Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E520 | Digital Camera Review | Bedienung
Die Olympus E-520 ist eine vollwertige Systemkamera mit allem Drum und Dran. Eine DSLR-Kamera, die man also nicht einfach auf Automatik einstellt, wenn man DSLR-Fotografie damit betreibt. Gerade die umfassenden Funktionen und Möglichkeiten bieten engagierten Fotografen ein vielseitiges Werkzeug, um ihre Kreativität auszuleben. Trotzdem muss ein derart umfassendes System in Bezug auf die Bedienung nicht kompliziert sein. Im Gegenteil, die Bedienung ist einfach gehalten, unter anderem dank des großen Displays auf der Rückseite, auf dem die Einstellungen übersichtlich angezeigt werden.
Olympus E520 | Digital Camera Olympus E520 | Digital Camera
Olympus E-520 mit Staubreduzierungssystem (SSWF)
Genau wie bei ihrer Vorgängerin, wird das SSWF (Staubreduzierungssystem) aktiviert, sobald man die Kamera einschaltet. Die Dauer, die dieser Vorgang in Anspruch nimmt, ist nicht nennenswert und behindert deshalb auch beim Fotografieren schneller Aktionsmomente nicht, wenn man die Kamera erst noch einschalten muss. Auf der anderen Seite bekommt man dann quasi garantiert staubfreie Fotos, was man sehr zu schätzen wissen sollte. Besonders wenn man von einer Fernreise zurückkommt und diese wunderbaren Urlaubsaufnahmen druckt. Wenn man feststellt, dass man zunächst eine Reihe GBytes vom Staub befreien muss, vergeht einem der Spaß an der DSLR-Fotografie ziemlich schnell. Wenn die Olympus E-520 sich im Sleep-Modus befindet, dauert es zirka eine halbe Sekunde bis die Kamera einsatzfähig ist.

Der Sucher der Olympus E-520 DSLR-Kamera
Der Sucher der E-510 war schon eine gehörige Verbesserung im Vergleich zu dem, was man früher bei einer Four-Thirds-Kamera geboten bekam. Auch die Olympus E-520 hat einen tollen Sucher, mit dem man gut arbeiten kann. Obwohl er noch immer nicht mit einem Sucher, wie ihn beispielsweise eine D80 von Nikon hat, mithalten kann, wird man diesen Vergleich in der Praxis kaum wirklich anstellen. Rechts vom Sucher werden relevante Informationen, wie Blenden und Verschlusszeit, angezeigt. Wer die totale Kontrolle über alle Daten vorzieht, kann auf einen Blick auf dem Monitor alle benötigten Informationen sofort sehen bzw. anzeigen lassen. Eine solche Wiedergabe ist ein fester Bestandteil der neuesten Kamerageneration und man sieht, dass sie immer häufiger aufgegriffen wird. Eine gute Entwicklung, wie mir scheint. In der Praxis funktioniert die Arbeit mit dem Monitor erfreulich gut und direkt.

Olympus E-520 body
Olympus E-520 bietet standardmäßig 3 Fokuspunkte
Standardmäßig verfügt die Olympus E-520 drei Fokuspunkte. Das ist, ehrlich gesagt, etwas mager im Vergleich zu dem, was man gegenwärtig bei der Konkurrenz antrifft. Genau wie bei der E-510, befinden sich auch diese Fokuspunkte ziemlich nah am Zentrum. Man wird die Kamera deshalb häufiger drehen müssen, um ein Motiv, das sich nicht in der Mitte befindet, richtig fokussieren zu können. Wenn man den Live View-Modus aktiviert, stehen TTL-Kontrasterkennung und 11 Fokuspunkte zur Verfügung. Dieser Bestandteil des Live View wurde im Vergleich zur Vorgängerin verbessert.

Die Bildgeschwindigkeit der Olympus E-520 wurde erhöht
In Bezug auf die Geschwindigkeit hat die F&E-Abteilung noch einige Extras herausholen können. Die Bildgeschwindigkeit wurde von 3 auf 3,5 Bilder pro Sekunde erhöht. Das ist zwar nicht wirklich beeindruckend, aber wahrscheinlich für die meisten Benutzer ausreichend. Da nun 8 RAW-Bilder in den Puffer hineinpassen, scheint auch hier eine kleine Verbesserung durchgeführt worden zu sein. Wer auf der Suche nach einer Kamera für echte Aktionssportfotografie ist, dürfte deshalb nicht so schnell an Grenzen stoßen.










Olympus SLR
Olympus E520 Olympus E520
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA