Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus Mju 790 SW | Digital Camera Review | Kamera
Die Olympus Mju 790 SW ist eine kompakt konstruierte Kamera mit schön abgerundeten Ecken. Trotz des flachen Designs, bietet die Kamera hinreichend Halt bei der Arbeit. Kleine Details, wie ein hochstehender Rand rund um das Objektiv auf der Vorderseite des „Griffs“, verleihen genau das erforderliche Maß an Halt, um die Finger um den Apparat positionieren zu können. Was den Rand um das Objektiv angeht, so handelt es sich nicht um etwas Überflüssiges, da man ansonsten schnell seine Finger auf der Aufnahme wiederfinden würde.
Olympus Mju 790 SW | Digital Camera Olympus Mju 790 SW | Digital Camera
Olympus 790 SW limonengrüne, limitierte Auflage - Design
In Bezug auf ihr Design, sieht die Olympus 790 SW ziemlich einmalig aus. Besonders wenn man Besitzer eines limonengrünen Modells aus der limitierten Auflage ist, fällt man schnell auf. Das aparte Konzept verleiht der Olympus Mju 790SW einen eigenen Charakter. Wer sich mit den Kameras der Mju-Serie auskennt, dürfte auch verschiedene Übereinstimmungen mit der vorangegangenen Generation aus der Reihe erkennen können. Die Vorderseite der Kamera ist und bleibt flach, das Objektiv verharrt im Inneren der Kamera, und zwar auch beim Einzoomen. Oben auf der Kamera markiert eine Metallleiste die Position des An-/Ausschalters.

Olympus Mju 790 SW Stativ & Batteriefach
Die Unterseite der Kamera weist, etwas neben dem Mittelpunkt, einen universellen Stativanschluss auf, auf dem die Kamera recht stabil steht. Wenn die Olympus Mju 790 SW auf einem Stativ befestigt ist, kann man den Akku oder die Speicherkarte nicht mehr wechseln, weil deren Fach sich ebenfalls auf der Unterseite befindet, wo es direkt neben dem Stativanschluss angebracht wurde. Der Metalldeckel des Fachs schließt gut ab, er wurde mit einem Gummirand versehen, um die Staub- und Wasserdichtheit sicherzustellen. Der Akku wird akkurat von einem Sicherheitsriegel an seinem Platz fixiert, so dass er beim Öffnen des Fachs nicht unerwartet herausfallen kann und Gefahr dabei läuft beschädigt zu werden. Im selben Fach ist auch Platz für die xD Picture-Speicherkarte. Ich bin neugierig, wie lange Olympus noch an diesem Typ festhalten wird und ob man, genau wie Fujifilm, die nächste Generation mit einem doppelten Kartenschlitz ausrüsten wird, der xD und Secure Digital unterstützt. Die xD Picture-Karte ist mit ihrem begrenzten Marktanteil ein bisschen auf der Strecke geblieben, dadurch können Benutzer, die von anderen Marken auf eine Olympus-Kamera umsteigen, ihre alten Karten oft nicht weiterverwenden. Das kann die Umstiegsbereitschaft beeinträchtigen, sicherlich auch einer der Gründe dafür, warum Fujifilm nun die SD-Karte unterstützt.
Olympus Stylus 790 SW - Solide Kompaktkamera
Die Rückseite der Olympus 790SW ist mit einem LCD-Display im 2,5-Zoll-Format ausgestattet. Der Monitor weist eine hohe Auflösung von 230.000 Pixeln und eine vorzügliche Wiedergabe auf. Rechts vom Display wurden die üblichen Tasten angebracht, mit denen man unter anderem den 3-fach optischen Zoom bedienen oder zur Navigation ins Kameramenü gelangen kann. Die Tasten sind zwar recht klein, stehen aber aus dem Gehäuse hervor, dadurch sind sie einfach zu bedienen. Damit das Gehäuse wasserdicht ist, wurden alle Eingänge und Fächer hochwertig eingearbeitet. Man kann deshalb davon ausgehen, dass die Olympus Mju 790 SW momentan eine der solidesten Kompaktkameras ist.

Mju 790 SW
Olympus Mju 790 SW Olympus Mju 790 SW
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA