Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Panasonic Lumix DMC TZ3 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Panasonic ist einer der Initiatoren der Secure Digital-Speicherkarte bzw. der neuen SD-Plattform SDHC, deshalb wird natürlich diese kleine Speicherkarte zur Erweiterung des internen Speichers der Panasonic TZ3 verwendet. Und das ist auch notwendig, weil der Speicher nur schlappe 13 MB Kapazität aufweist. Eine Tatsache, von der man nicht viel hat, weil kaum eine Handvoll Aufnahmen in höchster Qualität hineinpasst. Aber gut, Panasonic ist nicht der einzige Hersteller, der es sich in diesem Punkt etwas zu leicht macht, fast alle Kompaktkameras der gesamten Branche bringen in der Regel sehr wenig internen Speicher mit. Die Panasonic Lumix TZ3 verfügt deshalb auch über einen Kartenschlitz mit Unterstützung für Secure Digital- und SDHC-(Secure Digital High Capacity) Speicherkarten. Die erstgenannte Karte bietet eine maximale Speicherkapazität von 2 GB, die SDHC-Versionen momentan bis zu 8 GB, aber das wird zukünftig noch auf 32 GB erhöht werden.
Panasonic Lumix DMC TZ3 | Digital Camera Panasonic Lumix DMC TZ3 | Digital Camera
Panasonic Lumix DMC-TZ3 - Secure Digital-Speicherkarte
Mit einer Auflösung von 7 Megapixeln nimmt die Dateigröße weiter zu. In der höchsten Qualität liefert die Panasonic Lumix DMC-TZ3 Kamera eine Datei von zirka 3,5 MB. Grob überschlagen braucht man ungefähr 350 MB um 100 Aufnahmen machen zu können, eine Anzahl, die beispielsweise für einen Wochenendausflug oder einen Kurzurlaub recht durchschnittlich ist. Es scheint mir deshalb auch keinesfalls überflüssig zu sein, die Kamera mit mindestens 512 MB Speicherkapazität auszustatten, besser sogar mit 1 oder 2 GB. Bei den gegenwärtigen Preisen kann man bedenkenlos zuschlagen. Der Preis pro MB ist beträchtlich gesunken und dürfte für die meisten kein Hinderungsgrund sein, sich eine Speicherkarte mit 512 MB zuzulegen.

Ausgehend von 1 GB Speicherkapazität:
Auflösung 3072x2304 - 4:3 - Fein - JPEG - 270 Aufnahmen
Auflösung 3072x2304 - 4:3 - Standard - JPEG - 504 Aufnahmen
Auflösung 2816x2112 - 4:3 - Fein - JPEG - 320 Aufnahmen
Auflösung 2816x2112 - 4:3 - Standard - JPEG - 640 Aufnahmen
Auflösung 2560x1920 - 4:3 - Fein - JPEG - 390 Aufnahmen
Auflösung 2560x1920 - 4:3 - Standard - JPEG - 770 Aufnahmen
Auflösung 2048x1536 - 4:3 - Fein - JPEG - 600 Aufnahmen
Auflösung 2048x1536 - 4:3 - Standard - JPEG - 1180 Aufnahmen
Auflösung 1600x1200 - 4:3 - Fein - JPEG - 970 Aufnahmen
Auflösung 1600x1200 - 4:3 - Standard - JPEG - 1880 Aufnahmen
Auflösung 1280x960 - 4:3 - Fein - JPEG - 1470 Aufnahmen
Auflösung 1280x960 - 4:3 - Standard - JPEG - 2740 Aufnahmen
Auflösung 640x480 - 4:3 - Fein - JPEG - 4640 Aufnahmen
Auflösung 640x480 - 4:3 - Standard - JPEG - 7550 Aufnahmen

Auflösung 3216x2144 - 3:2 - Fein - JPEG - 280 Aufnahmen
Auflösung 3216x2144 - 3:2 - Standard - JPEG - 550 Aufnahmen
Auflösung 2976x1984 - 3:2 - Fein - JPEG - 320 Aufnahmen
Auflösung 2976x1984 - 3:2 - Standard - JPEG - 640 Aufnahmen
Auflösung 2560x1712 - 3:2 - Fein - JPEG - 440 Aufnahmen
Auflösung 2560x1712 - 3:2 - Standard - JPEG - 860 Aufnahmen
Auflösung 2048x1360 - 3: 2 - Fein - JPEG - 680 Aufnahmen
Auflösung 2048x1360 - 3:2 Standard - JPEG - 1310 Aufnahmen

Auflösung 3328x1872 - 16:9 - Fein - JPEG - 310 Aufnahmen
Auflösung 3328x1872 - 16:9 - Standard - JPEG - 610 Aufnahmen
Auflösung 3072x1728 - 16:9 - Fein - JPEG - 360 Aufnahmen
Auflösung 3072x1728 - 16:9 - Standard - JPEG - 710 Aufnahmen
Auflösung 2560x1440 - 16:9 - Fein - JPEG - 520 Aufnahmen
Auflösung 2560x1440 - 16:9 - Standard - JPEG - 1020 Aufnahmen
Auflösung 1920x1080 - 16:9 - Fein - JPEG - 910 Aufnahmen
Auflösung 1920x1080 - 16:9 - Standard - JPEG - 1720 Aufnahmen

Video VGA - 30 bps - 11 Min.
Video VGA - 10 bps - 32 Min. 50 Sek.
Video QVGA - 30 bps - 32 Min. 50 Sek.
Video QVGA - 10 bps - 1 Stunde 35 Min.
Video 16:9 - 30 bps - 9 Min. 20 Sek.
Video 16:9 - 10 bps - 28 Min. 10 Sek.
Panasonic Lumix TZ3 - USB Hi-Speed 2.0 Schnittstelle
Genau wie ihre Vorgängerin, ist die Panasonic Lumix TZ3 mit einer langsamen Variante (Full Speed) der USB 2.0 Schnittstelle ausgestattet. Ich hätte allmählich doch die schnelle Hi-Speed Version erwartet, aber offensichtlich räumt Panasonic diesem Bestandteil keine hohe Priorität ein. Die Bezeichnung USB 2.0 Full Speed macht glauben, dass es sich um die schnellste Variante handelt. Diese Schnittstellen haben ziemlich unterschiedliche, theoretische Geschwindigkeiten von 12 Mbps bzw. 480 Mbps. In der Praxis werden diese Geschwindigkeiten zwar nicht erreicht, aber jeder Zugewinn beim Tempo ist natürlich willkommen. Die Leistung bei der Übertragung von Dateien auf einen Computer über das USB-Kabel fällt demzufolge durchschnittlich aus. Wer einen Computer besitzt, der mit einer schnellen USB 2.0 High Speed Schnittstelle ausgestattet ist, dürfte sich deshalb eher für einen schnellen USB 2.0 High Speed Kartenleser entscheiden, wenn es um Geschwindigkeit und Annehmlichkeit geht.

Panasonic TZ3 - CGR-S006E 7, 2V 710mAh Batterie
Die Leistungen in Bezug auf den Energieverbrauch wurden im Vergleich zur TZ1 etwas verbessert. Die Panasonic TZ3 Kamera wird mit einer Panasonic CGR-S006E 7, 2V 710mAh Batterie mit Energie versorgt. Laut CIPA-Standard reicht diese Kapazität für etwa 270 Aufnahmen oder zirka 135 Minuten aus. Das Aufladen des Akkus über das Ladegerät nimmt ungefähr 120 Minuten in Anspruch. Das sind an sich ordentliche Werte, die wahrscheinlich für einen Großteil der Verbraucher mehr als ausreichend sind, um einen Tag lang damit auszukommen. Es kann natürlich sein, dass bei einem Tagesausflug, einer Party oder im Urlaub keine Möglichkeit dazu besteht, den Akku zwischendurch aufzuladen. In diesem Fall ist ein Zweitakku ratsam.
Panasonic Lumix DMC TZ3 Panasonic Lumix DMC TZ3
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA