Digitalkamera Apple Canon Casio Fujifilm HTC LG Nikon Nokia Olympus Panasonic Pentax Ricoh Rollei Samsung Sony  
Lets Go Digital
 
     
Powered by True
Counted by OneStat.com
Print Digital Camera Review Print Digital Camera Review Digital Camera Specifications


Olympus E410 | Digital Camera Review | Speicher und Akkus
Die Olympus E-410 ist mit einem doppelten Kartenschlitz ausgestattet. Glücklicherweise unterstützt Olympus, abgesehen von der xD Picture Card, auch CompactFlash als Speichermedium. Mit den xD-Karten will es nicht so recht flutschen. Der Marktanteil scheint einfach nicht wachsen zu wollen. Nachdem Fujifilm seine neue Kompaktkameraserie auch schon mit einem doppelten Kartenschlitz ausgestattet hat und sich für die Unterstützung der Secure Digital-Karte entschieden hat, scheinen die Tage der xD Picture-Karte gezählt zu sein. Neben Fujifilm ist Olympus der einzige Hersteller, der diese kleine Karte auch aktiv unterstützt. Wie lange noch, frage ich mich. Die xD Picture-Speicherkarte ist in verschiedenen Geschwindigkeiten und Speicherkapazitäten erhältlich. Die maximale Speicherkapazität liegt bei 2 GB, womit xD den übrigen Kartensorten hinterherhinkt. CompactFlash-Speicherkarten sind in Kapazitäten bis zu 16 MB erhältlich. Die Olympus E-410 unterstützt xD bis maximal 2 GB, CompactFlash wird von der E-410, laut Kompatibilitätsliste von SanDisk, bis inklusive 16 GB unterstützt.
Olympus E410 | Digital Camera Olympus E410 | Digital Camera
Olympus E-410 - Flash-Speicherkarte
Bei der Einführung der Olympus E-410 war die Kamera das zweite DSLR-Modell, das auch im 10-Megapixel-Segment angesiedelt ist. Dieses Segment ist ein hart umkämpfter Teil des Markts für digitale Spiegelreflexkameras, und es ist das Segment, in dem hohe Verkaufszahlen erwartet werden. Mit einer hohen Auflösung von 10 Megapixeln wächst auch die Dateigröße und damit gibt Olympus den Speicherherstellern einen guten Grund, um erneut die Aufmerksamkeit auf Karten mit großer Speicherkapazität zu lenken. Olympus stellt zur Auswahl, einen niedrigen Komprimierungsfaktor von 1/2.7 zu verwenden, der zu einer Dateigröße von ungefähr 6,8 MB für eine JPEG-Aufnahme in höchster Qualität führt. Unter diesen Voraussetzungen kommt eine 2-GB-Speicherkarte schon schnell in Betracht, um die Urlaubsbilder zu speichern. Und wer sich zu RAW entschließt (11 MB pro Aufnahme) dürfte möglicherweise noch schneller zu einer 4-GB-Speicherkarte greifen. Anzuraten ist es demzufolge mindestens 2 GB Speicherkapazität, gegebenenfalls auf zwei Kartenschlitze verteilt, zu verwenden.

Ausgehend von 2 GB Speicherkapazität:
RAW - 3648 x 2736 Pixel - 11 MB - 186 Aufnahmen
JPEG - SHQ - 3648 x 2736 Pixel - 1/2.7 - 6,8 MB - 301 Aufnahmen
JPEG - HQ - 3648 x 2736 Pixel - 1/8 - 2,2 MB - 931 Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 Pixel - 1/2.7 - 5,3 MB - 386 Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 Pixel - 1/4 - 3,7 MB - 554 Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 Pixel - 1/8 - 1,7 MB - 1205 Aufnahmen
JPEG - SQ - 3200 x 2400 Pixel - 1/12 - 1,1 MB – 1862 Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 Pixel - 1/2.7 - 3,6 MB - 569 Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 Pixel - 1/4 - 2,2 MB - 931 Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 Pixel - 1/8 - 1,1 MB - 1862 Aufnahmen
JPEG - SQ - 2560 x 1920 Pixel - 1/12 - 700 KB - 2926 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 Pixel - 1/2.7 - 1,3 MB - 1575 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 Pixel - 1/4 - 800 KB - 2560 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 Pixel - 1/8 - 500 KB - 4096 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1600 x 1200 Pixel - 1/12 - 300 KB - 6827 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 Pixel - 1/2.7 - 800 KB - 2560 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 Pixel - 1/4 - 500 KB - 4096 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 Pixel - 1/8 - 300 KB - 6827 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1280 x 960 Pixel - 1/12 - 200 KB - 10240 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 Pixel - 1/2.7 - 500 KB - 4096 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 Pixel - 1/4 - 400 KB - 5120 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 Pixel - 1/8 - 200 KB - 10240 Aufnahmen
JPEG - SQ - 1024 x 768 Pixel - 1/12 - 100 KB - 20480 Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 Pixel - 1/2.7 - 200 KB - 10240 Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 Pixel - 1/4 - 200 KB - 10240 Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 Pixel - 1/8 - 100 KB - 20480 Aufnahmen
JPEG - SQ - 640 x 480 Pixel - 1/12 - 100 KB - 20480 Aufnahmen

Olympus E410 - Unterstützung CompactFlash-Speicherkarte
Wer eine CompactFlash-Speicherkarte als Speichermedium für die Olympus E410 verwenden möchte, kann aus einem riesigen Angebot verschiedener Arten CF-Karten auswählen. Es ist empfehlenswert, schnelle Karten zu berücksichtigen, so wie die Extreme III Karten von SanDisk. Die neueste und zugleich schnellste CF-Karte, die momentan erhältlich ist, ist die Extreme IV CompactFlash. Ich habe die Olympus E-410 Kamera mit einer Extreme IV Speicherkarte getestet, die erstaunlicherweise für schnelle Leistungen sorgt, als in den offiziellen Kameraspezifikationen angegeben. Wer eine xD nimmt, tut gut daran, Typ M oder H zu verwenden. Die xD Picture-Karte Typ H ist jedoch am besten geeignet.
Olympus RAW-Fotoaufnahmen
Die Olympus E-410 ist dazu im Stande, 10 RAW-Aufnahmen hintereinander in zirka 3 Sekunden zu machen, das läuft auf ungefähr 3,3 bps hinaus. Danach sinkt die Geschwindigkeit auf zirka 1 bps, bis die Speicherkarte voll ist. Das Speichern der RAW-Dateien nimmt ungefähr 3 Sekunden in Anspruch (gemessen nach der letzten RAW-Aufnahme in einer 10er-Serie). Betrachtet man nun das Fotografieren in JPEG (höchste Qualität), schafft man eine Bildgeschwindigkeit von ungefähr3,5 bps. Dieses Tempo hält die Olympus E-410 etwa 30 Bilder lang durch, danach stocken die Serienbilder kurz und werden in einer Geschwindigkeit von ungefähr 2 bps fortgesetzt (getestet mit einer SanDisk 2 GB Extreme IV CompactFlash).

Olympus E-410 DSLR
Seltsamerweise werden in den offiziellen Kameraspezifikationen eine niedrigere, kontinuierliche Geschwindigkeit für RAW-Bilder (3 bps) und eine kleinere Anzahl RAW-Aufnahmen für den Puffer (6 Aufnahmen) angegeben. Die Fotografen bekommen jedenfalls viel Leistung für ihr Geld geboten. Obwohl die Olympus E-410 keine außergewöhnliche Geschwindigkeit vorlegt, ist die Anzahl Aufnahmen, die in RAW gemacht werden kann, bevor die Geschwindigkeit abnimmt, attraktiv. Eine ausgezeichnete Leistung. Übrigens kann man in JPEG ohne Pause weiter fotografieren, wenn die Komprimierung auf HQ eingestellt wurde.

Olympus USB 2.0 Schnittstelle
Anders als ihre Vorgängerin - die E-400 - ist die Olympus E-410 sehr wohl mit einer schnellen 2.0 Schnittstelle ausgestattet: einer USB 2.0 Hi-Speed. Es war auch eigentlich leicht überfällig, schließlich hat eine standardmäßige Kompaktkamera auch eine solch schnelle Schnittstelle an Bord. Im Hinblick auf die Dateigröße und die Aufnahmenmenge, die auf einen Computer oder ein Notebook übertragen wird, ist eine schnelle USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle alsbald ein notwendiger Bestandteil. Jedenfalls für diejenigen, für die Geschwindigkeit in der digitalen Arbeitsumgebung ein Muss ist. Man kann darüber hinaus gegebenenfalls einen schnellen Extreme FireWire-Leser oder USB 2.0 Hi-Speed Kartenleser von SanDisk verwenden, falls ein solcher schneller Anschluss am Notebook oder Desktopcomputer vorhanden ist.

Olympus BLS-1 Lithium-Ionen Akku
Die Olympus E-410 DSLR Kamera bezieht ihre Energie von einem Lithium-Ionen Akku: dem Olympus BLS-1 7.2V 1150mAh. Der Akku muss über das BCS-1 Lithium Akkuladegerät aufgeladen werden, was ungefähr 210 Minuten in Anspruch nimmt. Der Akku wird auf der Unterseite der Kamera in das Fach eingelegt, das säuberlich von einem soliden Deckel verschlossen wird. Der Status der Akkuladung wird mittels eines Piktogramms auf dem LCD-Monitor angezeigt; vollständig farbig bedeutet eine volle Ladung und halb farbig dient als Hinweis, den Akku wieder aufzuladen. Das kompakte Format der Kamera macht auch einen kleineren Akku (sprich: Akkukapazität) erforderlich. Dennoch reicht der Akku für 450 (in unterschiedlichen Situationen gemachte) Aufnahmen aus, und ein Zweitakku ist nicht notwendig. Wer davon ausgeht, keine Möglichkeit zum Aufladen des Akkus zu haben, beispielsweise bei einer Wanderung, tut gut daran, einen Reserveakku mitzunehmen.
Olympus E410 Olympus E410
   
CanonCasioFujifilmNikonOlympusHTCSamsungSonyPanasonicNokia
  Android Apps Camcordern Digitalkameras Handys Smartphones Software Tablets Zubehor   CES CeBIT Gadgets IFA Photokina PMA