Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Ricoh Caplio GX100 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Eine kompakte Kamera macht einen kleinen Akku und eine kleine Speicherkarte erforderlich, aber beide sollten schon genügend Kapazität haben. Die Entscheidung zugunsten eines Lithium-Ionen Akkus und einer Secure Digital-Speicherkarte ist deshalb einleuchtend. SD-Karten kann man in großen Kapazitäten und in unterschiedlichen Geschwindigkeiten bekommen. Beinahe selbstverständlich funktionieren die neuen SDHC-Speicherkarten auch in der Ricoh GX100. Diese neue Plattform, SD High Capacity, fängt bei einer Speicherkapazität von 4 GB an und soll theoretisch bis auf 32 GB heranwachsen können! Standardmäßig wird die Ricoh Caplio GX100 mit circa 26 MB internem Speicher geliefert. Eine schöne Geste, aber in der Praxis nicht oder kaum verwendbar.
Ricoh Caplio GX100 | Digital Camera Ricoh Caplio GX100 | Digital Camera
Ricoh Caplio GX100 - Secure Digital-Speicherkarte
Die Auflösung der Ricoh GX100 beläuft sich auf 10 Megapixel und das führt schon schnell zu großen Dateien. Besonders wenn man in RAW fotografiert, was ich immer wieder empfehle. Man hat dann nämlich viel mehr Korrekturmöglichkeiten im Nachhinein. Eine RAW (inklusive JPEG)-Datei benötigt zirka 14,5 MB, das heißt es passt nur eine einzige Aufnahme in den internen Speicher. Man sollte deshalb keinesfalls an der Speicherkapazität der Speicherkarte sparen, eine 2-GB-Karte ist anzuraten. Persönlich würde ich mir eine SDHC-Speicherkarte mit 4 oder 8 GB zulegen. Aus der unten stehenden Tabelle ist zu ersehen, wie viele Aufnahmen auf eine Secure Digital-Karte mit 2 GB passen.

Ausgehend von 2 GB Speicherkapazität
RAW + JPEG - 3648x2736 Pixel - 105 Aufnahmen
JPEG - Fein - 3648x2736 Pixel - 495 Aufnahmen
JPEG - Normal - 3648x2736 Pixel - 865 Aufnahmen
RAW - 3648x2432 Pixel - 118 Aufnahmen
JPEG - Fein - 3648x2432 Pixel - 558 Aufnahmen
JPEG - Normal - 3648x2432 Pixel - 960 Aufnahmen
JPEG - Fein - 2736x2736 Pixel - 660 Aufnahmen
JPEG - Normal - 3264x2448 Pixel - 1078 Aufnahmen
JPEG - Normal - 2592x1944 Pixel - 1661 Aufnahmen
JPEG - Normal - 2048x1536 Pixel -2671 Aufnahmen
JPEG - Normal - 1280x860 Pixel - 4726 Aufnahmen
JPEG - Normal - 640x480 Pixel - 20476 Aufnahmen
TEXT - 3648x2736 Pixel - 865 Aufnahmen
TEXT - 2048x1536 Pixel - 2671 Aufnahmen
Video - 640x480 Pixel -15 bps -30 Min. 24 Sek.
Video - 640x480 Pixel -30 bps -15 Min. 19 Sek.
Video - 320x240 Pixel -15 bps -94 Min. 11 Sek.
Video - 320x240 Pixel -30 bps -48 Min. 13 Sek.
Ricoh GX100 - SanDisk Extreme III SD-Speicherkarte
Die Geschwindigkeit der SD-Speicherkarte spielt keine sehr große Rolle. Die Unterschiede sind vorhanden, aber nicht nennenswert. Die Ricoh Caplio GX100 Kamera kann die Bilder nicht schnell verarbeiten, besonders bei RAW muss man Geduld haben. Auch wenn man eine schnelle Extreme III Karte von SanDisk verwendet. Das ist zugleich der Schwachpunkt der Ricoh GX100. Eigentlich möchte man in RAW arbeiten, um das Maximum herauszuholen, aber das funktioniert derart langsam, dass man lieber nicht in RAW arbeitet. Es ist meines Erachtens nur teilweise dem Puffer zuzuschreiben, dafür aber umso mehr dem verwendeten Prozessor. Die Ricoh Caplio GX100 verfügt außerdem über einen internen Speicher, der entweder einem RAW- oder sechs JPEG-Bildern Platz bietet, leider ist der auch nicht besonders schnell. Ganz klar ein Punkt, den man berücksichtigen sollte.

Ricoh Caplio GX100 - USB 2.0 Hi-Speed Verbindung
Der Vorteil einer schnelleren Speicherkarte kann darin bestehen, dass die Datenübertragung auch in rascherem Tempo möglich ist, wenn der Computer und das Gerät, mit dem die Karte gelesen wird, mit einer schnellen USB 2.0 Hi-Speed Verbindung ausgestattet ist. Falls diese nicht vorhanden ist, empfiehlt sich die Anschaffung eines Kartenlesers. Das ist ein praktisches Gerät, das über den USB-Port angeschlossen wird und das dazu in der Lage ist, eine Karte schnell zu lesen. Es kann aber auch darauf geschrieben werden. Das Gerät wird dementsprechend vom Betriebssystem des Computers als externe Festplatte betrachtet. Ein weiterer Vorteil ist die Energiesparsamkeit.

Ricoh GX100 Digitalkamera - 3,7V Li-Ion Akku
Als Akku wird ein 3,7V Li-Ion verwendet, aber es können auch zwei 1,5V AAA Batterien genommen werden. Es kann gelegentlich umständlich sein, den Akku schnell zu entfernen, der sich nicht ohne weiteres greifen lässt. Ebenso wenig gibt es eine Feder, die den Akku herausschiebt. Ein Punkt, der verbessert werden könnte. Das gilt auch für das Fehlen eines Sicherungsriegels, um den Akku sicher an seinem Ort zu fixieren. Und das gilt vor allem für das Einlegen des Akkus: es ist nicht gleich klar, wie der Akku in die Kamera eingelegt werden soll. Im Vergleich zur GR Digital hat Ricoh also wenig dazugelernt, eine verpasste Gelegenheit. Der Akku hält relativ lang vor. Aber wenn man auf Reisen geht, sollte man auf keinen Fall vergessen das Ladegerät mitzunehmen, denn nach 200 Fotos ist der Akku wirklich leer.
Ricoh Caplio GX100 Ricoh Caplio GX100
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA