Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Nikon D40x | Digitalkamera Test | Einleitung
Nikon D40x Test : Bei der Einführung der D40 wurde von Nikon ausdrücklich nicht über das Thema Pixel gesprochen. Die D40 verfügt nämlich „nur“ über sechs Millionen, was für die meisten Anwendungen immer noch mehr als ausreichend ist. Es ist demzufolge nicht überraschend, dass Nikon schon ziemlich schnell nach der Einführung der D40 die D40x präsentiert hat, deren wichtigste Änderung sich auf den Bildsensor bezieht. Die Anzahl Pixel ist auf zehn Millionen angewachsen, genau wie bei der D80. Die Nikon D40x ist jedoch keine Nachfolgerin der D40, vielmehr könnte man sie als große Schwester bezeichnen. Kürzlich hat die Nikon D40 den begehrten, internationalen DIWA Gold Award gewonnen; und da die Nikon D40x dem Siegermodell sehr ähnlich ist, hat die Kamera einen viel versprechenden Start erlebt.

Nikon D40x digitale SLR - ISO-Bereich
Parallel zur Erweiterung des Bildsensors - von 6 auf 10 Millionen Bildpunkte - ist auch die Empfindlichkeit des Sensors angepasst worden. Diese erstreckt sich nun von ISO 100 bis einschließlich ISO 3200, letzteres wird als Hi-1 bezeichnet. Der niedrige ISO ist eine willkommene Ergänzung, aber eigentlich nicht wirklich notwendig. Die Qualität bei ISO 200 ist schon hervorragend, aber für diejenigen, die beispielsweise häufig bei Studiobeleuchtung oder in der grellen Sonne arbeiten, ist ISO 100 unentbehrlich. Darüber hinaus ist es etwas für Puristen, die danach streben, den niedrigstmöglichen ISO auswählen zu können.

Nikon D40x DSLR - Bildgeschwindigkeit
Außerdem hat Nikon die Bildgeschwindigkeit bei der DSLR-Kamera Nikon D40x auf drei Bilder pro Sekunde erhöht, während die D40 noch mit 2,5 Bildern pro Sekunde auskommen musste. Immer noch mehr als genug, wie mir scheint. Wie oft dürfte der durchschnittliche Benutzer der Nikon D40x Serienbilder aufnehmen? Unter dem Aspekt „je mehr desto besser“ begrüßen wir die Steigerung der Geschwindigkeit, auch wenn sie eher gering ist, durchaus. Eine wichtige, neue Entwicklung im Inneren der Kamera ist der energiesparende Charakter. War die D40 bereits sparsam, so wurde die Nikon D40x auf diesem Gebiet erneut verbessert. Nikon behauptet nun, dass die Nikon D40x mit einem vollständig aufgeladenen Akku mehr als 500 Fotos aufnehmen kann. Mehr als genug für eine durchschnittliche Woche regelmäßigen Fotografierens.

Nikon D40x - Kompaktes SLR-Gehäuse
Unverändert ist glücklicherweise das Gehäuse der Nikon D40x SLR geblieben. Sie ist eine außergewöhnlich kompakte Kamera. Genau wie bei der D40, wendet sich Nikon mit der D40x an anspruchsvolle Anfänger mit einer Spiegelreflexkamera. Dass die Nikon D40x so kompakt ist, überzeugt diese Benutzer zweifellos noch schneller. Eine SLR ist für manche immer noch Synonym für viel Schlepperei. Nikon beweist, dass das eine überholte Vorstellung ist. Besonders mit dem kompakten Standardobjektiv oder dem neuen 55-200 mm Teleobjektiv mit VR. Obwohl das Gehäuse kompakt ist, weist die Nikon D40x ein schönes, großformatiges LCD-Display von 2,5 Zoll auf der Rückseite auf. Das ist nicht nur dazu da, die Bilder darauf zu betrachten, sondern zugleich der Ort, an dem alle Informationen zu finden sind. Auf einen Blick ist schön zu sehen, was man alles eingestellt hat. Außerdem kann man zu fast allem und jedem Erklärungen bekommen. Man braucht die Bedienungsanleitung also nicht mehr mitzunehmen.

Nikon D40x Objektive - Fokussiermotor
Abgesehen von den guten Eigenschaften, wurden bei der Nikon D40x auch ein paar Einschränkungen fortgeführt; so wie bei der Verwendung von Objektiven. Auf der digitalen SLR-Kamera Nikon D40x funktioniert das automatische Fokussieren nur, wenn man die Objektive mit integriertem Fokussiermotor verwendet. Der Fokussiermotor in der Kamera selbst fehlt nämlich. Eine Frage der Kosteneinsparung. Wegen des umfassenden Sortiments von Nikon, dürfte die Einschränkung kein Problem sein. Es sei denn man besitzt viele ältere Objektive von Nikon, aber erwartungsgemäß dürfte diese Verbrauchergruppe zahlenmäßig nicht sehr groß sein.

Nikon D40x SLR-Kameratest
Zurückgehend auf die früheren Erfahrungen mit der D40 und die von Nikon angekündigten Verbesserungen, sind unsere Erwartungen in Bezug auf die Nikon D40x hoch gewesen. Wir haben die Nikon D40x, zusammen mit dem neuen 55-200mm f/4-5.6 AF-S VR DX Zoom-Nikkor Objektiv, über einen längeren Zeitraum zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Unsere Feststellungen sind im folgenden Nikon D40x Test zu lesen.
 
Nikon D40x | Digital Camera

  Nikon D40x
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA