LetsGoDigital for Sale
  Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Panasonic Lumix DMC TZ3 | Digital Camera Review | Bedienung
Die Panasonic Lumix TZ3 ist eine vielseitige digitale Kompaktkamera mit kompakten Maßen und einem akzeptablen, geringen Gewicht. Wie schon gesagt, ist die Panasonic TZ3 nicht das leichteste Gerät, aber dafür ist sie derzeit eine der interessantsten Weitwinkel-Megazoomkameras. Die Kamera ist nicht ultradünn und man dürfte sie deshalb eher in einem Etui als in der Hosentasche mitnehmen. Ein wirkliches Hindernis, die Kamera immer mit sich zu führen, besteht eigentlich nicht. Durch das kompakte Format dürfte man den optischen Bereich nicht so leicht auf den richtigen Wert einschätzen können. Es ist deshalb auch erfreulich, mit einer Kamera loszuziehen, die über einen solchen Allround-Bereich verfügt. Es ist unglaublich praktisch, abgesehen von einem beeindruckenden Telebereich auch über einen echten Weitwinkelbereich zu verfügen. Sei es im Wohnzimmer, bei Landschaftsaufnahmen, im Urlaub oder bei einem Wochenendausflug, die Kamera lässt sich in all diesen Situationen einsetzen.
Panasonic Lumix DMC TZ3 | Digital Camera Panasonic Lumix DMC TZ3 | Digital Camera
Panasonic Lumix DMC-TZ3 - Vogelperspektive-Modus
Durch das 3-Zoll-Display befindet sich Panasonic gleichauf mit einer Reihe Konkurrenten, die ebenfalls einen solchen Luxusmonitor anbieten. Einen optischen Sucher dürfte man quasi nicht vermissen, außer wenn man bei direkter, greller Sonneneinstrahlung die Wiedergabe auf dem Monitor zu erkennen versucht. Die Wiedergabe hat, wie bei allen anderen Displays, Schwierigkeiten damit. Der LCD-Monitor weist eine Auflösung von 230.000 Pixeln und eine schöne, klare Widergabe auf. Durch die schnelle Bildaktualisierung funktioniert der Monitor prima als Ersatz für den optischen Sucher und man hat deshalb auch keine Probleme mit einem flackernden Bild. Eine praktische Funktion ist der sogenannte Vogelperspektive-Modus, der es ermöglicht, die Kamera in einem extremen Winkel über dem Kopf zu halten und trotzdem noch über den Monitor eine Komposition erstellen zu können.

Panasonic Lumix DMC-TZ3 - SCN-Modus
Das Format des LCD-Monitors ist mit seinen 3 Zoll ein ideales Display, um als Sucher zu fungieren, und zugleich äußerst gut dafür geeignet, die erstellten Aufnahmen auf Schärfe und Belichtung zu beurteilen. Das Format eignet sich auch hervorragend für ein übersichtliches Menü und ersetzt schon schnell „überflüssige“ Tasten. Das ist auch bei der Panasonic TZ3 der Fall. Die Rückseite wurde nur spärlich mit Tasten bedacht, was der Kamera übrigens ein übersichtliches Aussehen verleiht. Das Einstellrad, oben auf der Kamera, gibt in der Praxis oft das Startsignal, beispielsweise wenn über das Rad für die SCN (Szene) der Modus selektiert wird.
Das Einstellrad weist die Modi SCN1 und SCN2 auf, mit denen zwei viel verwendete Einstellungen an eine Taste gekoppelt und direkt aktiviert werden können. Panasonic ist für sein umfassendes Angebot an Szenen und die daran gekoppelten, witzig umgesetzten Piktogramme bekannt. Obwohl die Kamera keine Blenden- oder Verschlusszeitenvorauswahl aufweist, bieten die SCN-Modi kreative Lösungen für Alltagsfotografie.

Panasonic Lumix TZ3 - Simple Mode
Damals, als Panasonic mit großem Ernst den Simple Mode bei der Lumix-Serie eingeführt hat, wurde mitunter abfällig darauf reagiert. Wenn man auf diese Einführung zurückblickt, ist diese einfache Einstellung, die der Simple Mode sein möchte, überhaupt keine schlechte Idee. Im Gegenteil, Panasonic bietet damit eine Lösung, die ein Teil der Verbraucher sich eigentlich wünscht, es aber nicht immer deutlich artikuliert. Mit der Panasonic Lumix TZ3 hat der Verbraucher eine Kamera in der Hand, bei der Schnelltasten raschen Zugang zu bestimmten fotografischen Einstellungen bieten. Über die Schnelltasten in der Form eines Multicontrollers, regelt man unerlässliche Komponenten, wie die Blitzeinstellungen, die Belichtungskompensation oder sogar das Bracketing. Wen man eine Taste betätigt, werden die Einstellmöglichkeiten auf dem Display im 3-Zoll-Format sichtbar und es können Änderungen nach eigenem Belieben durchgeführt werden. Vor allem die vorprogrammierten Szenen sind für diejenigen, die bequem fotografieren möchten, erfreulich bei der Arbeit.
Panasonic Lumix DMC TZ3 Panasonic Lumix DMC TZ3
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA