mangel an Speicherkapazität. Die Canon EOS 1000D weist eine Auflösung von 10 Megapixeln auf, was in der Praxis bedeutet, dass ein JPEG in höchster Qualität zirka 3,8 MB und ein RAW-Bild zirka 9,8 MB groß ist. Darüber hinaus ist es möglich, eine kombinierte RAW+JPEG Aufnahme zu machen. Die Datei wird dann natürlich umfassender, zirka 13,6 MB groß. Man kann selbstverständlich auch eine geringere Auflösung oder Komprimierung wählen, aber darin sehe ich spontan keine Vorteile. Es sei denn, man hat keine Zeit, die Dateien zu verkleinern, die man beispielsweise im Urlaub per E-Mail verschicken möchte.

Canon EOS 1000D Puffer
Der Puffer der Canon 1000D ist nicht sonderlich beeindruckend. Das heißt, wenn man ein JPEG aufnimmt, bringt die EOS 1000D eine akzeptable Geschwindigkeit von 3 bps mit maximal rund 514 Aufnahmen in einer Serie zuwege, aber bei RAW verringert sich die Geschwindigkeit um 50 %, somit können „nur” 5 pro Serie verarbeitet werden. Für viele Motive ist diese Anzahl RAW-Aufnahmen ausreichend, aber eine Geschwindigkeit von 1,5 bps kann gelegentlich schon lästig sein. Wenn man angenehm arbeiten können möchte, dürfte eine Speicherkapazität von 2 GB, oder vielleicht noch praktischer: eine SDHC-Speicherkarte mit 4 GB, am günstigsten sein.

Ausgehend von 2 GB Speicherkapazität:
Auflösung 10 Megapixel - RAW - 9,8 MB - 199 Aufnahmen
Auflösung 10 Megapixel - RAW+JPEG - 143 Aufnahmen
Auflösung 10 Megapixel - JPEG - Groß - 3,8 MB - 514 Aufnahmen
Auflösung 10 Megapixel - JPEG - Standard - 2,0 MB - 982 Aufnahmen
Auflösung 5,3 Megapixel - JPEG - Groß - 2,3 MB - 859 Aufnahmen
Auflösung 5,3 Megapixel - JPEG - Standard - 1,2 MB - 1630 Aufnahmen
Auflösung 2,5 Megapixel - JPEG - Groß - 1,3 MB - 1474 Aufnahmen
Auflösung 2,5 Megapixel - JPEG - Standard - 0,7 MB - 2816 Aufnahmen

USB 2.0 Hi-Speed Verbindung
Der Vorteil einer schnelleren Speicherkarte, wie einer SanDisk Extreme IV Ducati SDHC-Karte, besteht darin, dass die Datenübertragung dann auch in rascherem Tempo möglich ist, sofern der Computer und das Gerät, das die Karte liest, mit einer schnellen USB 2.0 Hi-Speed Verbindung ausgestattet sind. Mit den Notebooks der neuesten Generation sollte das kein Problem sein. Aktuelle Berichte lassen vermuten, dass sogar eine schnellere Version in der Mache ist. Bis diese mögliche, neue Variante standardmäßig integriert wird, werden wir zweifellos noch einige Zeit warten müssen.

Kartenleser für die Canon 1000D
Wenn nun keine schnelle Hi-Speed Verbindung vorhanden ist oder wenn man mit einer neuen Karte fotografieren möchte, während jemand anderes die Aufnahmen bearbeitet oder überträgt, kann es hilfreich sein, sich nach einem Kartenleser umzuschauen. Das ist ein praktisches Gerät, das über den USB- oder Firewire-Port angeschlossen wird und das dazu in der Lage ist, Karten schnell zu lesen und zugleich darauf zu schreiben. Das Gerät wird vom Betriebssystem eines Computers als externe Festplatte betrachtet. Ein weiterer Vorteil besteht in der damit verbundenen Energieersparnis.
Canon EOS

Canon EOS 1000D Akku
Die Canon EOS 1000D verwendet denselben Akku wie die EOS 450D. Dieser relativ neue Akku weist eine Kapazität von 7,4V 1080mAh auf und soll, nachdem er zirka zwei Stunden am Ladegerät gehangen hat, für zirka 500-600 Aufnahmen, ohne Verwendung des Blitzes, ausreichen und für 400-500 Aufnahmen unter Verwendung des internen Blitzes, je nach Umgebungstemperatur (CIPA-Messung). Wenn man allerdings die Live View-Funktion aktiviert, wird die Kapazität erheblich mehr in Anspruch genommen. 180-200 Aufnahmen, abhängig vom Einsatz des Blitzes und der Umgebungstemperatur, sind möglich. Eine derartige Abnahme sollte man berücksichtigen, wenn man ein häufiger Benutzer des Live View ist. Jedenfalls ist ein Zweitakku hilfreich.

Canon
Canon EOS 1000D Canon EOS 1000D
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA