Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Sony Alpha 350 | Digital Camera Review | Kamera
Abgesehen vom verstellbaren LCD-Display auf der Rückseite der Kamera, ähnelt die Sony Alpha A350 stark der A200. Es handelt sich um eine kompakt konstruierte DSLR-Kamera. Die Kamera liegt prima in der Hand, was unter anderem am großen und soliden Handgriff liegt. Darüber hinaus fühlt sich die Kamera robust an, man hat nicht das Gefühl, eine billige DSLR-Kamera in der Hand zu haben. Schwer ist die Sony A350 auf keinen Fall, auch dann nicht, wenn das relativ große Carl Zeiss-Objektiv auf der Kamera montiert ist. Der Trend zu handlichen DSLR-Kameras scheint ungebrochen zu sein. Aus meiner Sicht eine positive Entwicklung.
Sony Alpha 350 | Digital Camera Sony Alpha 350 | Digital Camera
Sony A350 Kamerabedienung
Wer mit anderen Modellen von Sony (und denen von Konica Minolta) vertraut ist, dem dürfte auffallen, dass das Einstellrad rechts oben verschwunden ist. Mit der Taste links kann man die unterschiedlichen Belichtungsprogramme auswählen. Die Einstellungen, die man früher über den Drehknopf selektiert hat, wählt man jetzt mit Hilfe separater Tasten oder der Fn-Taste aus. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber es fördert die Benutzerfreundlichkeit auf jeden Fall.

2.7“ Ausklappbares LCD-Display
Auf der Rückseite fällt zunächst das ausklappbare LCD-Display auf. Man kann den LCD-Monitor nach oben und nach unten klappen, so dass man keine halsbrecherischen Verrenkungen vollführen muss, um eine Vogel- oder Froschperspektive hinzubekommen. Das Display ist, verglichen mit den 3-Zoll-Displays, die man gegenwärtig oft sieht, mit einem Durchmesser von 2,7 Zoll vielleicht etwas klein ausgefallen, aber die zusätzliche Funktionalität gleicht das wieder vollständig aus. Vor allem auch deshalb, weil der LCD-Monitor eine hohe Auflösung aufweist und man beim Einzoomen ein dementsprechend schönes Bild geliefert bekommt. Sony hat dem Design und der Funktionalität des LCD-Displays viel Aufmerksamkeit gewidmet, dieser Aufwand hat zweifellos etwas gebracht.






Sony LCD
Super Steady Shot Bildstabilisator & Sucher
Die Tasten auf der Rückseite wurden klar und übersichtlich unterteilt. Eine besondere Stelle nimmt die Taste für die Bildstabilisierung ein. Es dürfte nur wenige Situationen geben, in denen man den Super Steady Shot nicht verwenden möchte, davon gehe ich zumindest aus. Bei mir war der Super Steady Shot Modus andauernd aktiviert. Über dem LCD-Monitor befindet sich das Okular, darunter liegt der Sensor, der detektiert, ob man das Auge an die Kamera geführt hat. Wenn das der Fall ist, wird das LCD-Display ausgeschaltet. Mich persönlich lenkt das beim Fotografieren zu sehr ab, deshalb habe ich den Augensensor abgeschaltet. Das Sucherbild ist klar und bietet viele Informationen. Wenn man beispielsweise die Taste für die Bildgeschwindigkeit oder den ISO betätigt, sieht man im Sucher, was gerade passiert. Es ist schön festzustellen, dass Sony sein Augenmerk auf das Konzept des Suchers gerichtet hat!

Sony Alpha 350 kompakte SLR-Kamera
In Bezug auf das Gehäuse, wurde die Sony Alpha 350 digitale SLR-Kamera kompakt konstruiert. Wenngleich das Modell nicht das allerkompakteste ist, kann man es, dank seines Formats, bequem mit sich führen. Dieses Merkmal wird immer wieder unterschätzt, das ist auch einer der Gründe dafür, warum Kameras später oft zu Hause gelassen werden. Die Stabilität ist bei diesem Gerät kein Thema. Selbst wenn durch das geringe Gewicht oder durch das kleine Format zusätzliches Risiko auf Bewegungsunschärfe beim Fotografieren aus der Hand besteht, wird das automatisch vom vorzüglich funktionierenden Super Steady Shot korrigiert.

Alpha DSLR
Sony Alpha 350 Sony Alpha 350
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA