Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Panasonic Lumix DMC FZ18 | Digital Camera Review | Anpassungen
Die Tatsache, dass die Panasonic Lumix FZ18 mit einem 18-fach optischen Zoom ausgestattet ist, der einen Bereich von 28-504 mm (Kleinbild) aufweist, birgt ein gewisses Risiko mit sich, dass man Zugeständnisse in Bezug auf die Qualität des Objektivs machen mussten. Es ist jedoch eindeutig festzustellen, dass der Weitwinkel zwar einige Verzerrung aufweist, die aber kaum sichtbar ist. Vergleichbar mit einer Kompaktkamera, die beispielsweise mit einem 4-fach Weitwinkelzoom ausgestattet ist, sogar deutlich besser. Bei weiterem Einzoomen, bis einschließlich Telebereich, ist quasi keine sichtbare Verzerrung wahrnehmbar, eine hervorragende Leistung!
Panasonic Lumix DMC FZ18 | Digital Camera Panasonic Lumix DMC FZ18 | Digital Camera
Panasonic Lumix DMC-FZ18 - ISO-Werte
Ein Bestandteil, über den Kompaktkameras in schöner Regelmäßigkeit stolpern, ist der Rauschanteil bei hohen und gelegentlich sogar bei niedrigen ISO-Werten. Es ist ein ständig wiederkehrendes Phänomen. Der kleine Bildsensor mit einer erhöhten Anzahl Megapixel sorgt dafür, dass die Effektivität der erhöhten Auflösung, wegen der Qualitätseinbußen durch die ISO-Einstellung, konterkariert wird. Ein ausgezeichnet funktionierendes Rauschunterdrückungssystem kann eine Menge gutmachen, aber das geht oft zu Lasten der Details in der Aufnahme. Bei der Panasonic FZ18 verhält es sich nicht anders. Die niedrigen ISO-Werte bis 400 sind qualitativ gut, obwohl sich die Rauschunterdrückung schon hier stark bemerkbar macht. Ab 400 ISO aufwärts bekommt die Panasonic Lumix FZ18 Probleme. Panasonic wendet ein recht „intelligentes" Rauschunterdrückungssystem an, aber das verhindert nicht die Schlussfolgerung, die Kamera am besten auf ISO 100 einzustellen und es dabei zu belassen.

Panasonic DMC-FZ18 - JPEG- & RAW-Dateien
Abgesehen von der Möglichkeit, mit der Panasonic Lumix DMC-FZ18 im JPEG-Format zu fotografieren, kann auch mit RAW-Dateien gearbeitet werden. Für Fotografen vielleicht gut zu wissen, und ideal für alle, die am liebsten die Regie in Bezug auf die Bildbearbeitung behalten wollen, aber für die Qualität braucht man das Format letzten Endes nicht unbedingt. Die JPEG-Qualität kann als sehr gut bezeichnet werden, der Unterschied zwischen der Umwandlung von RAW in JPEG durch die Kamera und dem eigenhändigen ist verschwindend gering. Ein Vorteil ist und bleibt übrigens, dass man bei RAW mehr Kontrolle, beispielsweise über den Weißabgleich, die Schärfe, usw., hat. Darüber hinaus hat man mehr Einfluss auf die Rauschunterdrückung, so dass gegebenenfalls mehr Details in der Aufnahme erhalten werden können, wenn man das möchte.

Panasonic FZ18 - Automatischer Weißabgleich
Der automatische Weißabgleich der Panasonic FZ18 funktioniert unter normalen Bedingungen recht zuverlässig, aber bei Kunstlicht liegt die Kamera gelegentlich daneben.
Eine manuelle Korrektur ist die Lösung, sie filtert den Farbschimmer hinlänglich heraus. Auffällig ist das Fehlen einer Einstellung zur Korrektur von TL-Licht. Der integrierte Blitz kann natürlich auch einen Beitrag zur richtigen Belichtung leisten. Der effektive Bereich, den Panasonic angibt, kommt mit der Praxis überein. Die Blitzaufnahmen weisen eine gute Farbwiedergabe auf und sind ausgewogen.

Panasonic Lumix FZ18 - Makroaufnahmen
Vielleicht nicht weiter erwähnenswert, aber eine Megazoomkamera ist nicht nur für Teleaufnahmen da. Abgesehen vom Weitwinkel mit 28 mm, mit dem gut Landschafts- und Innenaufnahmen gemacht werden können, ist die Panasonic FZ18 auch dazu in der Lage, Makroaufnahmen zu produzieren. Im Telemodus muss man sich mit einer Entfernung von zirka 2 Metern behelfen, aber im Weitwinkel ist eine Entfernung von 1 cm möglich. Der einzige Punkt, den man berücksichtigen muss, ist es, für ausreichendes Licht zu sorgen, so dass man einen niedrigen ISO-Wert beibehalten kann und kein Blitzlicht verwenden muss, da der integrierte Blitz nicht dazu im Stande ist, auf eine so kurze Entfernung richtig zu belichten. Ansonsten sind die Makroaufnahmen qualitativ tadellos und eigentlich ist es überraschend, dass eine Megazoomkamera, wie die Panasonic FZ18, dazu in der Lage ist, qualitativ derart gute Nahaufnahmen hinzubekommen.

Panasonic FZ18 - Gute Bildqualität
Die Panasonic Lumix DMC-FZ18 ist eine überaus vielseitige Megazoomkamera, die alles drauf zu haben scheint, was momentan technisch möglich ist. Für die Qualität, die aus dem kleineren Bildsensor noch herausgeholt werden kann, wird es allmählich eng, was man als erstes bei der Effektivität der ISO-Einstellungen bemerkt. Die Panasonic FZ18 bringt qualitativ hochwertige Bilder ein, so lange man keine ISO-Werte über 400 verwendet. Wer mehr haben möchte, sollte auf eine digitale Spiegelreflexkamera umsteigen, ohnehin eine gute Alternative. Selbst wenn Panasonic irgendwann eine L10 DSLR ins Sortiment aufnehmen sollte…
Panasonic Lumix DMC FZ18 Panasonic Lumix DMC FZ18
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA